Fahrradhelme - ja oder nein

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von entichen 26.08.07 - 15:08 Uhr

Hallo,

Luca trägt auf dem Rad immer einen Helm.

Aber die meisten Kinder in seiner Krippe und auch sonst in der Stadt haben keinen Helm auf.

Ich persönlich finde Helme sehr wichtig und habe Luca´s auch im Fahrradladen gekauft und anpassen lassen.

Aber ansonsten haben ja sogar die "Billighelme" aus dem Baumarkt eine gute Schutzfunktion und die kosten bloß zw. 6 und 15 Euro. Verstehe daher die Ignoranz der Eltern nicht.

Daher wollte ich mal fragen, ob bei euch die Kinder immer einen Helm tragen oder nicht und warum.

Bin schon gespannt auf eure Antworten.

LG entichen

Beitrag von thea21 26.08.07 - 15:24 Uhr

Hallo,

ich hole mir demnächst ein Fahrrad und Sophia WIRD einen Helm tragen...

Schonmal ne Melone aus 1 Meter Höhe fallen sehen ?

Das heilt. ;-)

Beitrag von daydream2007 26.08.07 - 15:31 Uhr

Unser Sohn hatte auch schon bei seinem Laufrad einen Helm. Und er setzt sich seinen sogar immer freiwillig auf :-)
Ohne würden wir gar nicht zulassen.

Beitrag von abby. 26.08.07 - 16:32 Uhr

Hallo entichen,

wenn wir mit dem Rad unterwegs sind, tragen wir alle einen Helm. Also nicht nur die Kleine, sondern auch Papa und Mama (Vorbildfunktion). Der Helm der Kleinen ist aus dem Fahrradladen (Firma Trek), unsere Erwachsenenhelme sind von Aldi.

Muss allerdings zugeben dass, wenn die Kleine auf dem Rad einschläft, ich ihr den Helm manchmal abnehme. Denn wie sie dann zwangsweise liegt bzw hängt, das ist unmenschlich.

Liebe Grüße
Abby

Beitrag von thea21 26.08.07 - 17:41 Uhr

Was, wenn dann was passiert?

Beitrag von abby. 26.08.07 - 18:15 Uhr

Dann gucke ich zugegebenermaßen dumm aus der Wäsche...

Allerdings ist ein hin und her fallender Kopf auch nicht prickelnd für die Halsmuskulatur.

Beitrag von suameztak 26.08.07 - 19:49 Uhr

http://www.sandini.de/german/sandini_gmbh_home_ger.htm

mit so einem "Schlafkissen" kann man den Helm trotzdem noch benutzen und es bleibt bequem und sicher.

Beitrag von thea21 26.08.07 - 22:50 Uhr

Wollt ich auch grad posten, DANKE! :-)

Beitrag von kja1985 26.08.07 - 16:49 Uhr

Meine fährt bisher nur Puky Wutsch, aber wenn sie zum 2ten Geburtstag ihr erstes Laufrad kriegt werd ich ihr auch gleich einen Helm mitkaufen.

Beitrag von nisiho 26.08.07 - 17:42 Uhr

Hallo!

Unsere Kinder fahren auch nur mit Helm Fahrrad. Auch beim Laufrad fahren wird der Helm immer aufgesetzt. Unsere Kinder denken selbst daran und würden nicht ohne Helm fahren.

Liebe Grüße

Nicole

Beitrag von 2mama 26.08.07 - 17:44 Uhr

Auf jeden Fall einen Helm.

Beitrag von katja040106 26.08.07 - 18:28 Uhr

Also meine Kleine ist zur Zeit noch nur Mitfahrerin aber ich brauche das Wort Fahrrad nur zu erwähnen, schon rennt sie zur Garderobe und ruft" Elm"

Meine Großen sollten auch immer mit helm fahren aber manchmal entwischen sie mir einfach ohne#augen

LG Katja

Beitrag von honig7 26.08.07 - 18:50 Uhr

meine Kinder müssen IMMER Helm tragen beim Radfahren.
Auch, wenn sie nur ein paar Runden im Garten drehen.

Schrammen, Kratzer und Prellungen heilen relativ gut. Aber ein Sturz auf den Kopf wäre keine Kleinigkeit und wenn ich den mit so einfachen Mitteln wie Helm verhindern oder dämpfen kann, mach ich das natürlich!

LG

Beitrag von lulu2003 26.08.07 - 20:56 Uhr

Hallo Entichen,

ich kenne diese Ignoranz mancher Eltern auch zur Genüge. Raúl (3,5Jahre) hatte schon für sein Laufrad einen Helm und für sein Fahrrad jetzt sowieso. Er weiß ganz genau das es ohne Helm gar nicht er losgeht. Letztens kam ein Kindergartenfreund und wollte mit seinem Fahrrad fahren. Da sagte Raúl zu ihm: "Neee, Deniz, du darfst nicht fahren. Du hast ja keinen Helm und ohne ist es viel zu gefährlich." Der kleine Klugscheisser. ;-)

Lieben Gruß
Sandra

Beitrag von kaktus1984 26.08.07 - 21:12 Uhr

Halllo!

Mein kleiner trägt auch schon beim Wutsch einen Helm.
Bei uns ist es so das beide Jung´s immer alles gleich haben wollen.

Der große muss einen Helm tragen,er ist ziemlich wild mit seinem Laufrad....
Naja und so ein toller Baumeisterhelm wird auch gerne aufgesetzt ;-) Der große meint immer er muss aufpassen,das er dem Bob nicht weh tut.

glg Christel mit Marcel,Pascal& #ei18ssw

Beitrag von jujpod 26.08.07 - 21:27 Uhr

Hallo,

Meine Tochter trägt auf dem Fahrradsitz immer ihren Helm (ausser im Urlaub, da gab es Räder zu mieten, aber keine Helme - na, Italien halt). Auch wenn die Niederlaender dann laestern (hier tragen die wenigsten Helme) aber das ist mir egal. Es geht ja nicht um Schönheit, gell? ;-)
Auf dem Laufrad ab und an, aber sie kann das auch noch nicht richtig und macht immer nur 3-4 Schritte und steigt dann wieder ab, und wir muessen dabei noch das Rad festhalten und mitlaufen... Aber sobald sie das alleine kann, wird sie da auch nur mit Helm draufgelassen. Da gibt es für mich keine Diskussion - meine Tochter fährt auch im Auto nicht ohne Autositz!

Julia