sie trinkt zu wenig oder?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mandy1982 26.08.07 - 22:35 Uhr

Hallo ihr,

meine kleine ist jetzt 6 Wochen alt. Laut Packung müßte sie 733g am Tag schaffen, sie schafft aber grad 505g oder 600g. Heute hatte sie einen ganz schlechten Tag mit 505g. Sie bekommt Mumi per Flasche und ich füttere noch zu weil meine Milch nicht reicht. Sie schafft pro Mahlzeit gerade mal 70-90g und das aller 4 Stunden. Hab bissel angst sie bekommt zu wenig.

LG Mandy

Beitrag von lucie_neu 26.08.07 - 22:36 Uhr

Wenn sie 4 Stunden lang durchhält, dann kann sie keinen Hunger haben

Wir haben nie "mehr" geschafft als 3 Stunden ohne Stillen...

Habe allerdings auch immer nach Bedarf gestillt und nie die ml gezählt....

#liebdrueck

Beitrag von kjkjskdfj 26.08.07 - 22:41 Uhr

Hallo Mandy,

kann Deine Sorge verstehen, mir geht es mit meiner Maus genau so. Sie ist jetzt 11 Wochen und wir kommen manchmal nur auf 600 oder 750 ml. Letze Wo. sogar einmal nur 550.
Wichtig ist, dass Du beobachtet ob sie auch fleißig Pippi macht (mind. 5 nasse Windeln pro Tag). Die kleinen können ganz schnell austrocknen. Aber wenn sie gedeiht brauchst Du Dir keine Sorgen machen. Probier´s doch zwischendurch mal mit Tee?!


Lg Kerstin

Beitrag von atarimaus 26.08.07 - 22:56 Uhr

Servus,

lass mal den Tee lieber weg. Bei großer Hitze kannst du sowas zwischendurch anbieten. Sonst trinkt sie noch weniger Milch.

Emma war anfangs auch so... hat grade mal so ihre 600 ml am Tag geschafft.
Und jetzt gibts schon Brei und da haut sie ordentlich rein.

Lieben gruß
Beate

Beitrag von supermania 26.08.07 - 22:59 Uhr

Hallo,

also als erstes glaube ich nicht ganz, dass Du zu wenig Milch hast, da das sehr selten vorkommt. Wenn du allerdings Deine Milchproduktion nicht förderst, wird sie gleich bleiben oder zurück gehen. Beim Abpumpen kommt übrigens meistens weniger Milch raus, als wenn Du Deine Kleine anlegst.

Das nächste ist die liebe Statistik. Jedes Kind ist unterschiedlich. Eines braucht und schafft 733 gr, anderes braucht mehr und wieder einem anderen reichen weniger.

Ich vermute, dass Deiner Kleinen die gereichte Menge ausreicht und außerdem sie sich im Wachstumsschub befindet. Da essen sehr viele Kinder weniger.

Wie bereits gesagt wurde, solange Deine Kleine fidel ist, nasse Windeln hat und an Gewicht zu nimmt, brauchst Du Dir keine Sorgen machen.

Vielleicht versuchst Du sie doch öfter mal anzulegen.

LG

Maria mit Angelique, die auch wenig trinkt.