Wo kann man Zucchini oder Pastinaken(o. Kartoffeln) im Glas kaufen

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mami4 26.08.07 - 22:22 Uhr

Hallo,
meine Kleine(23+5 SSW,490g am 26.2 2007 geboren) wird nicht mehr satt,da sie aber von den Möhren Verstopfungen bekommt möchte ich mit Zucchini (Kürbis oder Pastinaken) anfangen -wie im Frühchenportal geraten wird.
Aber eben nur mit EINEM neuen Gemüse.Ich habe aber nur Gläser mit Kartoffeln und anderen Zutaten gefunden.Oder sollte ich nun die erste Nahrung selber machen ???
Was habt ihr bei euren Kleinen gemacht?
Gruß mami4


Beitrag von uggl 26.08.07 - 22:34 Uhr

pastinaken gibts von verschiedenen herstellern beim dm zum beispiel.
zucchini oder kürbis hab ich bisher auch nur mit kartoffeln gesehen

Beitrag von mickey77 26.08.07 - 22:44 Uhr

Hallo,
ganz ehrlich? Ich würde es selbst kochen.
Ich mache für meine Kleine auch alles selbst. Sie kam 4 Wochen zu früh und will nicht die Mngen essen, die die anderen Kinder essen. Von daher ist es einfacher (und billiger eh) das selbst zu kochen.
Und es ist nicht wirklich ein Aufwand.

Nimm 2-3 Zucchinis, schälen, in Würfel schneiden und in Rapsöl andünsten. Dann Wasser aufgießen, bis alles bedeckt ist und weich köcheln lassen. Wenn alles weich ist, die Zucchini aus dem Wasser nehmen und pürieren. In Eiswürfelbehälter und einfrieren und immer soviel nehmen, wie du meinst, dass sie ist.
Kannst du mit jedem anderen Gemüse auch machen und dann super mischen.

Viele Grüße
mickey

Beitrag von deta13 27.08.07 - 09:33 Uhr

So ähnlich war es mit meinen Beiden auch: von Möhren haben sie Verstopfungen bekommen. Da sie Zucchini, Pastinaken und Kürbis (war ihnen wohl nicht süß genug) absolut nicht wollten, riet mir mein KiA zu Roter Beete. Die hab ich vorgekocht im Bio-Laden gekauft und brauchte sie nur pürieren. Die haben sie übrigens geliebt! Außerdem hat Rote Beete einen hohen Eisengehalt, was ja auch sehr wichtig ist.

Ich wünsch dir und deiner Kleinen einen problemlosen Beikoststart!

LG
Andrea mit Ellen & Vivien (*16.06.06, SSW 27+6)

Beitrag von hermiene 30.08.07 - 16:27 Uhr

Hi!

Bei Alnatura (im dm) hat man ganz gute Chancen auf nur ein Gemüse oder Du gibst erstmal Kartoffel pur und als 2te STufe Kartoffel mit Gemüse. Grundsätzlich ist aber selber kochen (auf Vorrat) billiger und man kann kochen was die Saison her gibt und nicht Hipp und Co.

Aber einen Zahn muß ich Dir ziehen ;-) Es ist absoluter Unsinn mit Beikost anzufangen nur weil das Kind scheinbar nicht satt wird. Säuglingsmilch hat deutlich mehr Kalorien wie Gemüse. Erts wenn Gemüse und Beilage (Katoffel, Reis...) mit Öl zusammen eine Mahlzeit ergeben kommst Du an die Kalorien ran!!!

Abgesehn davon ist Dein Kind wenn es reif geboren wäre jetzt erst im optimalen Beikostalter, wenn man die fehlenden SSW noch dazu zählt solltest Du noch mind. 8 Wochen - besser 16 Wochen warten.

LG,
Hermiene

Beitrag von mami4 31.08.07 - 23:46 Uhr

Hallo!#freuDanke für deine Antwort , aber ich fange mit der Beikost nicht wegen der KALORIEN an ,#augen sondern weil meine
Kleine die Menge an Säuglingsmilch nicht trinken kann um ausreichend gesättigt zu bleiben.
LG
mami4

Beitrag von hermiene 01.09.07 - 08:56 Uhr

Hi!

Kalorien und Sättigung hängen ja zusammen - von Gemüse wird man nicht satt (hab letzte Woche selbst ne ganz gesunde Gemüsesupe ohne Fett und Kartoffeln oder so gegessen, der Magen hat ganz schnell wieder geknurrt #augen).

Wahrscheinlich würde ich an Deiner Stelle eher mit Hirseflocken angerührt in Säuglingsmilch anfangen, dazu etwas Fett. Dann hast Du gleich nen sätiigenden Brei und nur ein Nahrungsmittel eingeführt.

WIr haben damals mit Beikost angefangen als Henrik 6 Moante alt war und er hat noch ewig Mutermilch hinterher getrunken - allerdinsg hat er auch nen riesengroßen Magen ;-)

Viel Glück,
Hermiene