bald 2-jährigen auf ein Baby vorbereiten?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jhn 27.08.07 - 08:23 Uhr

Hallo!

Unser Sohn wird 2 1/2 sein wenn das Baby (so es denn kommen mag) geboren wird..... Müssen wir ihn da jetzt irgendwie drauf vorbereiten? Oder wächst er quasi mit seinen "Aufgaben"?

Also im Moment würd ers noch nicht verstehen, aber in 10 Monaten?

LG

jhn

Beitrag von bobb 27.08.07 - 08:28 Uhr

vielleicht solltest du erstmal schwanger sein...#kratz

Beitrag von iris.s 27.08.07 - 08:31 Uhr

Hallo,

ich kenn deine Gedanken, etwas. Wir haben uns jetzt gestern auch FÜR ein Geschwisterchen von Kevin (in 2 Wochen 2 Jahre) entschieden!#huepf

So richtig vorbereiten tut man das ältere Kind, denk ich mal, automatisch.
Wenn Mamas Bauch wächst, bekommt das das Kind doch mit. Ich erzähle Kevin (wenn es denn so weit sein soll) dann immer wieder, dass da ein kleines #baby drin ist. Wenn wir dann das Babyzimmer herichten, wird er mithelfen u. immer wieder integriert. Ich denke, das ist sehr wichtig und eigentlich schon so gut wie alles.
Wichtig ist auch, so meine Meinung, dass ich ihm immer mal sein Fotoalbum zeige, wo er noch ein kleines Baby war. Und immer ihm das Gefühl geben, dass er sehr sehr wichtig ist und wenn er dann großer Bruder ist, auch seine Aufgaben hat.#schwitz

Ich wünsch dir alles Gute!#herzlich

Lg

Iris

Beitrag von lanny1981 27.08.07 - 12:11 Uhr

denke auch bevor du dir gedanken drüber machst, ob dein sohn ,das schwanger sein von mama verkraftet..
wäre es angebracht erst mal schwanger zu sein, der rest wird sich dann ergeben ..
oder meinste nicht??????????