Welche PRE Milch? Marke oder No Name?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von blondesgift81 26.08.07 - 22:39 Uhr

Hallo ihr Lieben,
habe mich hier schon durch sämtliche Beiträge gewuselt und wollte jetzt doch gern nochmal direkt fragen.
Welche PreNahrung ist zu empfehlen. Dachte eigentlich erst an Bebevita, aber davon gibt es ja gar keine Pre...
Was ist mit Milasan oder Babydream oder wie diese "billigeren" Marken heißen? Die Preisunterschiede sind ja enorm.
Nicht, daß ich nicht das Beste für unsere Maus will, aber ich denke, daß die billigeren ja nicht schlechter sein müssen.
Vielleicht weiß auch jemand, welche Marke hinter einem NoName Produkt stehen???
Vielen Vielen Dank schonmal
Mary

Beitrag von kamikaetzchen 27.08.07 - 00:13 Uhr

Hallo,

ich weiss nur das Bebivita Hipp ist :) und ich nehme die und bin voll zufrieden.

LG
Jasmin

Beitrag von blondesgift81 27.08.07 - 08:50 Uhr

Hallo Jasmin,
danke erstmal für deine Antwort.
Hast du denn direkt dann die 1er genommen? Denn Pre gibt es davon ja nicht...
LG
Mary

Beitrag von kamikaetzchen 27.08.07 - 09:35 Uhr

Ja habe ich, und mein kleiner Verträgt es bestens :)
Habe mit meiner Hebi darüber gesprochen und die meinte, dass das absolut unbedenklich ist

LG
Jasmin

Beitrag von nexel 27.08.07 - 07:40 Uhr

Hallo,

kann dir nur sagen, was wir benutzen. Im KH hat unsere Tochter HA Pre von Humana bekommen.

Ist nicht so teuer aber die Verpackung ziemlich blöd. Zwar sind da 2 Tüten drin und ein Messlöffel aber alles sehr unhandlich, wenn man das nicht in ein Behälter umschüttet.

Wir benutzen jetzt Aptamil. Das ist zwar teurer mit 7,85 für nur 400 Gramm aber wiederverschließbar. Super Verpackung und unsere Maus verträgt es gut.
Allerdings kommt man mit einer Box nicht lange aus. Wir füttern z.Z. 600 ml am Tag und die Box reicht für 3 bis 4 Tage!

lg, nexel + baby 18 Wochen

Beitrag von evi123 27.08.07 - 09:02 Uhr

Hallo!

Ich füttere auch Pre Aptamil. Aber irgendwie habe ich Angst, dass ich zu wenig füttere. Mein Sohn trinkt nämlich nicht soviel wie es auf der Verpackung angegeben ist.

Wenn du von 600 ml sprichst - hast du da das Pulver schon mit eingerechnet oder sind es 600 ml + das Pulver? Und hat dein Baby brav zugenommen?

Mein Kleiner trinkt auch so ca. 600 ml inkl. Pulver und ist jetzt 17 Tage alt. Lt. Arzt von der Mütterberatung ist das zu wenig.

Wäre dir sehr dankbar, wenn du mir antworten würdest.

Ganz liebe Grüße, Evi + Daniel (17 Tage)

Beitrag von lenilina 27.08.07 - 09:18 Uhr

Also ich finde das gut.

Meine Maus *28.06.07 trinkt 5 Flaschen a 165 ml.

LG

Beitrag von evi123 27.08.07 - 09:22 Uhr

Danke für die Antwort...

Ich habe nämlich schon befürchtet, dass ich zu wenig füttere und dass der Kleine dann nicht genug zunimmt...

Aber jetzt bin ich beruhigt...

Danke nocheinmal und ganz liebe Grüße...

Beitrag von lenilina 27.08.07 - 09:26 Uhr

Ach bitte.

Wenn Dein Kleiner mehr will wird er sich schon melden, keine Angst.;-)

Das ist schon OK so.

Beitrag von nexel 27.08.07 - 15:09 Uhr

Hallo,

bin ja eigentlich eine Noch-Stillmami.

Morgens gibt es Brust, ca. 20 min.
1 Stunde später Aptamil, weil sie sich dann wieder meldet.
Heute waren es 70ml hatte 120 ml + 4 Löffel Pulver gemacht, gestern 130 ml 8auch 120 ml + 4 Löffel Pulver.

Mittags wird sie wieder angelegt, ca 15 min. Danach Fläschchen mit 180 ml + 6 Löffel Pulver. Davon hat sie 130 ml getrunken.

Nachmittags gibt es nur Fläschchen für ab dem 5. Monat, also 210 ml Wasser + 7 Löffel Pulver, macht 230 ml und das trinkt sie i.d.R. ganz.

Abend´s wieder Brust + Aptamil.

Ich meine also immer die fertige Flasche, inkl. Pulver.

Ich würde mich an der Packung orientieren. Da steh für die 3. Woche 5 x 130 ml fertiges Fläschchen am Tag.

Ist doch dann in Ordnung bei dir. ;-)

Lg, Nexel mit hungriger Zappelmaus auf dem Schoß.

Beitrag von sysee 27.08.07 - 08:08 Uhr

Hallo,

also wir nehmen die PRE von Beba - hat usner Kleiner schon im KH bekommen. Ist leider auch nicht gerade von der billigen Sorte - dafür sehr gut udn der Kleine mags total - bekommt er auch heute noch und mittlerweile ist er schon 6,5 Monate alt!

lg
Sylvia

Beitrag von lenilina 27.08.07 - 09:12 Uhr

Also:

Im KH bekam Elina Aptamil Pre.
Die erste Zeit zuhause dann Milasan PRE. Da hat sie aber Verstopfung von bekommen. Dann hatte ich Milumil PRE. Das ging eine Zeit lang ganz gut. Bis sie auch davon übelste Blähungen und Verstopfung bekommen hat. Nun sie wir bei Alete PRE und sind sehr zufrieden. Seitdem Elina das bekommt, schläft sie sogar durch#huepf.
Ich würde dir eine probiotische Nahrung wie Hipp oder eben Alete empfehlen. Das macht den Stuhl schön weich.

LG Kati mit Elina *28.06.07

Beitrag von sternchenmama2 27.08.07 - 09:30 Uhr

Wir benutzen Milasan Pre und sind sehr zufrieden.

Beitrag von marion2711 27.08.07 - 10:01 Uhr

hallo!

ich nehme milumil pre und bin sehr zufrieden damit. meine kleine auch. sie mag es gern. hat auch gott sei dank nach der umstellung von stillen auf flasche keine verstopfung oder irgendwas bekommen. sie hat täglichen stuhlgang. der echt fies riecht. ;-)
bei uns kostet die milumil pre bei schlecker 6,65 euro. sind 600 g drin.

lieben gruß

marion mit carina *19.07.07