Brauner Ausfluss nach AS

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von darksteffi81 26.08.07 - 12:46 Uhr

Hallo ihr Lieben.
Habe da mal ne Frage.
Ich hatte letzte Woche ne FG in 5+1.
Ich musste es abbluten lassen.Mein FA meinte das ich schnell wieder schwanger werden könnte.
Als die Blutung fertig war hatte ich #sex mit meinem Schatz, da wir uns ja auch eine #baby wünschen und wir fleissig am üben sind, da mein FA sagteb ich muss nicht wie bei meiner letzten FG mit AS 2 Zyklen lang warten.
Ich bekam bräunlichen AUsfluss und habe nun stechen im Unterleib.
Kann es sein das sich da wieder was einnistet oder von was kann dies kommen.
Ich würde mich freuen, wenn mir jemand von ewuch wieter helfen könnte bzw. die selben Erfahrungen gemacht hat.
Viel Dank im Vorraus ihr LLieben.

LG Steffi#schwitz

Beitrag von nelly73 26.08.07 - 13:05 Uhr

Es kann auch sein,das Du dir eine Infektion eingefangen hast.Nach einer Abrasio besteht eine "Wunde" im Uterus und ist daher empfindlich gegen Keime,die beim GV in die Scheide gelangen.Wenn der Ausfluß auch noch schlecht richt,würde ich morgen mal zum Arzt gehen. LG und alles Gute

Beitrag von darksteffi81 26.08.07 - 13:32 Uhr

DAnke für die Antwort.Nein es richt nicht ist auch so gut wie nichts mehr da.KAnn es nicht auch eine Einnistungsblutung gewesen sein?
Hatte ich bei meiner ersten SS auch gehabt?
LG#schwitz