frage zu bobath...bitte lesen, die damit schon erfahrung hatten...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maja_2007 26.08.07 - 21:07 Uhr

erstma euch nen schönen guten abend...

also, meine kleine hat blokaden so gesagt, überall...

wenn man es vorsichtig ausdrückt...

und sie wird von nen orthop. behandelt...

aber ich soll noch zum bobath, ist ja babygym...

ich stell mir das schwierig vor, meine kleine anders zu tragen, hoch zuheben und anders die flasche zugeben...

könnt ihr mir eure erfahrungen mal schreiben, wäre echt super...

ich bedank mich schonma im vorraus...

lg

Beitrag von ina101977 26.08.07 - 21:16 Uhr

hallo und guten abend,

ich mache das auch mit meiner kleine (5 1/2 monate) durch. sie konnte von gebrut an ihren kopf nicht nach rechts drehen und hatte im nacken-rücken-becken bereich auch viele blocken. nun sind sie raus und wir gehen seid drei monaten zur vojta therapie, sie bekommt auch ein teil der bobath therapie. mache dir keine gedanken. die therapeuten sind für sowas ausgebildet und die gehen sehr sanft mit den babys um und du wirst sehn wie die besserung eintritt.

wünsche dir alles gut.
ina101977

Beitrag von ina101977 26.08.07 - 21:20 Uhr

noch was, hier kannste mal nachlesen.

http://www.krankengymnastik-sonntag.de/informationen/info_bobath.html

Beitrag von susi345 26.08.07 - 21:34 Uhr

huhu

Also ich versteh net wieso des alle so aufwändig finden, ich fands spaßig, die übungen mit meiner kleinen zu machen und ist ja nur zu ihrem besten gewesen, hab es fast 4 monate gemacht!

Und geholfen hats super! Kein schiefhals mehr, keine platte stelle mehr am kopf! #pro !!

lg

Beitrag von susi345 26.08.07 - 21:35 Uhr

Und noch was: Wir haben von unserer Therapeutin sehr sehr viel über Babypflege, das richtige tragen und überhaupt über die Entwicklungsschritte gelernt! War total interessant!

Beitrag von maja_2007 26.08.07 - 21:40 Uhr

das kann alles gut möglich sein...

nur es gibt doch menschen, die fragen haben um was es da geht...

ich hoffe nur das beste für meine kleine, dass es ihr bald besser geht

Beitrag von susi345 26.08.07 - 21:45 Uhr

Hm , laut deinem Beitrag hast du aber gewusst worums geht...

Du wolltest erfahrungen, das sind meine!

Nur positiv! #pro!!

Beitrag von zwillinge2005 26.08.07 - 22:04 Uhr

Hallo,

ich habe mit unserern Zwillingen Krankengymnastik nach Bobath gemacht. Insgesamt 20 Behandlungen mit ca. 5-7 Monaten (Frühchen 31+5 SSW).

Ein guter Therapeut erklärt Dir die Übungen und es ist wirklich nicht schwierig.

LG, Andrea

Beitrag von jindabyne 26.08.07 - 22:26 Uhr

Schwierig ist das wirklich nicht! Die Therapeuten zeigen Dir, was Du machen musst, das ist ganz einfach! Wir machen (mit Unterbrechungen) Bobath seit meine Tochter 6 Monate ist und für sie ist das immer wie eine "Spielstunde". Die Übungen mache ich auch zu Hause mit ihr spielerisch. Sie mochte es immer ganz gerne.

LG Steffi