Eure Meinung: Jungennamen!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von ande 26.08.07 - 18:10 Uhr

Hallo,

was verbindet Ihr mit:

Benedikt
Sebastian
Pascal
Elias

?????????

Bin für jede Meinung und Alternativvorschläge dankbar!!!

Beitrag von rins 26.08.07 - 18:23 Uhr

hallo :-)
also:
Benedikt = den namen mag ich prinzipiell gerne, aber eine bekannte, die ich gar nicht mag hat ihren sohn so genannt und spricht den namen ganzu doof aus...darum bin ich da nicht mehr neutral ;-)
Sebastian = sehr schöner name! aber verbinden tu ich mit ihm nix #gruebel
Pascal= oh...den mag ich gar net...da stell ich mir n schnösel vor, keine ahnung warum...
Elias=schön...aber irgendwie so brav...

#sonne rins

Beitrag von anyca 26.08.07 - 18:25 Uhr

Bis auf Pascal verbinde ich damit Religiöses: Den Papst, den heiligen Sebastian, den Propheten Elias.

Beitrag von jeanne01 26.08.07 - 19:14 Uhr

Also ich persönlich verbinde mit:

Benedikt- so heißt mein Bruder (meine Mutter fand den Namen damals vor 15 Jahren total schön, ich weniger)

Sebastian- so hieß ein ehemaliger Mitschüler von mir, den ich sehr mochte, der aber leider bei einem Verkehrsunfall vor sechs Jahren ums Leben kam.

Pascal- so heißt der erste Sohn meiner Freundin- Pascal Claudius(sie brauchte einen Zweitnamen für Pascal)

Elias- kenne ich keinen, damit verbinde ich nur den zweiten Sohn von Boris Becker, der Elias heißt.

Beitrag von welli15 26.08.07 - 19:20 Uhr

Hallo,

hm, verbinden ist natürlich wirklich schwierig.
Aber ganz spontan:
Benedikt - Papst
Sebastian - auch der heilige Sebastian
Psacal - ist für mich immer ein verwöhntes Kind bis Schlägermensch, damit verbinde ich nichts Gutes.
Elias - finde ich schön, würde irgendwie spontan an einen kleinen Blondling denken (seltsamerweise nicht an den Propheten, obwohl der ja spannend ist :-))

Ich würde am ehesten zu Benedikt tendieren. Mir bleibt das nun verwehrt, weil mein Mann auch gleich an den Papst denken muss. Kann der sich eigentlich nicht auch Pius nennen oder Johannes Paul??? :-)

Alternativvorschläge:

Clemens (haben wir einen sehr süßen und lieben)
Andreas
Tobias
oder halt so in die Richtung

Dorothea + Clemens Immanuel + #ei (20.SSW)

Beitrag von emely001 26.08.07 - 20:00 Uhr

hallo!

na dann werd ich auch mal meinen senf dazu geben:

Benedikt-> Papst #augen
Sebastian-> wird bei uns mit "Wastl" abegekürzt und so heißen viele hunde #hund
Pascal-> eher ein bisschen schwul, was aber ja nichts schlechtes heißt! #herzlich
Elias-> super schön, wäre mein absoluter favorit wenn nicht mein schwager so heißen würde!!! ;-)

lg, bianca

Beitrag von funnybunny1984 26.08.07 - 20:11 Uhr

benedikt: 2-3 für mich hört er sich sehr religiös an
sebastian:4 hmm
Pascal:2-3 hört sich wie eine gute teure marke an
Elias:3 er kommt mir zu oft vor

Beitrag von deeli 26.08.07 - 20:13 Uhr

Benedikt: hat tatsächlich etwas "päpstliches" *Daumenrunter*

Sebastian: kenne ich einige, allerdings wird nicht einer davon auch wirklich so gerufen #augen, ist halt für alle immer nur "Basti" *Daumenrunter*

Pascal: "Jean Pascale", die Klamottenfirma der 90 er#hicks
eigentlich fällt dieser Name für mich in die Kategorie "Hochhausname" * Daumenrunter*

Elias: was soll ich schreiben, ein sehr , sehr schöner Name! Laurin heißt mit Zweitnamen Elias... #hicks, also natürlich #pro#pro#pro


LG
Désirée m. Yannic & Laurin:-)

Beitrag von naddelchen18.01. 26.08.07 - 20:25 Uhr

hallo,
oh das ist schwierig. ich schreibe einfach mal aus dem bauch heraus.
benedict=papst
sebastian=so hieß ein schwarm von mir aus der grundschule
pascal= so sollte unser sohn heißen. hatten 3 namen zur auswahl: pascal, yannic und florian (so haben wir ihn letztlich genannt.)
elias= kleiner sonnenschein, der es in der schule faustdick hinter den ohren hat und später bankangestellter wird

hoffentlich konnte ich dir damit etwas helfen#freu

Beitrag von kja1985 26.08.07 - 21:06 Uhr

Benedikt - mein grosser kleiner Bruder Ben. Ein toller Name mit einer collen Abkürzungsmöglichkeit. Und solang er klein ist, könnte man Benni sagen (auch sehr süss ;-) ).

Sebastian - fände ich Bastian schöner. Ist aber auch ein schöner normaler Name, find ich gut.

Pascal - Supernanny

Elias - ganz hübsch, scheint aber ein Modename zu werden/zu sein, was mich zurückschrecken liesse.

Beitrag von boesemaus7 26.08.07 - 21:36 Uhr

....da fällt mir das zu ein ;-)

http://de.uncyclopedia.org/wiki/Kevinismus

Ich fand´s klasse #freu

LG Die Frau Maus;-)#freu


Beitrag von bane77 27.08.07 - 05:55 Uhr

Benedikt - mein vierjähriger Neffe (finde ich einen sehr klangvollen Namen - nur weil der Papst so heißt, ist doch kein Grund den Namen auszuschließen - Kommt dein Sohn in 6 Jahren in die Schule und ins Hänselalter, dann kanns schon einen anderen Papst geben und zb ein Gregor wird veräppelt, dass er jetzt wie der Papst heißt!)

Sebastian - in der Grundschule war das ein süßer Mitschüler von mir

Pascal - Snob

Elias - sehr schön, netter, sehr hübscher Junge (wird unser Zweitname werden)

lg
Bane

Beitrag von lene76 27.08.07 - 10:24 Uhr

hi,

Benedikt - den papst (schon deshalb wuerd ich den namen nicht nehmen - habs nicht so mit der kirche...)

Sebastian - einfacher, klassischer name, zeitlos

Pascal - klingt sehr nach frankreich

Elias - interessant, ausgefallen, aber nicht abgehoben

lg,
lene (selber auf der suchen nach nem jungennamen...#schwitz)