~*Umfrage*~

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nuppi86 26.08.07 - 14:46 Uhr

Hallöchen!

Wollte mal ne Umfrage starten:

Wer von euch wohnt in einem Haus und wer in einer Wohnung?

Die Umfrage hat nicht viel Sinn abba wollt ma schaun wer in der Überzahlt ist!

Also wir wohnen in einer Wohnung! Fände ein Haus eigentlich gar nicht so schlecht aber da ich ein Stadtmensch bin wird das schwierig, denn nen Haus mitten in Berlin ist unmöglich ;-) aber so nen Garten ist schon echt verlockend!

LG Bine & Luca 1 Jahr & Boy inside 31 ssw

Beitrag von jenny133 26.08.07 - 14:48 Uhr

Hallo Bine,

als was zähle ich nun??
Wohne in einer Wohnung im Haus meiner Eltern mit grossem Garten! Wir haben aber noch vor ein Haus zu bauen in ein paar Jahren :-)

LG
Melanie mit #baby-boy 36+2

Beitrag von sarah722510 26.08.07 - 14:48 Uhr

Hallo,
also wir wohnen in einer Wohnung, ziehen aber in 2 Wochen in eine andere Wohnung (100m2)

LG Sarah & #ei(16+0ssw.)

Beitrag von anna81 26.08.07 - 14:50 Uhr

Hi,
wir sind Haus-Bewohner.


LG Anna & Romy (fast 34 SSW)

Beitrag von floh79 26.08.07 - 14:50 Uhr

Hallo,

wir wohnen in einer Doppelhaushälfte.

LG Kerstin (33.SSW)

Beitrag von susi412 26.08.07 - 14:56 Uhr

Komme auch aus Berlin und wohne in einer Wohnung.Haus wäre schon schönl, aber sind ja immer so unkalkulierbare Kosten!!!Hole mir lieber nen Garten!
MfG Susi

Beitrag von nuppi86 26.08.07 - 14:59 Uhr

hallo susi!

abba so nen garten extra wäre mir glaub ich zuviel, wenn man zur pflege immer extra hinfahren müsste.

woher kommste aus berlin?

lg bine

Beitrag von susi412 26.08.07 - 15:36 Uhr

Ich komme aus Hsh.Wenn dann würde ich mir auch hier in der Nähe einen Garten holen.Wo kommst du her?

Beitrag von nuppi86 26.08.07 - 15:59 Uhr

wir wohnen in friedrichshain!

also mit nem "externen" garten das wäre mir nischt. weißt du wieviel sowas kostet? kann mir vorstellen das es gut kostet!

Beitrag von jujpod 26.08.07 - 14:56 Uhr

Hallo!

Wir wohnen in einem Haus (gemietet), aber das ist suuuper klein (halt in den Niederlanden). Wir haben wohl 3 Schlafzimmer, aber das kleinste hat 8qm, und die beiden anderen 10 und 12.qm...

Das ist gar nicht mal so schlimm, was mich am meisten nervt ist dass wir keinen Keller haben, nur so eine klitze kleine Abstellkammer von 6qm, wo grad mal die Fahrräder reinpassen, und wir all unser Zeugs (Werkzeug, Kinderwagen, Buggy, Weihnachtssachen, Altpapier, Altglas, Windelabfall(!!!!!!!) - wir haben keine Mülltonne draußen, d.h. alles muß eine Woche lang drinnen bleiben- ätzend) an die Wand hängen müssen, und das ist da immer suuuuuuuper voll und gerümpelt drin... nerv.

Ich hätte viel lieber eine nette Wohnung, wo man den Müll runterbringen kann, wann man will, aber die gibts hier nicht so viel (vor allem nicht so groß - meist haben die nur 2 handtuchgroße Schlafzimmer - seufz)...

Immerhin haben wir einen Garten, nicht groß, aber immerhin.

LG

Julia
36+6

Beitrag von lalilou 26.08.07 - 15:04 Uhr

hey

wohne in einer Wohnung 30qm ziehe aber bald um, geht leider erst wenn ich im 6 monat bin,

ist so irgendwie in NRW.



gruß lalilou 8+4 SSW

Beitrag von zoora2812 26.08.07 - 15:07 Uhr

Wir haben ein riesen Haus (3 Etagen á 100 qm), wohnen in der mittleren Etage. Im Erdgeschoss wohnen seine Eltern und oben unterm Dach (wo wir noch bis vor kurzem gewohnt haben) kriegt unsere Kleine erst ihr eigenes Zimmer, wenn sie ein paar Monate ist und später hat sie da ne ganze eigene Wohnung.

LG Jennifer mit Emilia Joelle inside ET+2

Beitrag von kikiundbabe 26.08.07 - 15:12 Uhr

huhu,

wir wohnen auch in ner wohnung, müßen aber auch vorm et umziehen. haben nämlich nur 2 1/2 zimmer und das auf grad mal 58qm(mit wohnküche #augen) das wird für vier zu klein....

da wir auch aus berlin kommen und auch in berlin bleiben wollen, können wir uns wohl nen haus abschminken. is finanziell nich machbar. außer wir würde bei schwiegereltern ins haus miteinziehen aber da gibts noch zu viele erbstreitigkeiten mit den onkels und tanten und so wird das wohl leider auch nix....#schmoll

also wieder ne wohnung.....hoffe nur wir finden hier in der nähe was :-D
nen garten wäre für mich auch nen traum *schwärm* aber auch nur wenn der gleich vor der tür wäre....

Beitrag von nuppi86 26.08.07 - 15:21 Uhr

hi

wir haben als luca geboren worden ist auch in einer 2 raumwohnung mit 50 qm gewohnt und das bis er 7 monate alt war. und in einem von den 2 räumen war auch die kühe mit drin gewesen. es ging abba ich würde es nie wieder tun.

wir wohnen jetzt in ner 4 raumwohnung auf 64 qm. klingt klein aber die wohnung ist echt super geschnitten und wir zahlen auch nur 500 euro warm im momat aber dafür leider kein balkon. Dafür aber den Volkspark Friedrichshain vor der tür.
Trotzdem wäre mir nen Haus mit Garten lieber aber ich hätte kein bock dann ewig zu fahren um in die stadt zu kommen. wenn man einmal in der stadt gewohnt hat, finde ich es schwierig davon loszukommen oder wie siehst du das?

lg bine

Beitrag von kikiundbabe 26.08.07 - 15:31 Uhr

ja jetzt geht das auch noch mit unserer wohnung und vielleicht würde es auch noch nen paar wochen oder die ersten monate mit baby hier gut gehen....aber bei uns is nich nur die größe das problem. wir wohnen im dritten stock altbau und mit zwei kinder + tasche + einkauf dauernt hoch und runter....ne dann lieber noch vor der geburt umziehen

aber ich weiß was du meinst! ich wohne zwar schon mein lebenlang eher in den randbezirken von berlin aber ich würde niemals nur wegen nem haus aufs land ziehen wollen. ich liebe berlin und würd hier nur ungern weg!!!
hier haste halt alles unter einem hut.....hast geschäfte, viel grün,die möglichkeit die unterschiedlichsten dinge zu unternehmen und das alles vor der haustür....
aufm land mußte erst stunden lang dafür in der gegend rum kurven.
aber ich denk das is auch ansichtssache. leute die aufm land aufgewachsen sind, können sich warscheinlich das stadtleben nich vorstellen

also jeder so wie er will

Beitrag von anarchie 26.08.07 - 15:28 Uhr

Hi!

Haus seit einem Jahr...davor Wohnung mit Garten...

Wir haben das Glück in 10 Minuten mit dem Auto in der Innenstadt von hamburg zu sein und trotzdem auf dem Land zu wohnen -so richtig mit Kühen, Weiden, etc....#freu

lg

melanie mit Nr.3(38.SSW)

Beitrag von johanneskraut 26.08.07 - 15:28 Uhr

Wohnung 84qm mit Balkon, Schrebergarten mit 300qm; ist recht ideal so (Großstadt).

Beitrag von sabsi612 26.08.07 - 15:30 Uhr

auch hallöchen,

wir wohnen auch in einer wohnung, ebenfalls in berlin. und im november entbinden tue ich ebenfalls ;-)

wir haben vor irgendwann in den nächsten zwei jahren nach frohnau zu ziehen. zwar auch erstmal in eine wohnung, aber trotzdem ist das lebensgefühl da ja ein ganz anderes. und danach kommt dann die hausplanung dran.

alles liebe,

sabrina 29.ssw

Beitrag von trawni 26.08.07 - 15:35 Uhr

Hallo Bine

Wir wohnen seit zwei Jahren in einem selbst gebauten Haus.
Das Erdgeschoß hat 140m² und ist voll unterkellert (also nochmal 140m². Den Dachboden müssen wir erst ausbauen, das werden nochmal so um die 100m² sein.
Natürlich haben wir auch einen großen Garten und eine große Terrasse dabei.
Bin froh dass wir schon in unserem Haus sind, denn unsere Kleine (13 Monate) braucht viel Platz und Kind Nr. 2 ist auch schon unterwegs. Vorher hatten wir nur eine kleine 40m² Wohnung.

lg trawni

Beitrag von katharina_19 26.08.07 - 15:38 Uhr

Weiß gehör hier nicht mehr hin kann aber noch nicht so 100% los lassen #hicks.
Wohnen in Berlin in einer Wohnung 113qm zu viert.

Beitrag von steffi-frank 26.08.07 - 15:47 Uhr

Hallo,

wir haben uns 2004 ein Haus gekauft mit ca. 300 m2 Garten.

viele Grüße
Steffi 31+0

Beitrag von junistern2006 26.08.07 - 16:03 Uhr

Hi
wenn ich so vergleiche, geht´s uns gut: Wir wohnen im Moment noch in einer 100 qm Wohnung mit Gärten, Scheunen und Weiden drumherum (Land). Im November ziehen wir in unser Haus, das etwa 160 qm plus Keller und Dachboden hat. Dann haben wir auch noch immer ´nen großen Garten, wohnen aber dann in der "Stadt". Wird ein sehr modernes, luxeriöses Haus, worauf ich mich totaaaal freue.
LG Inga + Jan + #ei 23. SSW

Beitrag von jule2801 26.08.07 - 16:22 Uhr

Hallo Bine,

wir wohnen im Moment noch in einem kleinen Häuschen, sind aber gerade dabei in eine Wohnung umzuziehen. Die Wohnung hat ein Zimmer mehr als unser Häuschen (dann haben wir nämlich 4 Zimmer) und Garten haben wir da auch wieder!
Ich freue mich schon total auf die Wohnung und ganz super finde ich, dass wieder alles auf einer Ebene ist und man keine Treppen mehr steigen muss (der Weg kann manchmal sooooo lang werden, vorallem wenn unten ein Korb mit gefalteter Wäsche steht....).

lg Jule 26.SSW mit Nr.3

Beitrag von maeusekrieger 26.08.07 - 19:15 Uhr

Hi!
Wohnen seit Weihnachten in unserem neugebauten Niedrigenergiehaus mit 220m2 Wohnfläche und 650m2 Garten. Herrlich! Jetzt wird das Bad oben in Angriff genommen, damit wir auf Baby Nr2 gut vorbereitet sind. Aber frag nicht nach der finanziellen Lage... Ich sag nur: das Auto muss noch die nächsten 5-10 Jahre halten!!! Solang ich zuhause bin, geht so gut wie alles drauf, aber wenn ich arbeite, wird schon was reinkommen in die Kasse ;).
lg Dani

Beitrag von y2005 26.08.07 - 21:31 Uhr

Hallo,
mmh, trau mich eigentlich garnicht zu antworten#schmoll
Denn wir wohnen im geerbten Eigenheim, müssen uns dieses allerdings mit der UR-Oma (93) meines Mannes teilen.
Sie wohnt unten und wir oben auf ca. 45 qm mit bald zwei Kindern#schock
Zum Glück haben wir ein recht großes Grundstück von knapp 1000qm so das wir viel draussen sind.
YVE

  • 1
  • 2