Darf man das?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wonnchen80 26.08.07 - 13:25 Uhr

Ich habe mal ne Frage,.. bevor ich zum 2.mal schwanger wurde habe ich viel Kaffee getrunken und auch Cola..
Jetzt trinke ich morgens nur noch eine Tasse Kaffee und manchmal im laufe des Tages noch eine mehr nicht.. Ich trinke auch keine Cola mehr, aber darf ich den Kaffe noch? Er ist auch nicht so stark gebrüht!!!!In meiner ersten SS hat mir Kaffe garnicht geschmeckt.

Sorry fürs#bla#bla

Yvonne mit Eric 25Monate und#ei 7.Woche

Beitrag von sarah722510 26.08.07 - 13:28 Uhr

Hallo,
ich denke es ist ok, wenn du morgens eine Tasse Kaffee trinkst solange es in Maßen bleibt.

LG Sarah & #ei(16+0ssw.)

Beitrag von katia72 26.08.07 - 13:32 Uhr

Klar kannste das! Hab gelesen, dass bis zu 3 Tassen Kaffeee vertretbar sind. Ich komme auch ohne meinen Latte Macchiato gar nicht hoch in der Früh ;-)

Nachdem ich in den ersten 3 Monaten keinen Kaffee sehen konnte (Übelkeit), schmeckt's mir jetzt wieder so richtig #freu

LG, Katia (23+4)

Beitrag von janimausi 26.08.07 - 13:30 Uhr

hey...

türlich darfst du das...
ich gluab, du darfst 3 tassen kaffee am tag...
also geniese deinen kaffee!!!


lg janina+gummibärchenboy logan finley inside (32+2)

Beitrag von jana0307 26.08.07 - 13:30 Uhr

Mein FA sagt zwei Tassen Kaffee am Tag sind voll ok!!!! Man soll es nur eben nicht übertreiben!!!!

Übrigens heißt mein erster Sohn auch Eric!!!#freu

Liebe Grüße#liebdrueck

Jana & ERic (fast 3J) & Connor (20 M) & Krümel (30. SSW)

Beitrag von juli-m 26.08.07 - 13:31 Uhr

Hallo Yvonne,

ich habe mich auch informiert, weil ich eine totale Kaffeenase bin. #schein Oder besser gesagt: war.

Schau mal hier:

http://www.swr.de/kaffee-oder-tee/essen/kaffee/2004/11/17/index.html

Gruß, m

Beitrag von jenny133 26.08.07 - 13:31 Uhr

Hallo!

Kaffee in der Menge wie du ihn drinkst ist nicht schädlich!
Meine Hebamme hat zwar auch gesagt, dass man am besten ganz auf Kaffee verzichten solle. Aber in vielen Infoheften und so steht, dass man ein bis zwei Tassen am Tag trinken darf - eben alles in Maßen...

Hab übrigens auch koffeeinfreien daheim, falls ich mal mit jemandem Kaffee trinke mittags oder so, da können das in ein zwei Stunden auch mal mehr als eine Tasse werden und da gibts eben den ohne Koffeein!

LG
Melanie mit #baby-boy 36+2

Beitrag von pueppy1103 26.08.07 - 13:31 Uhr

Du Kannst ohne schlechtes Gewissen mal nen Kaffee trinken, nur sollte es schon bei einem bleiben, bedenke einfach wie du auf deinen ersten kaffee angesprungen bist, so in etwa gehts deinem Baby danach, denke ich, er kommt aber völlig gefiltert unten an!
Es gibt keine wissenschaftliche AStudie darüber warum man kein Koffein zu sich nehemen sollte!

Beitrag von julidi 26.08.07 - 13:39 Uhr

Wie sieht es denn mit Cola aus? Auf Kaffee verzichte ich gänzlich, aber auf Cola zu verzichten, fällt mir echt schwer. In Cola ist doch weniger Koffein als in Kaffee, oder?

Beitrag von wonnchen80 26.08.07 - 13:52 Uhr

Danke für die schnellen antworten, also werde ich mein Kaffe in schwächerer form weiter genießen!! Cola trinke ich nicht mehr,weil ich sie für viel zu süß im moment empfinde. Ich trinke im moment nur noch Wasser und säfte und sorlen..


Yvoone& Eric und würmchen