Langfristige Anlegung von 15 €- Wie und Wo?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von doggi 26.08.07 - 20:11 Uhr

Hallo!

Wir möchten langfristig- also ca. 20-30 Jahre- gerne auch fest- 15 €/Monat anlegen.
Allerdings haben wir uns gegen eine LV- entschieden- die haben wir schon und es ist kaum Rendite da..

kann mir jemand was empfehlen?
Habe mehrere Sachen gefunden- die sind allerdings erst ab 25 € Einsatz.

Wer hat einen guten Tipp für uns?

Vielen Dank!

LG
Doggi

Beitrag von rudi333 26.08.07 - 20:15 Uhr

Warum nicht mehr?

Für was wollt Ihr diesen Kleckerbetrag (sorry für den Ausdruck) sparen?

Beitrag von susilly 26.08.07 - 21:08 Uhr

Auch kleinviech macht dreck ;-)

Beitrag von schnuffelschnute 26.08.07 - 21:18 Uhr

Weil manche eben nicht mehr Geld entbehren können, sich aber gern eine kleine Rücklage schaffen wollen?

Du gehst wohl getreu dem Motto "Eure Armut kotzt mich an" vor, scheint mir

Beitrag von diejunk 26.08.07 - 22:17 Uhr

Kannst Du Dir vorstellen das für so manchen 15€ eine ganze Menge Geld sind?

Außerdem sind 15€ jeden Monat, 20 Jahre lang, auch 3600€ - OHNE Zinsen und co.

Beitrag von doggi 26.08.07 - 22:25 Uhr

Hallo Rudi!

Das ist ein Betrag, den wir auch langfristig noch "locker" machen können...
wir sind ansonsten schon gut versorgt, wenn Du das meinst..

es ist halt die Überlegung nochmal 15 € irgendwo unterzukriegen- für evtl. kleinere Wünsche in 30 Jahren.. neues Auto, schöne Reise- vielleicht Geld für die Enkel.. wer weiss??

Gruß
Doggi

Beitrag von kraxy 26.08.07 - 22:52 Uhr

Tagesgeldkonto???!!!

grüße kraxy #cool