hilfe! unregelmässige betreuung in kita!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von chicilin 27.08.07 - 07:42 Uhr

unser sohn ist 2 1/2 jahre alt und geht seit einem jahr in eine kita.

am anfang war es wirklich schwierig bis er sich auch wohl gefühlt hat und auch ich "loslassen" konnte. mittlerweile geht er gerne und hat sich auch super eingelebt. wir haben vollstes vertrauen in die leitung der kita und man sieht unserem sohn an dass er sich dort wohl fühlt.

und deshalb nun unsere grösste angst dass wir ihn eventuell nicht weiter dorthin bringen können. ich habe eine neue arbeitsstelle angenommen. habe bereits gekündigt an meinem jetzigen arbeitsort. im november trete ich die neue stelle an. nun habe ich aber erfahren dass ich keine zwei fixen tage arbeiten werde, wie angenommen, sondern dass die zwei tage unregelmässig sein werden. es wird versucht werden dass es meistens für mich regelmässig sein wird, doch das wird wohl nicht immer möglich sein. das heisst dass es ab und zu wohl ein arbeitstag die woche sein wird plus zusätzlich samstags. das heisst dass unser sohn dann manchmal ein oder zwei tage in die kita gehen wird.

nun meine frage an euch: gebt auch ihr eure kinder unregelmässig in die kita? ist das generell überhaupt machbar?

wir haben nächste woche ein gespräch mit der kitaleitung, aber so wie die chefin gesagt hat machen sie das nicht....mal sehen. ich möchte mich einfach informieren wie das in anderen kitas gemacht wird......

wäre euch wirklich dankbar für eure antworten.

chicilin

Beitrag von jaara 27.08.07 - 10:17 Uhr

Hallo chicilin!
Geht dein Sohn jetzt nur an zwei Tagen in der woche in die kita?
Also bei unserer Kita wär das kein Problem, solange man versucht etwas Rhythmus reinzukiregen. Aber wenn es dann halt einmal anders sein muss wär das auch ok.
Ich würde meine Kleine dann allerdings immer 2x die Woche in die Kita bringen auch wenn ich nur einen Tag arbeiten muss, um sie nicht zu sehr zu irritieren.
Aber das handhabt jede kita anders. Meist sind die grösseren flexibler als die kleinen..
Viel Erfolg! Babsi

Beitrag von nadberlin 27.08.07 - 10:58 Uhr

hallo,

also ich arbeite drei tage die woche und habe montag und donnerstag frei.
wir haben es so abgesprochen, dass karo jeden tag hingeht. ich sie aber an meinen freien tagen später bringe und etwas eher abhole als sonst. trotzdem soll sie jeden tag gehen, um eine regelmäßigkeit zu haben. wir haben bis zu 180 stunden im monat zugesprochen bekommen, so dass wir das selbst einteilen können und es auch nicht schlimm ist, wenn sie mal länger bleiben muss.

lg, nadine und karo (15 monate)