Überreagiert?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von nurich 27.08.07 - 08:10 Uhr

Hallo Mädels,

heute muss ich euch mal mit meinem Problem nerven.

Mein Mann und ich sind seit 17 Jahren zusammen (er 32,ich30), wir haben zwei Kinder aber das ist nicht das Problem.

Mein Mann hat vor vier Wochen eine neue Filiale eröffnet, er ist dort Geschäftsleiter (er ist aber schon lange in diesem Unternehmen). Alle anderen Angestellten sind neu eingestellt wurden für diese Filiale unter anderem auch eine Frau (sie ist 21), diese Dame ist für die Kasse veranwortlich.

Mein Mann ist ein sehr attraktiver und humorvoller Mann. Er ist lieb und mit ihm kann man über alles reden. So handhabt er es auch in der Firma.

Das heisst, er möchte eine lockeres Verhältnis zu seinen Angestellten haben, womit ich wirklich kein Problem habe.

Nur bin ich seit Samstag sehr ins grübeln gekommen. Ich war Samstag Abend weg, diese Angestellte wusste davon(obwohl das ja nun niemanden etwas angeht), naja jedenfalls hat diese Dame meinem Mann eine SMS geschickt, ob er denn schon mit seiner Fernbedienung spielt(für mich eigentlich kein Grund zur Sorge). Mein Mann hatte wohl darauf geantwortet, weiss jetzt aber nicht was.

Sonntag morgen ging die Simserei weiter, wie er wohl geschlafen hätte bla bla bla.. was er am Tag noch vorhat usw..

Für mich generell kein Problem, ich vertraute meinem Mann bis Samstag blind.

Nun bin ich aber der Meinung, dass das weit über das geschäftliche hinaus geht. Die beiden sehen sich mindestens 9 Stunden am Tag einschliesslich Samstags, muss man da denn wirklich noch Sonntag SMS schreiben?

Ich könnte mir gut vorstellen, dass sich die Dame in meinen Mann verguckt hat. Er ist wirklich sehr hübsch, sie ist eher unscheinbar.

Was mir aber zu denken gegeben hat, mein Mann hat sein SMS-Ton aus gemacht, er lächelt wenn er eine SMS von ihr bekommt und hat so ein Glänzen in den Augen. Zudem ist er auch sehr viel in Gedanken in letzter Zeit.

Ich war ein wenig erbost über diese Simserei, weil ich niemals mit Angestellt bzw mit meinem Chef SMS schreiben würde, schon gar nicht Sonntags.

Mein Mann versteht meine Reaktion nicht. Ich hab ihm meine Meinung dazu gesagt, dass ich das nicht ok finde und das es weit über das geschäftliche hinaus geht.Zudem das ganze Team diese Woche auch zusammen zur Disco geht.

Ich weiss nicht ob ich übertreibe, aber irgendwie hab ich ein ungutes Gefühl, weil mein Mann jeden Tag mindestens eine Stunde später nach Hause kommt und die Kassendame und er die Kasse immer zusammen abschliessen(da sind die beiden alleine in der Filiale).

Also holt mich bitte wieder runter und sagt, dass ich mir nur was zusammenspinne.

bitte ehrlich Antworten,

#danke

p.s. schreibfehler sind Absicht

Beitrag von nurich 27.08.07 - 08:22 Uhr

ich habe nicht im handy geschnüffelt, sein handy ist für mich eigentlich tabu.

ich weiss nicht mehr wie es dazu gekommen ist, aber ich hatte in seinem Beisein in dem handy was geschaut, weiss gar nicht mehr wieso, irgendwas belangloses..

wie gesagt, ich vertraute ihm bis Samstag blind.

Beitrag von mondheulerin 27.08.07 - 08:24 Uhr

Hallo,

na ja. Ich hätte genau wie du reagiert und ihn darauf angesprochen. Eine Frau bemerkt oft wenn etwas nicht stimmt und bei dir scheint es so zu sein. Du hast ein ungutes Gefühl und wenn ich deinen Text so lese, kann ich das nachempfinden. Es kann natürlich sein, dass überhaupt nichts ist, aber dafür würde ich meine Hand nicht ins Feuer legen.
Warum gehen eigentlich alle zusammen in die Disko????
#kratz
Also von Essen gehen hatte ich ja schon mal was gehört, aber in die Disko?

Liebe Grüße
Rebecca

Beitrag von nurich 27.08.07 - 08:30 Uhr

angeblich hatte ihn das team gefragt ob er mitgehen würde und er hat prompt ja gesagt. wobei er überhaupt kein discogänger ist.

ich würd ja gern mitgehen, aber wir haben keine betreuung für die kinder und können nur getrennt weggehen..

es sind sehr viele kleinigkeiten die jetzt auf einmal einen Sinn ergeben.

Beitrag von unicorn1984 27.08.07 - 09:50 Uhr

oh oh ich hoffe da kommt nix schlimmes bei raus würds dir wünschen

Beitrag von wummale 27.08.07 - 10:18 Uhr

ich hatte vor jahren einmal eine affäre (ja...ich bin nicht stolz darauf)

auch bei mir...leuchtende augen bei jeder sms, handy auf lautlos. handy sogar mit auf toilette genommen, natürlich hab ich mich immer weiter von meinem damaligen partner entfernt. bin später von der arbeit gekommen. und auch sonst war mir jede ausrede recht...

ich will deinem mann nichts unterstellen. aber für mich hört sich das an als ob er sich ein weinig verguckt hätte.

klär das mit ihm bevor er auf dumme gedanken kommt.

halt uns auf dem laufenden!

alles gut...sandra

Beitrag von nurich 27.08.07 - 10:28 Uhr

wie soll ich das denn bitte klären?

er sieht sie ja jeden Tag, was weiss ich was dort den ganzen Tag passiert.

Ich habe schon überlegt, ob ich die Dame drauf anspreche, aber ich möchte mich nicht lächerlich machen.:-(

Sie ist noch jung, für sie wird das alles ein Spiel sein. Aber sie ist auch sehr naiv.(ich habe sie schon kennengelernt)

Beitrag von wummale 27.08.07 - 15:15 Uhr

teil deine sorgen mit deinem mann. aber vorwurffrei. zeig verständnis dafür dass es ihm gefällt umgarnt zu werden (und nichts anderes macht sie)

wenn er wirklich anfängt das handy mit zu nehmen wenn er den raum verlässt, dann wird es zeit zu handel (und damit meine ich icht reden) sprich in darauf an und frag ihn warum er das macht.

ich halte vom schnüffeln auch nichts, aber durch solch eine aktion zeigt dir dein partner das du ihm nicht mehr richtig vertrauen kannst (sonst wär im ja egal wo sein handy ist)

klingt für mich nicht als hätte da schon etwas ernstes stattgefunden. aber ich weiss nur zu gut wie solch harmlose flirts eskalieren können.

sandra

Beitrag von palea 27.08.07 - 10:27 Uhr

Hey Du!

Ich würde den Teufel nun mal nicht gleich sooo groß an die Wand malen (wobei ich den ausgeschalteten SMS-Ton schon merkwürdig finde...).

Mein erster Gedanke jedenfalls war, dass SIE sich mit Sicherheit in ihn verguckt hat. Umgekehrt scheint ER es sehr zu genießen, von einer anderen Frau als Dir mal wieder gezeigt zu bekommen, dass er durchaus noch Marktwert hat.

Allerdings finde ich den SMS-Inhalt (Stichwort "Fernbedienung") schon sehr anzüglich und ein absolutes No-Go in der Kommunikation mit dem Chef. Dem sollte er nicht nur Dir zu Liebe einen Riegel vorschieben. Letztlich ist es auch eine Frage der Autorität in brenzligen Fällen, wenn das Verhältnis zwischen Chef und Angestellten ZU persönlich wird.


Ich würde ihn an Deiner Stelle auch direkt mit Deinen Bedenken konfrontieren. Du schreibst, Du hattest bislang uneingeschränktes Vertrauen zu ihm. Höre Dir an, was er zu sagen hat. Achte darauf, wie er auf Deine Gefühle reagiert. Und folge danach Deinem Bauchgefühl, wenn Du Deine Konsequenzen aus dem Gespräch ziehst.


Alles Liebe, palea #katze

Beitrag von nurich 27.08.07 - 10:47 Uhr

danke für deine antwort..

er weiss, was er für einen Marktwert hat und ICH zeige ihm jeden Tag wie "sexy" und attraktiv er ist. Also ich mache mich zurecht und ich bin wirklich nicht hässlich. hab trotz kindern eine super figur..

ich habe ihn bereits mit meinen Bedenken konfrontiert, er sagt, er hat eben ein lockeres Verhältnis zu seinen Angestellten,

aaaaaaber warum schreibt sie, wo sie weiss, dass ich nicht da bin?? warum macht mein Mann genau an diesem Samstag Geld auf seine Prepaidkarte, wo ich ihn schon lange drum gebeten hab, weil er mir schreiben soll wenn er später nach hause kommt, damit ich bescheid weiss.. warum diese Heimlichtuerei?

Ich fühle mich einfach Scheisse und er tut es als Belanglos ab.



Beitrag von *°* 28.08.07 - 00:25 Uhr

Hallo!

Ganz ehrlich?

Ich wüßte nicht was ich davon zu halten hätte.

Ich will den Teufel wirklich nicht an die Wand malen... aaaaaber.... Ich selbst hatte eine Affäre mit meinem Chef, das hat genau so angefangen.

Er war wohl schon vor mir ein rechter Schwerenöter, und wir haben heute noch sporadisch Kontakt. Allerdings habe ich die Affäre gleichzeitig mit meiner damaligen Beziehung beendet weil ich diese Lügen nicht mehr ausgehalten habe. Inzwischen hält die Entfernung uns gottseidank davon ab, weitere Dummheiten zu machen.

Seine Frau hat wohl auch irgendwann den Braten gerochen und eine SMS von mir gefunden. Die war gottseidank nicht zweideutig, aber von da an hatte ich verschissen bei ihr.

Lass dich nicht für dumm verkaufen. Wer weiß schon, was er an ihr findet?

Tut mir leid, wenn ich deine Sorgen nicht entkräften kann. Ich tue das auch bestimmt nicht, um hier unnötig Öl ins Feuer zu gießen. Es wird nur leider viel zu viel betrogen.

gruß

*°*