Blutungen, Nun Angst! SSW 10+6

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von grachtenela 26.08.07 - 19:48 Uhr

Hallo, gestern nacht war ich noch beim Notdiesnt, weil ich vaginale Blutungen hatte. Da war aber alles ok, Herz hat geschlagen, baby hat sogar gewunken und die ärztin wusste nicht woher das blut kam, weil als wir 10 min später da ankamen war nichts mehr. WOher kann das also gewesen sein und was soll ich jetzt tuen? Hab angst eine FG zu erleiden. hatte nämlich schon mal eine.

Heute waren noch keine Blutungen. Nur das übliche zihen im Unterleib. Wenn sich die Bänder dehnen. Fühl mich aber schlapper als sonst.

LG
Michaela #danke

Beitrag von smile1978 26.08.07 - 19:54 Uhr

Hallo Michaela,

ich hatte in der 7 SSW Blutungen, bin dann gleich ins Krankenhaus und war dort 2 Tage. Danach wurde mir Bettruhe verordnet und ich bekam ein Medikament gegen die Blutungen.

Meine Ärztin meinte, das es am Anfang zu Blutungen kommen kann.

Ich würde morgen nochmal zum Frauenarzt gehen.

LG
Sandra (ET -9)

Beitrag von kruemmelanke 26.08.07 - 19:54 Uhr

Hallo!
Ich hatte schon vor der SS öfter mal Blutungen nach dem Sex mit meinem Mann, immer nur kurz danach und dann war die Blutung wieder weg. Hatte ich jetzt in der SS auch schon einmal. Meinen FÄ meinte, wenn es nur direkt nach dem Verkehr wäre ist es nicht schlimm, ansonsten müsste ich mich auch bei ihr melden.
Hattet ihr vielleicht vorher auch Sex????

LG und alles Gute und viel GLück!

Gruss Anke mit kruemmelchen 9+3

Beitrag von grachtenela 26.08.07 - 19:56 Uhr

Nein leider nicht

Beitrag von boxer77 26.08.07 - 20:05 Uhr

Hallo,
hatte genau wie du eine Blutung in der 8SSW.Bin dann sofort zu meiner Gynäkologien+die hat auch nach dem US nichts feststellen könn wodurch die Blutung aufgetreten ist.Dem Baby ging es gut+Herzblubbern war auch da.So wurde ich erst einmal für ein paar Tage krankgeschrieben,da sie meinte das es auch schon mal durch zu viel stress+zu viel/schwer heben zu Blutungen kommen könnte.Muss sagen nach den paar Tagen zu hause geht es mit wieder richtig gut,das ziehen+die müdigkeit ist natürlich weiter hinvorhanden,aber hauptsache dem Baby geht es gut.Muss am Dienstag wieder zur kontrolle,bin jedesmal so aufgeregt+mache mir viel zu viele gedanken.Ich bin enfach etwas ängstlich,da ich so froh bin nach einer ICSI schwanger worden zu sein.
Wünsche dir alles gute
Liebe Grüsse

Beitrag von thiui 26.08.07 - 21:34 Uhr

hi michaela!

ich hatte in der 9ssw auch blutungen. meine frauenärztin meinte, daß bei manchen frauen am anfang der ss der mumu sehr empfindlich ist und sogar durch die reibung, wenn man viel läuft ein wenig bluten kann.
meine maus ist jetzt 6 1/2 monate und könnte gesünder nicht sein...

versuche dich ein bißchen zu schonen und auch ein bißchen zu entspannen, das hilft dem gesamten körper ja ungemein.

ich hoffe, daß alles glatt läuft...

lg, siiri!

Beitrag von smilla76 26.08.07 - 23:34 Uhr

Hallo,
kann Dich gut verstehen! Hatte auch schon eine FG und da ist die Angst umso größer!
Ich hatte in der 9 SSW Blutungen (keiner wusste woher) und dann in der 11 SSW so schlimm, dass ich eine ganze Woche im Krankenhaus lag. Mein FA nimmt an, dass ich eine Entzündung am Muttermund hatte, der ja sehr gut durchblutet ist und somit auch leicht blutet. Ich habe dann alle paar Tage eine Vaginaltablette nehmen müssen (Vagihex) und jetzt hatte ich seit ca. 5 Wochen keine Blutungen mehr. Die Angst bleibt aber leider trotzdem! Ich würde auf jeden Fall nochmal den FA befragen und auch öfter hingehen! Es beruhigt einfach zu sehen, dass es dem Wurm gut geht!
Wünsche Dir alles Gute!
smilla
(mit Lukas 2 Jahre und #baby (17 SSW))