Viele Fragen einer frischgebackenen Mama!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dine31 26.08.07 - 16:36 Uhr

An alle schon-Mamis!!!!

Ich hoffe, Ihr könnt mir meine Fragen beantworten...... einfach aus Erfahrung!

Mein Sohn ist 2 Wochen alt und hat tatsächlich alle 1,5 Std Hunger. Tag & Nacht. Ich bin schon ganz neidisch auf alle anderen Mamis, die hier schreiben, dass Ihre Kleinen 3-4 Stunden durchschlafen! Das wäre für mich das Paradies (wie man doch seine Ansprüche runterschraubt ;-)

Also hier meine Fragen:
- ist es möglich, dass Pre-Nahung (ich stille gerade ab und füttere nur Pre-Nahrung) nicht satt genug macht? Allerdings nimmt mein Sohn fleissig zu, also zu wenig kann es auch nicht sein.

-soll man Babys schreien lassen (meine Schwiegermutter besteht darauf), um zb. einen 2 Std Rythmus zu bekommen?

- darf man Fencheltee geben? Meine Hebi meinte, wir sollten das Pulver mal mit Fencheltee mixen, aber darf man den Tee auch alleine geben?

- der Kleine hat seit heute morgen keinen Stuhlgang mehr gehabt, hat aber fleissig getrunken...... also scheion 4 x und immer zwischen 50-100 ml....... muss ich mir da schon Sorgen machen oder kommt sowas vor??

- ist es mögl, dass er eine Milch-Unverträglichkeit hat und daher ständig hungrig ist (hab ich mal gelesen) und wenn ja, WIE und WO kann man sowas testen lassen?

Ich hoffe, ihr könnt mir ein paar meiner Fragen beantworten..... ich bin für alle Tipps und Erfahrungen dankbar :-))

dine31

Beitrag von josefin79 26.08.07 - 16:45 Uhr

Hi Dine!

Unser Henri hatte am Anfang auch nen 2Std Rythmus, auch nachts. Das hat sich glücklicherweise so eingependelt, daß er 4-5Stunden am Stück nachts schläft. In der 1.Schlafphase (nach dem zu-Bett-bringen) kann er auch schon mal 6Std. schlafen.
Das pendelt sich ein. Hab anfangs auch gedacht, daß das nie was wird und ich echt den Schlaf nicht nachholen konnte. TIPP: Schlaf auch tagsüber, wenn Dein Kind schläft

-lass dein Kind ja nicht schreien, denn für ihn vergeht die Zeit nur sehr langsam und es hat
das Gefühl Stunden ohne Nahrung/Liebe/Wärme dazuliegen. Ausserdem: Du isst ja auch dann, wenn du Hunger hast!!!

-Klar darf man Fencheltee geben. Auch alleine. Meine Hebi hatte nur erwähnt es nicht in jede Flasche zu machen (machen manche)...der Effekt bleibt dann irgendwann aus.

-Stillkinder machen häufiger am Tag Stuhlgang...da du auf PRE umstellst kann es auch mal sein, dass dein Kind einen oder 2 Tage keinen Stuhlgang hat

-ich gebe auch die Prenahrung & habe mich auch schon desöfteren gefragt, ob er satt davon wird, aber da er wächst und gedeiht: JA! Stillmamis können ihre Brust ja auch nicht auf 1er Milch umstellen. Deswegen werde ich solange wie möglich PRE geben!

Hoffe ich habe deine Fragen einigermaßen beantworten können!?
Falls noch Fragen auftreten, dann kannste dich gerne per Mail an mich wenden!!

Gruß, Jennifer mit Henri der schon seit 12.50Uhr schläft#gruebel

Beitrag von dine31 26.08.07 - 20:27 Uhr

Vielen vielen Dank für Eure Anworten!
Ihr habt mich zum Glück wirklich beruhigt!

Beitrag von popmaus 26.08.07 - 16:55 Uhr

Erstmal Glückwunsch zur Geburt deines Sohnes.
PRE-Nahrung macht auf alle Fälle die ersten Monate satt.
Ich glaube wenn dein Sohn irgendwann mal über 1000ml kommt sollte man mit dem KIA sprechen ob man umstellt auf die 1er weil zuviel nicht gut für die Nieren ist. Sprich doch deine Hebi mal darauf an.
Babys auf keinen Fall schreien lassen - der 2 Std. Rhythmus ist völlig veraltet. Stille/füttere dein Baby nach Bedarf es wird seinen eigenen Rhythmus entwickeln. Kann man aber doch von einem 2 Wochen altem Baby noch gar nicht verlangen.
Also deiner Schwiegermutter würd ich erstmal die Leviten lesen.
Selbstverständlich darfst du Fencheltee geben ist sogar sehr gut für den Magen. Aber bitte nicht um die Mahlzeiten hinauszuzögern(wo wir wieder beim 2 Std.Rhythmus wären) dein Baby braucht in erster Linie Nährstoffe und keinen Bauch voller Tee der nix bringt.
Stuhlgang ist völlig variabel, vor allem in den ersten Wochen.
Eine Milchunverträglichkeit würde sich in permanenter Schreierei outen - testen tut man dies erst wenn tatsächlicher Grund besteht also dein Kind ständig weint wg. Bauchweh.
Hat dein Sohn denn Probleme oder Koliken?
Ach ja, 1,5 Std. sind bei einem 2 Wochen altem Baby völlig normal.
Hoffe dir ausreichend Info´s gegeben zu haben.
Solltest du noch Fragen haben wende dich doch mal an deine Hebamme(die hoffentlich gut ist).
Ansonsten höre nicht auf deine Schwiegermutter.:-[

Liebe Grüsse
Carmen und #babyChantal * 27.02.07

Beitrag von mamai112006 26.08.07 - 21:00 Uhr

hallo

ich würde mir da kein kopf machen so lange er muttermilch bekommt ist alles gut.

kenne das von meinem kleinen das sind wachstum schübe dauert ne gute woche und dann ist es gut.

liebe grüsse