Viel Ausfluss oder Fruchtwasser?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dreale 27.08.07 - 08:11 Uhr

Hallo,
hab heute morgen schon viermal die Slipeinlage wechseln müssen und weiß nicht, was ich mache soll.
Nur Fruchtwasser ist es sicherlich nicht, aber für Ausfluss sehr dünn und viel.
Soll ich mal zum Arzt? Oder einfach abwarten?

Dankeschön,
Dreale

Beitrag von deoris 27.08.07 - 08:15 Uhr

Hallo
wie weit bist du???

Also ich habe ab und zu auch sehr viel Ausfluss,aber 4 mal schon SE gewächselt ,finde ich schon etwas viel,vllt gehst du mal lieber zur FA.

LG Ewa 27 ssw

Beitrag von dreale 27.08.07 - 08:18 Uhr

Hallo,
ich hab in 17 Tagen Termin.
Nicht, dass die mich beim Arzt auslachen... Ich mein, meine Geburt werdeich schon nicht verpassen oder gibts da irgendwelche Gefahren?

Danke!

Beitrag von deoris 27.08.07 - 08:22 Uhr

Warum sollen sie dich auslachen???? So ein Quatsch , geh hin und lass es überprüfen ,wenn du einen hohen Blasensprung hast ,dann muss es nachgeschaut werden .Und du bist doch nach am ET was nicht ungewöhnlich wäre ,dass es schon so weit ist.In der Apo kannst du aber auch Lackmusspapier holen ,damit kannst du feststellen ,ob bei dir Fruchtwasser fließt oder nicht.Hast du eine hebamme ,ruf sie doch mal an oder geh zum FA oder ins KH.

LG Ewa

Beitrag von meaculpa 27.08.07 - 08:21 Uhr

Hallo, sonst hole Dir doch aus der Apotheke mal dieses Lackmuspapier, mit dem man Fruchtwasser "identifizieren" kann :-)
Fruchtwasser soll auch süßlich riechen.
Allerdings ist das ein theoretisches Wissen von mir, da ich bisher keines verloren habe.

Lg, mea

Beitrag von kahuna27 27.08.07 - 08:25 Uhr

Moin Dreale,
ich stand gestern morgen vor der gleichen Frage. (ausgerechnet Sonntags ! ;-() Ich habe im KH angerufen und gefragt was ich am schlauesten machen soll. Lakmuspapier aus der Apotheke kann unter Umständen überhaupt nicht aussagekräftig sein, lieber mal vorbeikommen und von Spezialisten testen lassen. So verbrachte ich also den halben vormittag im KH, CTG und Untersuchung vom Arzt - bei mir war es kein Fruchtwasser aber es war auch nicht so viel wie bei dir ! Mir wurde gesagt bei FW ist nichts schleimiges dabei, ist halt eine (meist) klare Flüssigkeit.

Fahr´ lieber hin - der Doc und die Hebamme hatten vollstes Verständnis für meine Unsicherheit !

Lass´ mal von dir hören was es war

Alles Gute
Katrin (36. SSW)

Beitrag von dreale 27.08.07 - 08:29 Uhr

Je wenn nix schleimiges bei ist, dann ist es bei mir nichts...