ab wann stilltee trinken? und sonst. @ oktobis

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hallorenkugel 26.08.07 - 22:20 Uhr

juhuuuuu!

na ihr süßen?
immernoch alles klaro?
mich plagt ne frage. ab wann sollte man stilltee trinken?
also meine tittis sind ja nu enorm gewachsen aber noch keine milch!?#kratz
hmmm
der stilltee soll gut sein von hipp...
ab wann solte den man den nehmen oder habt ihr noch andere vorschläge?

so bis denne...

alles liebe#herzlich
hallorenkugel+#babyboy(34ssw)

Beitrag von hexe_27 26.08.07 - 22:35 Uhr

Huhu,

ich gehöre zwar ein Forum weiter (also zu den "Babys"), aber ich antworte dir trotzdem ;-)

Also: Stilltee brauchst du (wenn überhaupt) erst, wenn die Milch eingeschossen ist. Damit kannst du die Milchbildung fördern. Außer Tee kannst du auch Malzbier trinken. Auch Wassermelone fördert die Milchbildung, kann aber deinem Baby auch Blähungen verursachen. Also nicht in Übermaß genießen ;-)

Extra Stillgetränke wie die von Hipp muss es nicht sein. Ich trinke z.B. ganz normalen Fenchel-Kümmel-Anis-Tee von Teekanne. Der von Weleda soll auch gut sein, habe ich aber noch nicht probiert.

Liebe Grüße, Alles Gute und bis Bald im Baby-Forum ;-)

hexe

Beitrag von hallorenkugel 26.08.07 - 22:36 Uhr

super!
ich danke dir!
schöne nacht noch ;-)

lg

Beitrag von linh78 26.08.07 - 22:43 Uhr

Habe auch gehört, dass Malzbier gut für den Milcheinschuss sein soll.

ABER

Es gibt auch Gegenstimmen (gibt es wohl bei allem...). Jedenfalls wurde mir gesagt, dass Malzbier eher veraltet sei und eher auf die Hüften gehen soll. Besser wäre alkoholfreies Weizenbier.

Naja, mir schmeckt Malzbier tausendmal besser ... :-)

Beitrag von hexe_27 26.08.07 - 22:49 Uhr

Nun, ich spreche aus Erfahrung und finde, dass sich das Malzbier positiv auf die Milchbildung auswirkt. Ich treffe mich noch regelmäßig mit den Mädels aus meinem GVK und alle berichten, dass es wirkt. Kannst es ja bald selbst testen ;-)

Wünsche euch eine schöne Restschwangerschaft und bis Bald :-)

hexe

Beitrag von linh78 26.08.07 - 22:55 Uhr

Gut zu wissen :-) Danke!

Beitrag von hermiene 26.08.07 - 22:35 Uhr

Hi!

Eigentlich brauchst Du den wirklich erst wenns Kind da ist, aber er schadet ja nicht ;-) Hatte immer den von Alantura und werd den wohl auch wieder holen. Wobei ich den nicht lange getrunken hab, bin wohl ne geborene Milchkuh #schwitz

Das Du noch keine Milch hast würde ich genießen, sagt nämlich nix über die Still"fähigkeit" aus. Hab zum Glück auch noch keine obwohl ich in der Schwangerschaft ja erst abgestillt habe. Auch beim "großen" kam die Milch erst zur Geburt.

Pass nur auf bei den Stilltees, manche sind mit Basilikum und das ist nicht jederfraus Sache #schock

LG,
Hermiene

Beitrag von linh78 26.08.07 - 22:36 Uhr

Hallöchen,

habe letze Woche an einer Stillberatung teilgenommen. Da wurd gesagt, dass der Stilltee nicht unbedingt hilft. Man kann ihn trinken, wenn er einem schmeckt, aber man sollte sich nicht allzuviel davon versprechen.

Und dass Du jetzt noch keine Milch hast - ich übrigens auch nicht, was gar nicht so schlimm ist, denn jetzt schon mit diesen unförmigen Stilleinlagen rumlaufen muss echt nicht sein - ist überhaupt nicht schlimm.

Sobald Dein Wurm da ist, wirst Du automatisch einen Milcheinschuss bekommen. Würd mir jetzt noch keine Sorgen machen ...

Eine schöne REstschwangerschaft noch.

LG Linh (die noch knapp 4 Wochen bis ET hat :-))

Beitrag von hallorenkugel 26.08.07 - 22:38 Uhr

DANKE EUCH ALLEN!!!!

GUTES NÄCHTLE....
#herzlich

Beitrag von kirsten007 27.08.07 - 08:01 Uhr

Hallo,

Du brauchst keinen Stilltee zu trinken, die "richtige" Milch schießt erst nach der Geburt ein, das ist also total normal.

LG
Kirsten