Sinn oder Unsinn?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von birkae 26.08.07 - 14:18 Uhr

Hallo,

mein Sohn wird demnächst seine ersten Schuhe bekommen.
Bisher habe ich darauf verzichtet, da er in seinen Stoppersocken bestens rumgerutscht ist und die paar Schrittchen im Haus auch mit den Socken prima geklappt haben.

Nun ist er aber fast so weit, dass er auch draußen seine ersten Schritte machen kann.

Und da gehen sie wieder los, die Fragen, was am Schuh sein sollte und was nicht.

Ganz wichtig ist mir, dass die Schuhe ganz weiche flexible Sohlen haben. Ebenso das Schuhmaterial sollte weich sein. Der Fuß soll auf keinen Fall eingezwängt werden.

Ich selbst habe Platt- Spreitz- Senkfüße und will natürlich, dass meinem Sohn das erspart bleibt.

Was mich aber stutzig macht:
ich dachte immer, Kinderschuhe zum ersten Laufen sollten mindestens Knöchellang sein. Nun habe ich Schuhe gefunden, die bombastisch elastisch sind, aber es sind normale Halbschuhe. #kratz

Warum sollte man Knöchelschuhe benutzen bzw. nicht benutzen?

Kennt ihr euch damit aus?

LG
Birgit

Beitrag von entichen 26.08.07 - 14:49 Uhr

Hallo,

Luca´s erste Schuhe für draußen waren diese weichen Sneaker von Adidas. Die sind komplett elastisch und haben ihn dadurch nicht behindert oder "steiff" gemacht.

Allerdings war es ja auch sehr warm, als er draußen das Laufen anfing. Jetzt wurde es kühler, und wir haben ihm die niedlichen blauen Adidas Turnschuhe (sind genau wie die Turnschuhe für die großen gearbeitet) gekauft.

Damit kann er prima abrollen und die auch nur normal hoch. Aber er läuft damit sehr gut und sie sind auch schön breit, so dass er nicht eingeengt wird.

Ich würd auf jeden Fall Schuhe mit Klettverschluss kaufen - geht schneller und man kann den Verschluss auch schnell wieder verstellen, wenn er zu eng sein sollte und schnürt sich nicht den Wolf.

Und ich hab mal gelesen, dass die allerersten Kinderschuhe nicht knöchellang sein sollten, weil das Kind ja seinen Fuß bewegen können muss und mit so knöchellangen Schnürschuhen stampfen die kleinen nur auf.

Aber viele Verkäufer in den Schuhgeschäften werden Dir erzählen, dass die Schuhe unbedingt knöchelhoch sein müssten, damit die Kinder nicht so schnell umknicken und mehr Halt haben.
Das ist aber Quatsch. Wenn ein Kind noch nicht richtig laufen kann, sollte es auch keine Schuhe anziehen, mit denen es dann laufen kann, weil das Bein bzw. der Fuß gestützt wird.

Ihr macht das mit diesen superweichen Schuhen sicher richtig. Aber Du musst auch drauf achten, dass das Kind keine kalten Füße darin bekommt, weil die Schuhe vielleicht nicht ausreichend warm halten. So war es bei Luca auch.

LG entichen

Beitrag von birkae 26.08.07 - 15:16 Uhr

Hallo,

Schnürschuhe sollten es bei uns schon sein. Ich habe meinem sohn mal spaßenshalber Schnurschuhe angezogen und er hat fast einen Tobsuchtsanfall bekommen, weil er die nicht ausziehen konnte. Seine Socken muss ich ihm nämlich immer wieder anziehen, weil er die so schnell ausgezogen hat. Nehme ich jetzt Klettverschluss-Schuhe, werden die auch ganz schnell ausgezogen sein. Er sitzt ja noch viel im Buggy, da hat er an den Schnürschuhen etwas länger zu knabbern, bis er den Dreh raus hat.

Wie sitzen die Halbschuhe denn an der Ferse? Es hat mir eine "Fachschuhverkäuferin" erzählt, dass die Hacken leichter aus den Halbschuhen rausrutschen sollen.
Kannst du dem zustimmen?

Meine fast zweijährige Nichte hat diese Schuhe und die sind super bequem.
http://cgi.ebay.de/NEU-SO-SUSS-KLEINKIND-LEDER-SCHUH-GELB-BEIGE-GR-19_W0QQitemZ140149650791QQihZ004QQcategoryZ44379QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
Und da überlege ich jetzt auch, ob ich diese Firma Magnus nehmen sollte.

LG
Birgit

Beitrag von entichen 29.08.07 - 14:04 Uhr

Nein,

Lucas Füße bzw. Hacken rutschen nicht aus den Schuhen raus. Er läuft damit ganz super.

Es ist natürlich Deine Sache, ob Du Schnür- oder Klettverschluss-Schuhe kaufst.

Ich finde nur, dass es für mich und Luca einer Folter gleich käme, wenn ich immer diese Dinger zubinden müsste. Denn wenn es heisst "rausgehen", dann müssen wir SOFORT raus gehen, sonst bekommt mein Kind einen Tobsuchtsanfall.

Die Schuhe find ich auch gut, sehen echt bequem aus fürs erste laufen.

LG entichen