Frage wegen ZB????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von linibini84 26.08.07 - 13:09 Uhr

Hallo ich wollte jetzt auch mal anfangen und mir ein ZB erstellen... gerade hat sich meine Mens angekündigt... Heute weiß ich das es ja noch sehr wenig sein wird. Ist das jetzt mein erster Tag den ich im Kalender eintrage oder erst morgen???

Beitrag von malkin 26.08.07 - 13:10 Uhr

Mehr als ein paar Tropfen und frisches, rotes Blut -> 1. Tag.

LG,
M.

Beitrag von linibini84 26.08.07 - 13:18 Uhr

Ja es war rotes Blut... jetzt bin ziemluch durcheinander habe auch noch eine zweite Antwort bekommen und die hat jetzt was anderes gemeint!!!!
Und nun?

Beitrag von malkin 26.08.07 - 13:46 Uhr

Nun entscheidest du :-) - es ist nicht wirklich wichtig!

LG,
M.

Beitrag von carrie23 26.08.07 - 13:11 Uhr

Morgen ist dein erster Tag, wenns nach 12 anfängt nimmt man üblicherweise den nächsten Tag.
Ist auch besser so kannst du morgen gleich messen, SB gehören immer noch zum alten Zyklus, für den Fall ds du sowas auch öfter hast;-).
Viel Glück bei deinem ersten ZB

lg carrie

Beitrag von malkin 26.08.07 - 13:16 Uhr

Das hab ich noch nie gehört! Ist das nicht eher eine Persona-Regel, weil man da morgens irgendwas drücken muss und es um 12 zu spät ist?

Aber eigentlich ist es ohnehin völlig egal, solang man es einheitlich macht (um zu wissen, wie lang der eigene Zyklus so dauert und wie lang die eigene zweite Hälfte ist).

LG,
M.

Beitrag von scubaisa 26.08.07 - 13:24 Uhr

Hi!

Ich habe auch gehört, dass man die Regel zum nächsten Tag zählen soll, wenn sie später am Tag kommt, allerdings nicht nach 12, sondern nach 17 Uhr.

Bei mir spielt es keine Rolle, sie kommt meist am ganz frühen Morgen, nach dem Aufstehen. Wenn nicht, würde ich mich glaube ich an die 17-Uhr-Regel halten.

LG
Isabelle

Beitrag von malkin 26.08.07 - 13:47 Uhr

Ich hab auch schonmal gehört, dass nachts/spät Abends ruhig als Folgetag gewertet werden darf. Naja, was soll's, es ist ohnehin nicht wichtig für die Auswertung. Macht höchstens die zweite Hälfte einen halben Tag länger, und der ist wirklich nicht ausschlaggebend.

LG,
M.

Beitrag von carrie23 26.08.07 - 13:31 Uhr

So habs ich hier gelesen.
Bei zweiten muss ich dir allerdings recht geben.

lg carrie

Beitrag von malkin 26.08.07 - 13:46 Uhr

Aha!

Naja :-) Also einigen wir uns auf - ist halbwegs egal ;-)

LG,
M.

Beitrag von carrie23 26.08.07 - 14:11 Uhr

Ok, das passt, ist im grunde eh wurscht solang mans immer gleich macht.
Ich nehme zb immer den ersten Tag der Periode, egal wann sie kommt und die Balken stimmen immer.;-)
lg carrie