Passen die Schuhe Eurer Kleinen immer gleich von Anfang an?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 15101975 26.08.07 - 14:12 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Mein Kleiner ist nun 18 Monate alt. Am Freitag habe ich ihm neue Schuhe gekauft. Seine Füsse sind sehr gewachsen und er braucht nun Grösse 23.
Ich bin wie immer in unseren Kinder-Schuh-Laden gegangen und habe mich beraten lassen. Wir haben uns für ein teures Paar Geox - Schühchen entschieden. Mein Sohn hat sehr schnell Schwitzfüsschen... Die Schuhe kosteten stolze 110 Schweizerfranken (ca. 75 Euro)...
Nun merke ich aber, dass er plötzlich gar nicht mehr gerne zu Fuss geht (sonst will er NUR selber gehen) ; ich glaube, dass ihm die Schuhe weh tun. Ich denke, dass ihm der Rist zu hoch ist und dass so die Schuhzunge vorne an seinen Fussfesseln drückt.....

Hattet Ihr so ein Problem auch schon? Müssen wir die Schuhe trotz unwohlsein einfach erst einlaufen? Oder soll ich ihm morgen besser ein Paar weiche Turnschuhe kaufen?

Ich finde es traurig, dass er seinen Sport (selber spazieren) so nicht mehr ausüben kann! Und er mag auch nicht immer im Kiwa sitzen.....

Was ratet Ihr mir?

Liebe & #sonne-ige Grüsse aus der Schweiz
Dani & Felix (18 Monate) & #ei 16.SSW

Beitrag von schnuffelschnute 26.08.07 - 14:14 Uhr

Hallo,

erstmal bin ich der Ansicht, dass man Geox eh vergessen kann. Die Füße schwitzen in Lederschuhen wesentlich weniger.

Schuhe sollten von Anfang an passen

Ich würde in den Laden gehen und mich ehrlich gesagt über die scheinbar schlechte Beratung beschwerden.

Aber kaufe bitte keine Turnschuhe.
Ich empfehle die Schue von Ricosta, Richter oder Elefanten.

LG

Ariane

Beitrag von graupapagei4 26.08.07 - 15:45 Uhr

Von Geox gibt es genug Lederschuhe ...

Beitrag von kja1985 26.08.07 - 14:20 Uhr

Hallo,

bei mir selbst ist es immer so. Die erste Woche drücken mich die Schuhe immer total, bis sie einigermassen eingelaufen sind. Bei meiner Tochter such ich dann aber lieber länger, damit sie bequeme Schuhe hat. Letztens hab ich ihr welche von Ricosta geholt, die ihr anscheinend total unbequem waren, jedenfalls hat sie dann nur noch Gummistiefel angezogen und ich hab mich über das rausgeworfene Geld geärgert.

Die letzten Monate hat sie immer Turnschuhe von Nike oder Nonamesandalen getragen, weil sie mit besagten Ricostaschuhen nicht glücklich war.

Ich denke mittlerweile dass die Marke und der Preis gar nicht so wichtig sind - bequem müssen sie sein, das gilt auch für Kinderschuhe ;-)

Beitrag von carolina2810 26.08.07 - 14:21 Uhr

Hallo,

habe den Eindruck, daß Geox vorne schmaler sind.
Vielleicht drücken die Schuhe ihn an der Seite.

Wir hatten auch welche und Yannick hat nach einiger Zeit immer Aua Aua gerufen. Nun haben wir neue andere Schuhe gekauft und es ist alles ok.

Im Nachhinein fande ich, daß die Geox auch schwieriger anzuziehen waren.

Würde auch nochmal in den Laden gehen...
und darauf hinweisen, daß die Beratung nicht "optimal" war.
Schuhe sollten immer passend sein.

Gruss
Caro

Beitrag von liesschen_1980 26.08.07 - 14:38 Uhr

Hallo,
ist Euer Sohn im Laden mit den Schuhen rumgeflitzt?
Wir haben unseren immer laufen lassen, beobachtet, ob ihn da was stört und es gab bislang auch keine Probleme.
Wie war die Beratung sonst??
LG Anne

Beitrag von 15101975 26.08.07 - 14:42 Uhr

Hallo

Ja, unser Sohn konnte damit super-gut herumflitzen. Eigentlich war ich bisher immer zufrieden mit der Beratung in diesem Laden. Beim ersten Spaziergang hatte ich auch das Gefühl, dass er sehr gut läuft....aber danach änderte das plötzlich..#kratz

LG
Dani

Beitrag von liesschen_1980 26.08.07 - 14:46 Uhr

Hast Du geschaut, ob er irgendwelche roten Stellen hat nach dem Laufen (also sofern er überhaupt läuft ;-))?
Oder ob er komisch geht, so als wenns irgendwo drückt und wehtut?
Vielleicht hat das eine ja gar nichts mit dem anderen zu tun??
Wenn Du sonst immer gut beraten warst, könnt ich mir das vielleicht vorstellen #kratz
Mein Sohn hat momentan nämlich so eine "Auf den Arm und Tragen" Phase, obwohl er auch immer ein guten alleine Läufer war udn vom Rumtragen nichts wissen wollte.
LG Anne

Beitrag von 15101975 26.08.07 - 14:51 Uhr

Hallo Anne

Ja - am Anfang hatte er Druckstellen da, wo eben die Schuhzunge oben rauskommt. Ich habe dann versucht, denn Klettverschluss weniger zuzumachen, aber es nützt nix. Er braucht ja auch noch Halt in den Schuhen.
Ich habe mich auch schon überlegt, ob es eine Phase ist, die nix mit den Schuhen zu tun hat. Aber meistens, wenn ich ihm sage, dass ich ihn nicht herumtragen kann (ich bin ja auch SS und möchte ihn ein bisschen daran gewöhnen) setzt er sich hin, und rupft an seinen Schuhen herum. Da ich meinen Sohn sehr gut einschätzen kann, denke ich wirklich, dass ihn die Schuhe stören. Ich werde wohl wirklich andere Schuhe kaufen müssen....gleich morgen Früh! Hab nur Angst, dass es wieder so ein Reinfall wird. :-(

LG
Dani

Beitrag von dini72 26.08.07 - 14:50 Uhr

Hallo Dani,

Ich will hier nun keine Lanze für Geox brechen, aber unser Sohn hat immer auch ein paar Geox in der aktuellen Grösse, seitdem er laufen kann - und zwar problemlos. Das einzige was man bei Geox beachten muss, ist, dass sie etwa eine Nummer kleiner ausfallen! Und soviel ich weiss, sollen keine reinen Baumwollsocken getragen werden, damit das mit der Geox-Membran auch funktionieren kann.

Ich kaufe manchmal sogar Schuhe eine Nummer im Voraus (von bestimmten Marken, und manchmal auch die gleichen Modelle) und wir hatten bisher keine Probleme damit. Bei Kinderschuhen sollte übrigens ein daumenbreit Platz vorne sein.

Da Kinder Schuhe nicht erst einlaufen sollten, sondern sie gleich passen müssen, solltest Du versuchen, die Schuhe umzutauschen. Empfehlen kann ich sonst auch Ricosta und Naturino (die zugegebenermassen auch nicht ganz billig sind).

Gruss :-)

Nadine

Beitrag von 15101975 26.08.07 - 14:54 Uhr

Hallo Nadine

Danke für Deine Infos. Ich werde mich dann wohl morgen gleich aufmachen und neue Schuhe besorgen. Mein Spatz soll doch endlich wieder herumrennen können..... #freu

LG
Dani

Beitrag von mami0605 26.08.07 - 15:33 Uhr

Hallo Dani,

Ich würde am Montag nochmals in das Fachgeschäft gehen & die Situation schildern viell. kannst du sie ja noch umtauschen, wenn sie nicht gebraucht sind.

Ich kaufe nur noch selber (also ohne Beratung) Schuhe. Das klappt ganz ohne Probleme. Gestern hat mein Sohn neue Nike Schuhe in Gr.25 bekommen, die find ich echt super. Er hatte auch schon 2 Nike Schuhe in Gr.20 & 23 . Werde die in Zukunft wohl aber öfters kaufen. Vor allem wenn sie grad im Angebot sind, so wie gestern. Da hab ich für seine nur 12,50€ statt 30€ gezahlt, weil ich noch ein paar für meinen Mann gekauft habe.

Habe noch Adidas anprobiert, aber die finde ich net so gut...

Ansonsten haben wir noch Lederschuhe von Elefanten.

Von Geox halte ich auch nicht viel, ist für mich nur Werbung...

LG Claudia mit #cool Leon 26 Monate & #baby Noel 38+4ssw (#huepf 10 Tage ET)

Beitrag von graupapagei4 26.08.07 - 15:49 Uhr

Kann schon sein, dass sie nicht richtig passen ... Es passt nun mal nicht jeder Schuh jedem Kind.

Meine 4 Kinder tragen alle GEox und wir sind da begeisert und es gibt nie Schwitzfüßchen.

Wir Erwachsenen tragen sie übrigens auch und man merkt einen Unterschied zu normalen Schuhen.