Die letzten 9 wochen solangsam bekomm ich angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von juliedilay 26.08.07 - 16:14 Uhr

hallo ihr lieben
jetzt hab ich noch 9 wochen vor mir und solaangsam bekomm ich richtig angst vor de geburt habt ihr das auch ich überleg manchmal ob ich vielleicht einen kaiserschnitt möchte aber ich glaub das kann man sich nicht aussuchen
manchmal wünsche ich mir auch ds die zeit nicht so schnell rum geht aber dann wünsch ich mir das es schon vorbei ist
ich glaub solangsam krieg ich einen an der klatsche :-D
einen lieben gruss
dana und #babyjulie inside
31ssw

Beitrag von sakeda 26.08.07 - 16:19 Uhr

Hallo Dana,

ich hätte eher Angst vor einem Kaiserschnitt...;-) Habe jetzt auch nur noch ein paar Wochen vor mir, aber wirklich Panik oder sowas habe ich (noch?) nicht. Ich freue mich einfach auf die Zeit, wenn der Kleine da ist! Und die Geburt geht ja auch relativ schnell vorbei.

LG
Bianca (33.SSW)

Beitrag von juliedilay 26.08.07 - 16:21 Uhr

ja da drauf freu ich mich auch schon aber ihrgendwie werd ich die angst auch nicht los naja ich muss ich dadurch =)
lg dana

Beitrag von nadined 26.08.07 - 16:20 Uhr

Hallo !

Das ist ganz normal. Als die Ängste bei mir hoch kamen, dachte ich mir 1. Das schlimmste ist die Eröffnungsphase, die Austreibungsphase geht schneller und tut dann nicht mehr so weh (Laut Mutter, Freundinen usw)

und 2. Falls ich sage es ist zu schlimm,dann gibt es ja sone toll Erfindung wie die PDA.

Das halt dir vor Augen. Dein#baby muss raus und wie gesagt es gibt die PDA. Jetzt mach dir keinen Kopf mehr. Es kommt auch der Tag an dem dir das relativ egal wird und du nur noch willst das dein#baby kommt. Glaub mir#liebdrueck

LG Nadine mit#baby boy ET+2#heul

Beitrag von juliedilay 26.08.07 - 16:23 Uhr

ich denke auch im notfall gibts ja noch die gute PDA =)
lieben dank für deine lieben worte
dana

Beitrag von creni 26.08.07 - 16:20 Uhr

Hallo,

Kopf hoch, das haben soooo viele Frauen vor dir geschafft, das schaffst du auch!!! Und heute gibt's ja auch Methoden, die das erträglicher machen, du kannst dir zB eine PDA legen lassen. Ein Kaiserschnitt ist auch nicht immer besser - es gibt einige, die das ohne Probleme überstehen, aber viele haben danach starke Schmerzen. Du schaffst das schon!!!

Alles Gute,
Carena mit #babyAnnika und #ei 34+6

Beitrag von huschel0_3 26.08.07 - 16:47 Uhr

Hallo...

dieser Thread hätte vor einigen Wochen von mir sein können. Ich hatte auch total Angst vor der Geburt.
Die Angst kann ich Dir natürlich nicht nehmen, aber ich kann meinen Vorschreiberinnen zustimmen, die letzten Wochen hast Du keine Lust mehr auf Schwangersein, dann tut es da weh, dann kommen Vorwehen, die tun aua, der Bauch stört und und und..... dann sagst Du Dir, wann ist es endlich soweit.

Die Geburt ist ein schmerzhaftes aber auch ein sehr emotionales Ereignis. Ich hab immer gedacht, nee.... das schaffe ich niemals. Liebe Dana, ich hab es geschafft und dazu auch noch ohne PDA. Hätte ich niemals für möglich gehalten.

Behalte Dir den Gedanken im Kopf, dass es eine PDA gibt. Eine Geburt ist zu schaffen und das Ergebnis ist es alle Mal wert.

Alles Gute für die letzten Wochen.

Tina und #baby Joshua Jaden (11 Tage alt)

Beitrag von steffi-frank 26.08.07 - 17:27 Uhr

Hallo Dana,

bei mir sind es heute genau 9 Wochen und ich habe so überhaupt keine Angst (noch nicht?).


Das haben wirklich schon so viele Frauen geschafft und Du wirst es auch schaffen. Je lockerer man an die Geburt geht, umso schneller wird sie gehen.

Viele Grüße
Steffi 31+0

Beitrag von oliviahbs 26.08.07 - 21:02 Uhr

Hallo Dana,

ich habe mir bis Dato noch keine Gedanken darüber gemacht. Es ist ja nun auch mein Zweites, aber auch bei meiner Tochter habe ich mir wenig den Kopf darüber zerbrochen. Ändern kann man es dann ohnehin nicht mehr.

Was mir unendlich viel Zuversicht gegeben hat ist: "Lust und Liebe haben das Kind reingebracht, Lust und Liebe bringen es wieder raus." Und ich muss sagen es war ein wundervolles, auch erotisches, Erlebnis ein Kind geboren zu haben. Und freue mich schon wahnsinnig auf die zweite Geburt.

Ansonsten will ich mich den Vorrednerinnen anschließen. Es haben vor Dir auch so viele Frauen geschafft und auch Du schafftst das!

Alles Liebe Olivia ( 30. SSW)