Wasseransammlung in Beinen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tina34 26.08.07 - 15:17 Uhr

Hallo ihr Lieben, habe seit gestern Füsse wie ein Elefant....#kratz
Sie sind so was von angeschwollen!! Wer weiß was dagegen hilft? Bin gerade in der 35+2 SSW. Danke im Voraus! Lg Tina

Beitrag von babylove05 26.08.07 - 15:20 Uhr

Hallo

Es gibt wohl einige Hausmittelchen, wie Slazreiches essen essen und der gleichen, aber so wicklich hilft da eieltich nix. Meine Schwester hatte es so schlimm , das sie Barfuss zum Entbinden musst.


Versuch halt mal ein paar Hausmittelchen aus ,vieleicht bringt es bei dir ja was. Gibt mal bei Suche Wasserinlagerungen ein da findest du dann auch tips

Martina und Baby D. 27ssw

Beitrag von stopf79 26.08.07 - 15:21 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&id=369726&pid=2440969

LG von Steffi

Beitrag von bade_frau 26.08.07 - 15:52 Uhr



Hallo Tina,

wir können uns die Hände reichen.... Meine Füsse sehen auch teilweise aus wie Elefantenfüsse#heul#schmoll und es tut tierisch weh.....
Ich kann dir nur sagen viel viel viel und noch mehr trinken, Beine hochlegen.....
Hast du ne Hebamme? Wenn ja, frag sie, ob sie Akupunktur macht.... Meine macht es 2mal die Woche bei mir und ich muss sagen, es hilft.... Also nachfragen....

Lg Jana + Fynn-Aaron ET - 6

Beitrag von carola1983 26.08.07 - 15:59 Uhr

Auch bei Wasseransammlungen hilft der schon mehrfach erwähnte Schwangerschaftstee vorbeugend .Im Großen und Ganzen sind Wasseransammlungen in der Schwangerschaft allerdings normal und wichtig für das spätere Stillen. Wenn es gar zu schlimm wird, sollte der Arzt informiert werden.Der Aufenthalt im Wasser wirkt ausgleichend: Also oft in die Badewanne (aber nicht zu heiß! Höchstens 40°C) oder ins Schwimmbad. Danach wirst du auch öfter auf Toilette müssen.Porree, Spargel und Salatgurken wirken ausschwemmend. Nicht empfehlenswert sind Reistage oder ähnliche Fastenkuren Aber solche Fastentage sind nicht gut für's Kind

Beitrag von jelo 26.08.07 - 16:28 Uhr

ich empfehle dir vom arzt lymphdrainage auf zu schreiben machen physiotherapeuten und masseure sehr effektiv mache ich von anfang an schon und habe keine probleme .