Mal ne Frage stellen.....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jenny2345 26.08.07 - 21:58 Uhr

Hat jemand erfahrung mit Medikamenten die eine bessere Befruchtungschance aufweist.... Hört sich blöd an habe da aber mal was von gehört!

Würde mich über eine antwort freuen!
Danke schonmal

LG. jenny

Beitrag von saxony 26.08.07 - 22:06 Uhr

Nabend...

hm soweit ich weis gibts da Tees, hab mich aber noch nicht damit beschäfftigt... aber stell die frage am besten morgen vormittag noch mal... da hast bessere chancen.

solange du allerdings gesund bist und kein sehr starkes übergewicht hast würd ich bei den tees bleiben. Frauenmanteltee...

grüße

Beitrag von jenny2345 26.08.07 - 22:08 Uhr

nein das habe ich nicht! Und wo bekommt man solchen tee!!?? Danke für deine antwort!

Beitrag von saxony 26.08.07 - 22:11 Uhr

im reformhaus...

Also Himbeerblättertee und Frauenmantel mischen und druchgehend 2-max. 3 Tassen am Tag trinken.

und lies mal hier...
http://www.kleinersonnenschein.de/viewcontent_frauenmantel_.html

Beitrag von jenny2345 26.08.07 - 22:14 Uhr

Ja das hört sich ja ganz nett an. Und wie lange dauert da die Wirkung??? Hast du schon mal gehört wie dieses Femibion wirkt????

Beitrag von saxony 26.08.07 - 22:19 Uhr

oh da hab ich leider üüüüberhaupt keine ahnung. also weder wie lange es dauert (aber bei allen frauen ist es immer anders) und femibion weis ich leider garnichts... aber am besten wirklich morgen vormittag noch mal im forum fragen.

Beitrag von re333 26.08.07 - 22:11 Uhr

also ich hab starkes übergewicht, was rätst du denn da??

Beitrag von saxony 26.08.07 - 22:14 Uhr

hast du denn einen regelmäßigen ES? soweit ich weis kann man den dann mit einer Spritze selbst auslösen.

aber wie das medikament heist weis ich nicht... hast du mal mit deinem FA drüber gesprochen?

Beitrag von jenny2345 26.08.07 - 22:17 Uhr

Naja bis jetzt noch nicht! Hätte am Dienstag einen Termin aber weiß nicht ob es zu früh ist mit ihm darüber zu sprechen! Bin im 5 ÜZ!! Was meinst du???

Beitrag von saxony 26.08.07 - 22:20 Uhr

klar... red mit ihm.. ne bekannte von mir war sogar vorm kinderwunsch schon beim arzt und hat sich durchchecken lassen.

red in aller ruhe mit ihm.

Beitrag von jenny2345 26.08.07 - 22:22 Uhr

gut dann werde ich es wohl machen! Komm mir eben ein bisschen doof vor aber egal dafür ist er ja da! Danke für deinen rat!

Beitrag von saxony 26.08.07 - 22:23 Uhr

NEIN, komm dir nicht doof vor... hab mit meinem auch schon drüber gesprochen... ;-) bin im 5. ÜZ..

Beitrag von jenny2345 26.08.07 - 22:25 Uhr

ja dann haben wir ja was gemeinsam! Gut werde da hin gehen und ihn fragen wie wir es beschleunigen können #freu Bin mal gespannt was er sagt! Danke dir ganz doll vielleicht liest man sich ja mal!

Beitrag von eluisa 26.08.07 - 22:36 Uhr

diese "spritze" bekommt man nich einfach so mit nach hause!!
meist geschieht das unter aufsicht eines arztes!

Beitrag von eluisa 26.08.07 - 22:42 Uhr

....und schon garnicht im 5 ÜZ!