Mutmach!!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von schnitzel 26.08.07 - 13:38 Uhr

Hallo Zusammen,

war noch nie besonders aktiv im Schreiben, im Lesen schon.

Habe im Herbst 2005 die Pille abgesetzt und dann mal gewartet. Bis nichts passierte und ich ein Jahr später starkes PCO und wenig Hoffnung auf eine normal entstehende Schwangerschaft in Erfahrung brachte. Ich wechselte dann den Job und dachte mir eine Runde Hormone und wenn es nicht klappt dann arbeite ich brav an meiner Karriere und lass es wie es ist. Blauäugig! Es hat natürlich nicht geklappt und ich war vor allem nach den nur 4 Wochen Hormone spritzen, nehmen und ständig zum FA ziemlich entäuscht und platt. Beste Freundin, Schwester, Schwägerin schwanger, einfach so, ich nicht. Dann habe ich erstmal an die Zukunft gedacht und gearbeitet. Ohne Pille ohne Hormone mit Kinderwunsch. Wir haben dann angefangen unser Haus umzubauen, Zweisitzer gekauft und Karriere gebastelt. Nun sind wir fertig! Kinderfrei renoviert!!! Platt vom ganzen Renovierungsstreß! Vorgestern war ich beim FA, da ich trotz der Schufterrei zwar abgenommen habe, allerdings keinen cm Bauchumfang. Ihr wisst auf was ich hinauswill. Ich glaubte an eine Monsterzyste, die ich auch habe, allerdings ist sie männlich und wird in nicht allzulanger Zeit uns hier neuen Streß bereiten. Ich bin schwanger!!! In der 25 Woche und habe es nicht gemerkt. Ich will euch hier Mut machen, dass es Wunder gibt und die auch geschehen. Ich ziehe vor allen den Hut, die Stimulation mit Hormonen länger als ich machen müssen, um ihr Glück zu erreichen. Ich habe nach 4 Wochen schon die Flügel hängen gelassen, aber ich kann mir gut vorstellen, wie es ist. Oft liest man solche Geschichten, aber sie passieren auch. Für mich ist sie noch etwas unwirklich aber ich freue mich ohne Ende! Drück euch die Daumen ganz fest und schicke euch ganz viele Viren!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von chnander 26.08.07 - 14:18 Uhr

#pro#danke


Dir eine super schöne#schwanger und viel Freuden an eurem Kleinen#baby

hoffentlich wird alles gesund und munter!


Solche Postings machen Mut #danke

Lg Andrea ( die ein Kind aus ICSi hat 2002 und bastelt an einem neuen Baby normalen Weges was ja auch nichgt so klappen will udn kann :-) aber hoffen darf man ja ) entweden es soll sein oder nicht !#schmoll

Beitrag von fritzi24 26.08.07 - 15:15 Uhr

Herzlichen Glückwunsch!!!!!!!!

Genieß die restliche Schwangerschaft!

Aber wieso hast Du denn nix gemerkt?
Du musst ja dann auch schon seit 25 Wochen deine Tage nicht mehr bekommen haben?!

LG Fritzi

Beitrag von schnitzel 26.08.07 - 19:27 Uhr

Hallo,

jaja, meine Tage. Durch das PCO hatte ich sie gar nicht bis sehr selten, d. h. seit Herbst 2005 4mal, 2mal ausgelöst und 2mal von alleine. Also kein zuverlässiges Zeichen. Durch unseren Umbau hatte ich auch nicht wirklich Zeit für mich und dadurch habe ich vermutlich auch nichts gemerkt. Ich war klar schlapp aber bei der Schufterei kein Wunder und wer keine Küche hat und sich nicht ordentlich und regelmäßig ernährt, dem zwickt auch mal der Bauch. Ich habe das auf zuviel Pizza und LKW´s geschoben. Jetzt wird mir natürlich einiges klar!
Wir haben einfach nach der Diagnose nicht damit gerechnet, dass es auf ganz normalen Weg ohne alles funktioniert.

Grüße