Mein Zyklusblatt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von hellokitty83 26.08.07 - 19:02 Uhr

HallO!

Bitte schaut euch mal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=209834&user_id=735098

Bin ich Mittendrin??????
Mache das diesen Monat das erste mal!!!!


Aber mit diesem ZS komme ich ja granicht zurecht....bemerke da keinen Unterschied.....mehr oder weniger ja aber Konsistenz...mhmm....

Beitrag von willeinbaby 26.08.07 - 19:04 Uhr

hallo

wenn du sooo unterschiedlich misst kann man da nichts sagen...

dani

Beitrag von bine0072 26.08.07 - 19:04 Uhr

Hm #kratz

zu unterschiedliche Messzeiten....schwierig zu beurteilen....es sei denn, Du hast immer sechs Stunden vorher geschlafen und unter exakt gleichen Bedingungen gemessen - ansonsten wäre das ZB leidr nicht aussagekräftig.

LG

Bine

Beitrag von hellokitty83 26.08.07 - 19:07 Uhr

Hallo...
Diese Frage habe ich mir auch schon gestellt!
Also immer direkt nach dem Aufstehen messen?????
Unter den gleichen bedingungen?

Danke fürs beurteilen....messe ab sofort dann nur noch morgens nach dem Aufstehen...

Hellokitty

Beitrag von bine0072 26.08.07 - 19:11 Uhr

Hallo,

IMMER morgens nach dem Wachwerden und VOR dem Aufstehen - also noch im Bett....direkt nach dem Aufschlagen der Augen sozusagen ;-)

IMMER am gleichen Ort - am besten rektal (also im Allerwertesten)

IMMER zur gleichen Uhrzeit....wenn möglich, d.h. am Wochenende den Wecker stellen....

sinnvoll ist ein "Frauenthermometer" (z.B. Cyclotest Lady) - es misst zwei Nachkommastellen und ist somit sehr genau (ist aber nicht zwingend erforderlich)

LG

Bine

Beitrag von hellokitty83 26.08.07 - 19:17 Uhr

Danke der netten Tips....man muß sich erstmal so durch lesen....

dankeschöööööönnnnn

Beitrag von bine0072 26.08.07 - 19:19 Uhr

;-)

Stimmt - eine Wissenschaft für sich #schock

Beitrag von cms-hobbit 26.08.07 - 19:26 Uhr

kann mich nur anschließen: Immer selbe Uhrzeit, sofort nach dem Wachwerden.

Meine FÄ sagte mal, dass die Tempi von so vielen Faktoren abhängt, dass sie immer durch irgendwas beeinfusst/verfälscht ist. (Schlafmangel, Ernährung, Stress, Wetter...?!?) - daher ist diese Methode ja auch zur Verhütung total ungeeignet (Letzteres wollen wir hier ja eh nicht #schein)

Aber trotzdem ist das ein netter "Strohhalm", wie ich finde. Da macht das Hibbeln wenigstens noch mehr Spaß, als wenn man gar keinen Anhaltspunkt hätte... - ich fang im nächsten ÜZ auch mit Tempi-MEssen an ;-)

#herzlich
Cara Marie

Beitrag von hellokitty83 26.08.07 - 19:30 Uhr

#augenNa dann auch mal viel Glück....das ist alles so aufregend....

Beitrag von 13101979 26.08.07 - 19:06 Uhr

Ich habs auch noch net so drauf mit den ZB =))))
Wir schaffen das nur regelmäßiger messen =) wurde mir auch gesagt :-p

Beitrag von hellokitty83 26.08.07 - 19:08 Uhr

Übung macht meister...oder wie war das? ...... #kratz

Beitrag von 13101979 26.08.07 - 19:22 Uhr

ja üben is suuuuuper =) auch nicht wirklich ein Stress
#freu