Frage zu Zedan-Mückenschutz...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von samarkand30 26.08.07 - 14:04 Uhr

Hallo!

Habe eine Frage zum Mückenschutz für meinen 14 Monate alten Sohn:
Kann man Zedan wirklich schon für Kinder UNTER 2 Jahren anwenden? Ich lese nämlich überall, dass es erst für Kleinkinder AB 2 Jahren geeignet ist...
Gibt es Alternativen? Hat z.B. jemand hier Erfahrungen mit Wekomed?

Danke schonmal für eure Hilfe!

Viele Grüße
Katharina

Beitrag von funny_fanny 26.08.07 - 14:16 Uhr

Hallo,

Deine erste Frage kann ich leider nicht beantworten. Aber ich habe eine Alternative: Ich war extra in der Apotheke und habe gefragt. Das Mittel heißt Zanzarin und auf der Flasche steht auch extra, daß es für Babys und Kleinkinder geeignet ist.
Wir haben es für Finja (13 Mon.) die vergangenen zwei Wochen im Dänemark-Urlaub benutzt und es ist wirklich gut. Man muß nur höllisch aufpassen, daß sich die Kleinen das Zeug nicht in die Augen schmieren, sonst gibt es viel Geschrei!

Viele Grüße Fanny + Finja Lotta (17.07.2006)

Beitrag von kuschelgirl 26.08.07 - 14:17 Uhr

Hallo Katharina,
uns wurde in der Apotheke davon abgeraten. Letztlich haben sie uns gesagt, dass wir von all diesen Mitteln Abstand nehmen sollen. Soweit ich weiß kann man auch vorbeugend Globulis geben. Frag doch deswegen vielleicht mal nach. Ist wahrscheinlich die gesündere Alternative. Bei qualimedic gibt es auch so eine online Sprechstunde zum Thema Homoöpathie wo Fragen von einer Ärztin beantwortet werden. Dort würdest Du bestimmt ein kompetente Antwort erhalten.

LG
Claudia