schmerzen neben intimbereich!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von traenchen 26.08.07 - 17:28 Uhr

hallo ihr lieben.... muss heut auch mal über schmerzen klagen....

hab das schon einmal gehabt und seit gestern nacht wieder... kann mich im bett kaum drehen... ist ein höllenschmerz.... habe schmerzen zwischen intimbereich und linken oberschenkel.... also quasi in der leiste.... wenn ich mich nachts dreh oder treppen steig oder ins auto einsteige könnt ich so schreien.... und ich weiß nicht was das ist und woher das kommen könnte...?


könnt ihr mir da vielleicht weiter helfen?

bin um jede antwort dankbar....

LG traenchen+ #ei morgen 18.ssw

Beitrag von anjilia 26.08.07 - 17:31 Uhr

hast du äusserliche schmerzen?oder innerliche?

Beitrag von traenchen 26.08.07 - 17:31 Uhr

also ich würde eher innerlich sagen.... als wenn da irgendwas überdehnt ist an muskeln oder so... ka was das sein kann :-(

Beitrag von kesselhuetchen 26.08.07 - 17:32 Uhr

Huhu traenchen
würde mal sagen das es die Symphyse ist, die sich lockert.
Also ich habe seit 2Wochen das Gefühl , als wenn ich einen Backstein im becken stecken habe.
Kenne das von meiner ersten Tochter, bloß nicht ganz so wild.
und es war die Symphyse.

Liebe Grü0ße kesselchen

Beitrag von traenchen 26.08.07 - 17:35 Uhr

und was haben die bei dir dann gemacht? kannst du mir mal genauer erklären was das ist? und was soll ich nun am besten machen? meine FÄ ist bis zum 5.9. in urlaub... und dafür extra zum KH? bitte um erklärung!!! #hicks

Beitrag von sandghe19 26.08.07 - 17:40 Uhr

Hatte und habe das seit mehreren Monaten. Ich glaub, du kannst da nichts dagegen tun... bin aber nicht sicher. #gruebel
Hab mein Problem bereits meiner Hebi und FA geschildert, doch die meinten, dass dies normal sei...

Liebe Grüsse

Sandra

Beitrag von kesselhuetchen 26.08.07 - 17:44 Uhr

Ach Quatsch was sollst du deswegen im KH?? Dir kann da leider keiner helfen. #schmoll
Aber einen Trost hast du, nach der Geburt ist alles weg #huepf sei froh das dich bisher nur das plagt, ich habe obendrein noch Krampfadern im intimbereich, das sind doppeelt und dreifach schlimme schmerzen.
Aber wenn du deinen süßen Wurm in den armen hälst, ist alles vergessen#huepf#liebdrueck.

Beitrag von schlumpi2 26.08.07 - 17:42 Uhr

Hallo,

würd auch sagen, dass hört sich nach Symphysenlockerung an. Soweit ich weiß ist das Becken ja kein zusamennhängender Knochen sondern hat vorne in der Mitte (Schambein) eine Knorpelverbindung. Während der SS wird das alles locker und kann sich dehnen. Das tut weh.
Falls es nicht so dolle ist helfen schon einige Tips.

1. Hose an und ausziehen nur im sitzen und NICHT mehr im Stehen

2. Möglichst versuchen die Beine zusammen zu halten. Beim Nachts im Bett umdrehen oder beim ins Auto steigen.

Alöso alles vermeiden, was den Bereich im Becfken noch weiter dehnt. Das hat bei mir schon geholfen. Wenn Du es aber ganz schlimm hast, brauchst du so einen Beckengurt glaube ich.

Hoffe ich konnte helfen.

Liebe Grüße

Nicole ET-5

Beitrag von traenchen 26.08.07 - 17:47 Uhr

danke für eure lieben antworten... dann muss ich ja so wie es aussieht damit leben :-(

naja... wird schon werden

LG traenchen + #ei morgen 18.ssw