7+3ssw und nesselsucht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kitti296 26.08.07 - 20:30 Uhr

Hallo ihr lieben,
als ich heute aufgewacht bin, dachte zuerst mich trifft der schlag: ich hatte am ganzen körper einen ausschlag als ob mich ganz viele mücken gestochen hätten(teilweise sind diese male miteinander verschmolzen). war beim notarzt. dieser meinte evtl. nesselsucht.
kennt sich jemand damit aus? was kann man gegen das jucken machen? ist diese krankheit gefährlich für mein baby?
sorry für die viele fragen, aber bis ich zum haus- und frauenarzt kann, dauert noch bis morgen

danke schon mal im voraus
kitti296

Beitrag von dine88 26.08.07 - 20:35 Uhr

Hallo,
hoffe ich kann dir ein bischen helfen, hatte bei meiner ersten SS auch Nesselsucht, war auch bei einem Notarzt der hat mir eine Kodisonsalbe verschrieben und hat gesagt dass das Kordison nicht schädlich für das baby wäre.Da ich mir aber nicht sicher war habe ich nochmal in der apotheke nachgefragt und die meinten dann dass auf so einer großen fläche kodison schon schädlich sei (was ein Sche... Notarzt, Und die hat mir dann andere salbe mirgegeben ich glaube es war MULTILIND ist eine heilsalbe die man auch bei Babys nimmt wenn diese einen Windelpilz haben.
Uns gefährlich für dein Baby ist die Nesselsucht nicht, bei mir war es nach drei vier Tagen wieder weg.
Aber zur sicherheit würde ich morgen nochmal zum Hausarzt gehen,

Liebe Grüße Nadine

Beitrag von kitti296 26.08.07 - 20:43 Uhr

liebe nadine,

ich danke dir für die beruhigende antwort

Beitrag von dine88 26.08.07 - 20:50 Uhr

Hab ich gerne gemacht, mir ging es ja damals nicht anders

Beitrag von titihatblubb 26.08.07 - 21:14 Uhr

Hallo Kitti!

Ich hatte bei meiner ersten Schwangerschaft auch eine ganz ganz üble Nesselsucht, die sich über den ganzen Körper ausgebreitet hatte....
damals konnte mir erst überhaupt keiner helfen, weder FA noch Notarzt noch Hebi....
erst als ich in meiner Apotheke den Apotheker gefragt habe, was er denn raten könnte, hat er mir Globulis empfohlen. Urtica hießen sie glaub ich. In der Fachsprache heißt ja Nesselsucht auch Urticaria.

Die Nesselsucht entsteht, weil Dein Körper irgendetwas nicht verträgt oder eine Allergie entwickelt.
Das geht aber nach der Schwangerschaft wieder vorbei!

Bei meiner 2. Schwangerschaft hatte icht überhaupt keine Probleme! Ich habe damals keine Milchprodukte mehr vertragen!!!!

Auf jeden Fall ist es absolut harmlos für Dein Baby! Da kannst Du beruhigt sein. Für Dich ist es aber sehr sehr sehr nervig.

Ich kann mich erinnern, daß ich mich mit Apfelessig abgerieben habe, um den Juckreiz zu lindern... Es hilft auch ein wenig....

Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute und daß Du das Jucken bald wieder los bist.

Gruß Titi und Mini 36.SSW und Marius 04.09.2006

Beitrag von loneleyheart 26.08.07 - 22:18 Uhr

hallo du.versuch es mit calcium-tabletten zum auzflösen.die nehmen zumindest den juckreiz ohne das es dem zwerg schadet.hoffe ich konnte helfen#liebdrueck


loneleyheart