Nervenaufreibende Phase der Schwangerschaft!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von smilla76 26.08.07 - 23:40 Uhr

Hallo,
ich bin gerade zum dritten Mal schwanger (17 SSW) und finde diese Phase gerade super nervig. Mir ist nicht mehr so schlecht, habe immer noch Ausfluss und Dehnungsschmerzen, aber man spürt das Kind noch nicht wirklich bewusst. Finde es gerade super schwierig und mache mir ständig Sorgen. (Hatte vor ca. einem halben Jahr eine FG). Bin also gerade ein bischen angespannt! Kennt ihr das auch?
LG,
smilla

Beitrag von jelly_buttom 26.08.07 - 23:55 Uhr

Hallo,

also ich find diese zeit super!

Hatte im November ´06 eine MA in der 11.ssw und diese SS unterschied sich in Allem von dieser!

Mir ist gar nicht mehr übel (außer bei bestimmten Gerüchen), Bauch zieht, aber is ja normal, ersten zaghaften Kindsbewegungen sind zu merken...

Also ich finds grad echt klasse #huepf

Viiiiiiiiiiiiiel kann ja auch nicht mehr passieren ;-)

Keine Sorge, also!

LG
Jelly(16.ssw)

Beitrag von vanessa111 27.08.07 - 00:01 Uhr

Hallo,
ich hoff erst mal das ich hier alles richtig machen, denn ich bin zum ersten mal hier im Forum.
Ich kann dich sehr gut verstehen. Ich bekomme auch mein 3 Kind. Meine Beiden Jungs ( 7 u. 3 Jahre) freuen sich rießig. Hatte auch schon 2 Fehlgeburten und jetzt immer Angst das etwas sein könnte. Die Übelkeit ist zwar schon so gut wie verschwunden aber ich bin ständig müde. Hab zu tun um den Alltag auf die Reihe zu bringen. Das kenne ich von den ersten Schwangerschaften nicht. Hoffe das es bald besser wird. Aber die Vorfreude auf das Baby hilft mir dann doch über die schwierigeren Momente.
LG
VAN SSW 17 + 6

Beitrag von bommel1610 27.08.07 - 00:20 Uhr

bin in der 18. Woche und spüre auch noch nicht richtig was, ausser mal einem Kitzeln.
War aber erst letzte Woche beim US und den beiden geht es sehr gut.
Ausserdem wächst mein Bauch wie bekloppt.

Hatte auch vor 6 Monaten eine Fehlgeburt, und ganz schlimm waren bei mir die ersten 12 Wochen, danach wurde es besser mit der Angst. Jetzt vertraue ich meinem Körper wieder mehr. Nur so ein paar Tage vorm nächsten FA Termin werde ich dann wieder hibbelig und kann kaum die neuen Bilder abwarten!

Und bald spüren wir sie ja richtig, kann ja nicht mehr lange dauern..

Viel Geduld beim Brüten,
Claudia

Beitrag von xaverl2002 27.08.07 - 08:11 Uhr

Hallo Smilla,

das kenn ich nur zu gut! Mir ging es genauso wie dir. Eigentlich geht es einem super, aber ich hab mich total unschwanger gefühlt. Aber du bist ja schon in der 17. SSW - bald wirst du dein Baby spüren. Ich hab unseren Zwerg Ende 17 SSW das 1.Mal bewusst gespürt und jetzt muss ich sagen fühl ich mich richtig schwanger - mein Bauch hat in den paar Wochen auch enorm angeschoben.
Hab das auch bei meiner FÄ bei der VU angesprochen, da war ich in der 16. SSW. Sie war dann auch so lieb und hat nochmal nachgeschaut ob alles in Ordnung war - Herzchen hat kräftig geschlagen und Zwerg hat fleißig rumgeturnt - das hat mich erstmal extrem beruhigt und es hat ja nicht mehr lange gedauert bis ich die Kindsbewegungen dann spüren konnte.

Also, vielleicht hast du ja noch nen Termin bei deinem FA, vielleicht kann er dich ja auch beruhigen. Es ist sicher alles in Ordnung, scheinbar ist das einfach normal in der Phase.

VLG
Rosina + Max (*23.12.2004) + Zwerg (20.SSW.)