Matratze für den Laufstall höhenverstellbar....

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von rosenengel 26.08.07 - 12:21 Uhr

Hallo

Morgen komme ich in den vierten Monat und ich mache mir jetzt mal so ganz langsam gedanken um ein paar Anschaffungen.

Ich wollte zuerst einen Stubenwagen wo das Baby die erste Zeit drin schlafen kann aber das wäre nicht für lange Zeit.

Darum suche ich für einen höhenverstellbaren Laufstall Wo das Baby dann auch mal im Wohnzimmer schlafen kann da Wir zur Zeit nur eine drei Zimmer Wohnung haben und Wir wollten 2 Kinderzimmer machen!

Ich möchte das Baby aber stillen und daher möchte ich auch das die erste Zeit das Baby bei uns schläft daher meine Frage;-):-)

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

LG

Beitrag von rosenengel 26.08.07 - 12:23 Uhr

PS:Und natürlich Spannbettlaken

Beitrag von geelinde 26.08.07 - 19:04 Uhr

Hallöle,

wir haben uns bei dem bekannten Internetauktionshaus ein höhenverstellbares Laufgitter mit Nestchen ersteigert, das tagsüber auch als Schlaflager dienen soll. Das ganze fand ich ein bisschen hart, also habe ich zwei billige Fleecedecken gefaltet und zusammengenäht (ist damit dann vierlagig). Nestchen drüber, fertig. Ist jetzt immer noch fest, aber völlig OK.

Wenn Du das Laufgitter auch nachts nutzen willst, musst Du einfach schauen, was Du bekommst. Es gibt wohl auch Matratzen dafür, genau für den von Dir beschriebenen Zweck.

LG, Gerlinde

Beitrag von rosenengel 26.08.07 - 20:41 Uhr

Hallo Gerlinde

Die Matratze habe ich schon gefunden aber was kann ich für Bettlaken benutzen#gruebel#kratzmensch das ist so kompliziert#augenoder reicht es das Beby einfach auf die Matratze zu legen??Aber ist das auf Dauer nicht unhygienisch#gruebeles müßte doch auch für diese Laufstallmatratzen doch auch passende Spannbettlaken geben oder liege ich da falsch??

Wenn es sie nicht gibt was könnte ich dann benutzen??

Sorry für die Fragen#hicks

#dankeDir für deine Hilfe:-)

GLG rosenengel

Beitrag von geelinde 26.08.07 - 20:48 Uhr

Ob es da passende Spannbettlaken zu gibt, weiß ich nicht. Ich hab mich nämlich nicht für die Matratze entschieden und von daher nicht weiter nach geschaut. Aber Du kannst ja problemlos ein normales Laken (ohne Gummizug) drüberlegen und an den Ecken unterschlagen. Eben so, wie man das früher vor den Spannbettlaken gemacht hat ;-)

Ohne Laken würde ich auch nicht machen, die Kleinen kötzeln ja auch mal und da ist ein Laken einfacher gewaschen als die ganze Matratze.... Außerdem würde ich noch ein Tuch (Mullwindel oder Moltontuch) unter das Köpfchen legen (einmal auf die Hälfte gefaltet). Werde ich auch in den Laufstall legen, dann muss ich nicht alle Nase lang das Nestchen waschen.

Du hast ja noch Zeit zu suchen, vielleicht findest Du ja ein passendes Spannbettlaken (oder versuchst ein normal großes zweimal drumzulegen...)

Liebe Grüße,
Gerlinde


Beitrag von rosenengel 26.08.07 - 21:01 Uhr

Hallo

Ja das macht Sinn ich werde es einfach mal ausprobieren hab ja auch noch ein bißchen Zeit.

GLG und nochmals #danke


rosenengel