Hallo Augustis, morgen Einleitung - sehr aufgeregt!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cami_79 26.08.07 - 13:51 Uhr

Hallo liebe Mitkugeligen,

bin jetzt ET +4 und komme gerade aus dem KH zurück. Morgen sollen wir um 8.00 Uhr da sein zur Einleitung. :-D

Theoretisch geht es dem Zwerg noch gut und obwohl wir es so gehofft haben, dass es morgen dann los geht, flattern jetzt die Nerven.#augen

Mein Gyn findet es gut, dass der Kleine jetzt angestupst wird mit Gel. Ersten liegt er nämlich immer noch nicht im Becken und man hofft er senkt sich dann, zweitens hat er am Montag 3800g gemessen und meinte das reicht dann auch langsam.

Meine Hebi meint auch, vom Gewicht her reicht das für mich.

Im KH haben sie allerdings nur 3400g gemessen #kratz, aber der Arzt hat trotzdem Morgen vorgeschlagen.

Bin ich jetzt schon vorab eine Rabenmutter, weil ich mich freue ihn bald im Arm zu haben?#schock Leide selbst sehr unter Karpaltunelsyndrom (mir fallen sogar Gegenstände aus der Hand) und heftigen Rückenschmerzen nebst sehr starkem Sodbrennen.

Baut mich mal jemand auf? Vielleicht auch jemand der ne positive Einleitung hinter sich hat?

LG an alle,
Cami_79#blume

Beitrag von katharina_19 26.08.07 - 14:00 Uhr

Meine Einleitung ist etwas über 3 wochen her. Es ging eigendlich relativ schnell nur das halt bei mir mit tabletten eingeleitet wurde. So schlimm ist soeine Einleitung nicht. Sind nicht weniger und nicht mehr schmerzen bei ner normalen geburt.
alles gute für dich morgen
lieben gruß katha

Beitrag von cami_79 26.08.07 - 14:06 Uhr

#danke, das beruhigt etwas. Oh weiß gar nicht ob ich heut Nacht schlafen kann :-).

LG zurück
Cami

Beitrag von katharina_19 26.08.07 - 14:09 Uhr

Ich konnte die Nacht davor auch nur sehr schlecht schlafen 2std ich bekam um 17uhr die erste Tablette nichts passierte die zweite bekam ich um 21uhr und nur langsam merkte ich das was passiert und um 8:18uhr war se schon da.
Ich würd dir raten Noch ein schönes Bad zu nehm etwas zu entspannen und versuch dich etwas auszuruhen und zu schlfen ;-).
Viel Glück das es bei dir auch chön schnell geht :-).

Beitrag von marionr1 26.08.07 - 14:02 Uhr

Hallo du!

Wünsche dir für morgen alles gute. Wurde bei der 1.SS eingeleitet. 15.20 Einleitung, 15.25 Wehen, 21.13 war der Zwerg schon da.
Wenn mein 2. Schatz nicht von alleine raus will wird Freitag oder Samstag (ET) auch eingeleitet.
Also Kopf hoch das wird schon.

Liebe Grüsse

Marion mit Luis 4 Jahre und Cheyenne 40.SSW

Beitrag von cami_79 26.08.07 - 14:14 Uhr

Hallo Marion,

ja so zügig will ich das auch. Dann hab ich ihn endlich im Arm!

Auch dir alles Gute für deine 2. Geburt,

Lg Cami

Beitrag von annek1981 26.08.07 - 14:12 Uhr

Hallo Carmen,

ich wünsch Euch für morgen alles Gute & eine schöne Geburt! Tanke heute nochmal Kraft und Schlaf, das wirst Du dann gut gebrauchen können und Dein Mann natürlich auch!!!

Alles Liebe,

Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (ET+1)

Beitrag von cami_79 26.08.07 - 14:16 Uhr

#danke, das ist aber lieb.

Auch dir eine einigermaßen angenehme Geburt,

LG Cami

PS: Deine Kugel sieht auf dem Bild in deiner VK echt cool aus :-)

Beitrag von annek1981 26.08.07 - 14:17 Uhr

#danke #freu

Beitrag von elfenmariechen 26.08.07 - 15:50 Uhr

Hallo!
Mein Kleiner kam vor einer Woche nach Einleitung spontan zur Welt. Ich wurde per Tropf eingeleitet, weil ich vorher 4,5 Tage am Wehenhemmer gehangen hatte. Die Geburt hat vom Beginn der Einleitung bis zu Philipps ersten Schrei fünf Stunden gedauert und war weit weniger schmerzhaft als gedacht - bis auf die letzte Stunde oder so. Aber ich hatte auch keine Kraft mehr, weil ich ja fünf Tage nur gelegen hatte und auch während der Eröffnungswehen nicht laufen durfte...
Also, alles halb so schlimm. Du musst nur wirklich bereit sein, deinen kleinen Wurm loszulassen. Klingt esoterisch, hat bei mir aber anscheinend funktioniert, obwohl ich ihn gerne noch bei mir behalten hätte.
LG und alles Gute für morgen!
Maria und Philipp *19.08.2007 (33.SSW)

Beitrag von cami_79 26.08.07 - 15:59 Uhr

#danke versuch ich zu beherzigen. Will ihn WIRKLICH loswerden. #freu

LG Cami