Nervlich am Ende... :-( 38.SSW silopo

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sandghe19 26.08.07 - 16:20 Uhr

Guten Tag liebe Urbianerinnen
Nachdem ich bereits meinem Mann alles gejammert habe und er (da auf Arbeit) nichts für mich tun kann, möchte ich euch mein Leiden erzählen.
Ganz einfach... Kindergeschrei von 9:00 morgens vor dem Schlafzimmerfenster (Parterre) bis 21:00/22:00 oder länger abends. :-[ :-[ :-[
Ich versichere euch, ich kann nicht mehr!!! Mein Bauch tut weh und ist total hart und ich mache mir Sorgen um mein Mädchen.
Das Schlimmste ist, dass ich nichts gegen den Lärm tun kann. Selbst wenn ich TV schaue und das recht laut, kann ich die wie am Spiess schreienden Kinder hören!!! Es sind mind. 6-8 Stück von der ganzen Nachbarschaft! Sie spielen jedoch nur rund um unseren Block! #heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul
Es ist ja nicht so, dass ich Kinder nicht mag oder sie nicht spielen dürften, doch ich brauche einfach etwas... wirklich nur ein kleines bisschen mehr Ruhe... #heul#schmoll
Es hilft auch nichts die Kinder zu etwas mehr Ruhe zu ermahnen.. d.h. ohne schrille, andauernde Schreimaratone.
Nach 2min. ist es wie zuvor.
Es gibt auch keinen Spielplatz in der Nähe und so spielen sie alle rund um unsere Wohnung auf der Strasse oder zwischen den Blocks! Fenster öffnen wäre trotz Hitze reiner Selbstmord!!! :-[
Ufff.... das tat gut! Bin ja sonst nicht so, doch... #hicks
Danke für's lesen!

Alles Gute für euch und einen schönen Sonntag #herzlich

Sandra ET -20 #baby#blume

Beitrag von sixty5 26.08.07 - 16:57 Uhr

Hallo Sandra
nicht böse gemeint aber was machst du wenn dein Kind anfängt zu schreien oder rum heult?

Lg Kati

Beitrag von sandghe19 26.08.07 - 17:03 Uhr

Wir reden ja nicht von einem Kind! Das ist kein Problem! Auch wenn 10 Kinder rumheulen würden, wäre das nicht dasselbe!
Aber bei uns ist es wirklich extrem! Alle Besucher, welche zu uns kommen sind geschockt!#schock
Das hat wirklich nichts mehr mit Kind oder nicht Kind zu tun.
Es hat hier auch Babys die weinen etc. doch das ist lange nicht so, wie diese Kinder!
Ich bin ja wirklich nicht empfindlich und ausserdem kann man bei seinen Kindern immer noch beruhigen oder ein Wörtchen mitreden.

Liebe Grüsse

Sandra

Beitrag von sternchengucker 26.08.07 - 17:03 Uhr

*g* oje,dann wirst du es später aber schwer haben,wenn du mehr als ein Kind hast. ;-) Schade,dass es dich gerade so nervt,aber es sind halt Kinder.Allerdings find ich 22:00 ,auch in der Ferienzeit,etwas zu lang für kleinere Rüben.Aber viel wirst du da auch nicht machen können,außer durchzuhalten bis die Schule wieder anfängt.

LG,Anja mit fünf Rabauken und süßem Kerl inside 38.SSW

Beitrag von sandghe19 26.08.07 - 17:04 Uhr

Die Schule hat bereits angefangen! ;-)

Beitrag von sternchengucker 26.08.07 - 17:25 Uhr

Na,dann haste wenig Hoffnung,dass es wieder etwas ruhiger wird.;-)
Vielleicht gibt´s bei euch ja noch mehr,die das nicht gut aushalten.Möglichweise könnt ihr euch mit den Eltern einigen,dass die Kinder etwas zeitiger ins Haus gehen.
Bei uns in der Schulzeit um 19:00 Zapfenstreich, in den Ferien dürfen unsere Kinder schon mal länger aufbleiben.

LG,Anja

Beitrag von sandghe19 26.08.07 - 17:38 Uhr

Wir werden bald umziehen, dann ist das Problem auch gegessen. Unsere Vormieter sind wegen der Kinder umgezogen ;-)
Naja... halb so wild... mittlerweile ist es seit einer Stunde dubios ruhig... ??? #gruebel Mir solls recht sein! Baden wahrscheinlich im nahen See! Uff... Sollen die sich da mal so richtig austoben! Würd ich mit meinen Kleinen auch so machen!Ist das Beste!

Danke für deine Antworten.

Liebe Grüsse

Sandra

Beitrag von aileen12 26.08.07 - 17:59 Uhr

Hallo Sandra!
Kann dich gut verstehen, die SS neigt sich dem Ende, es ist eh alles schon schwer genug und dann auch noch dieses Kindergelärme.
Ich bin momentan auch von allem und jedem, leider auch von meinem Sohn und meinem Mann total angenervt. Ich bin müde, schlecht gelaunt und habe permanent schmerzen. Ich hoffe auch das es bald wieder besser wird, das ich mich im Spiegel anschauen kann, ohne mir selbst eine Grimasse zu schneiden.
Ruhig Blut, du kannst es eh nicht ändern!!!
Wenn du dein Baby erst mal hast wird es besser, ganz bestimmt.
Alle Liebe für dich und deinen Wurm!
Wir haben es bald geschafft, du hast ja einen Tag vor mir ET.

#liebdrueck Aileen

Beitrag von schnuppe31 26.08.07 - 18:01 Uhr

Hallöchen

Ich kann dich gut verstehen, klar gerade am ende braucht man doch etwas mehr seine ruhe das man sich auch auf die Geburt vorbereiten kann, ich fühle mit dir mir geht es auch oft auf die nerven wenn die Strasse volle Kinder ist, das hat ja nix damit zu tun das man die Kinder nicht mag aber die haben töne drauf die gehen unter die haut.

Ich wünsche dir alles Liebe und gute.
Drück dir die Daumen das alles gut und schnell geht.
Lieben gruß Schnuppe 6+0

Beitrag von kaleema 26.08.07 - 20:09 Uhr

Huhuu!

Ich war ein paar Wochen vor ET auch arg gestresst. Mein Hausarzt hat mir dann vorgeschlagen, mikt der Akupunktur zu beginnen. Und was soll ich sagen? Es war bei der ersten Sitzung, als würde der ganze Druck wie Dampf aus meinem Kopf strömen. Das war unglaublich! Und ich war fortan der entspanneste Mensch der Welt. Später hatte ich eine tolle, schnelle Geburt, vielleicht wäre das auch für Dich eine gute Idee? Vielleicht hast Du jemanden in der Umgebung, der das Akupunktieren richtig gelernt hat, der also sehr individuell nadeln kan.

Liebe Grüße aus dem Norden,
Kali