Zucchini-Rezepte gesucht!!!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von machatsch 26.08.07 - 13:14 Uhr

Hallo kann mir jemand von euch ein paar leckere zucchini rezepte sagen,wir haben im garten so viele!

habe gerichte schon mit hackfleisch gemacht aber mir fehlt die phantasie für was neues!!
danke einen schönen sonntag noch!

Lg Melli

Beitrag von monchibaer 26.08.07 - 13:51 Uhr

Hallo,

schau mal hier:

http://www.chefkoch.de/rs/s0o8/zucchini/Rezepte.html

Da gibt es ganz viele Ideen für Zucchinis.

lg
Monchi

Beitrag von flusensieb 26.08.07 - 14:05 Uhr

Hallo Melli, je nach Sorte sind Zucchini 2 - 3 Monate lagerfähig, wenn man sie richtig ausreifen läßt (merkt man, wenn der Strunk anfängt abzutrocknen).

Zucchinifrikadellen:
500 g Zucchini raspeln, leicht salzen und ca. 1/2 Stunde stehen lassen, danach in ein Tuch geben und Saft auspressen
2 Eier
4 - 5 EL Paniermehl ODER
2 - 3 gekochte, zerdrückte Kartoffeln
frische Kräuter nach Belieben
Paprikapulver rosenscharf
Salz, Pfeffer

alles gut mischen, kleine Frikadellen formen und in der Pfanne goldbraun braten.


Panierte Zucchini:
Größere Zucchini in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden, etwas "ausschwitzen" lassen, mit Küchentuch abtrocknen. Dann in
1. Mehl
2. verquirltem Ei
3. Semmelbrösel mit Parmesan gemischt
wenden, in Butter oder Öl auf mittlerer Flamme ausbraten. Schmeckt auch kalt noch gut


Zucchini überbacken:
dafür gibt es unzählige Variationen, ich vermute, mit Hackfleisch kennst du schon. Ebenfalls lecker: halbe Zucchini (je nach Größe vielleicht kurz vorgaren, muß aber nicht sein) mit Schafskäse-Knoblauch-Schinkenwürfeln überbacken, oder einfach Tomatenscheiben drauflegen, darüber Mozzarellascheiben und in Tomatensoße legen und dann überbacken.


Zucchinigemüse:
die Zucchinis in feine Scheiben schneiden und scharf anbraten, so daß sie schnell bräunen, aber nicht zu weich werden. Von der Herdplatte nehmen und dann zügig Parmesankäse (pro ganze Zucchini ca. 1 EL) unterrühren, schmeckt wunderbar als Beilage.

Oder:
Zucchinischeiben in wenig Fett garen, mit wenig Muskat, Salz, Pfeffer und reichlich frischem Dill würzen.


Und zuletzt: Zucchini-Apfel-Marmelade
(ist zwar nicht so mein Geschmack, aber im Bekanntenkreis ist sie sehr beliebt)
Äpfel (am besten säuerliche) klein würfeln, selbe Menge Zucchini mit der Reibe grob raspeln, beides mit wenig Wasser und Zitronensaft zum Kochen bringen, mit einigen Minzeblättern (fein gehackt) würzen, entsprechende Menge Gelierzucker zugeben (ich verwende Gelierzucker 3:1) und nach Anweisung fertigkochen und abfüllen.

Ich hoffe, es war etwas für dich dabei, es kommen sicherlich noch mehr Tipps.

Beitrag von johanneskraut 26.08.07 - 15:49 Uhr

Ich hab mal ´nen super Tip gekriegt:
Zucchini Cordon bleu:
Eine relativ große (Durchmesser) Zucchinischeibe,
1 dünne Scheibe Schinken,
eine Scheibe Käse,
nochmal 1 dünne Scheibe Schinken,
zweite Zucchinischeibe.
In der Pfanne braten (ich hab meistens noch Zahnstocher genommen, damit´s besser hält)
Total lecker!!!

Beitrag von glu 26.08.07 - 17:05 Uhr

schmeckt auch lecker in salat!

Beitrag von messina77 27.08.07 - 08:49 Uhr

Hallo,

Uns schmeckt dieser Auflauf gut:

Hackfleisch anbraten mit Salz, Peffer, Paprika und Kräuter der Provonce würzen.
Zucchini und Kartoffel kleinschneiden und mit dem Fleisch vermischen.
Eine Bechamelsoße mit Schmelzkäse machen und über die Maße geben. Anschließend für 30 Minuten in den Backofen.

Mit Feta untergemischt scheckt auch sehr gut!

LG
Sandra

Beitrag von misxy 27.08.07 - 12:49 Uhr

Zucchini-Gulasch

Zutaten:
200 g Zwiebeln
2 Knoblauchzehen (kann man aber auch weglassen)
2 gelbe Paprikaschoten
2 kleine Zucchini
4 EL Olivenöl
4 TL Paprikapulver rosenscharf
4 EL Paprikamark (oder Tomatenmark)
2 TL Kümmelsaat
400 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
1 Prise Zucker


Zubereitung:
Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Paprika und Zucchini putzen, waschen und ca. 1 cm groß würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen, Paprika, Zucchini, Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen. Paprikapulver, Paprikamark und Kümmelsaat kurz mit andünsten.

Mit der Gemüsebrühe ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Prise Zucker würzen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Minuten schmoren.

Anschließend weiter 10 minuten im offenen topf köcheln lassen.
:-) #koch

Ich mache dazu immer noch ein paar Kartoffeln, schmeckt aber auch zu Reis oder nudeln.
Super lecker !!!!!!!!!! #mampf