milchbildung

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von muhle 26.08.07 - 23:18 Uhr

hallo hat jemand noch einen rat für mich was hilft milch zu

bilden ausser malzbier stilltee und malzkaffee#kratz

denn mein kleiner ist jetzt 21/2 monate wenn er morgens

gestillt wird ist meine brust natürlich schön voll#freu aber

wenn es dann tags über so ist das er alle zwei stunden essen

will merk ich schon das da nicht mehr viel zu holen ist selbst

wenn ich dann drücke um zu testen kommt meist nicht mal ein

tropfen#heul heist das jetzt das die milch zurück geht:-(

hat jemand einen rat für mich(uns)

#danke muhle+johnny´2 1/2 monate

Beitrag von mona_form_2004 26.08.07 - 23:27 Uhr

Huhu,

das kannst du machen/nehmen/versuchen ;-) :
http://www.fruehchen-portal.de/contenttopic.php?t=4

LG Ramona :-)

Beitrag von 400 27.08.07 - 07:32 Uhr

Hi,

keine Sorge, deine Milch geht nicht zurück. Die Brüste haben sich an die Arbeit gewöhnt und sind nun effektiver geworden. Es wird genug Milch gebildet, auch wenn sie nicht fest sind. Die meiste Milch wird ohnehin während des Trinkens gebildet.

mein Kleiner ist nun fast 10 Monate alt und eigentlich habe ich nur noch abends und morgens gestillt. Jetzt wieder viel mehr, da er momentan vor sich hin kränkelt - und es ist absolut kein Problem. Es war nie zu wenig da, auch wenn sich alles nach nichts angefühlt hat. Nur genug trinken ist wichtig.

Gruß, Suzy