37. SSW - Hilfe, hab keine Lust mehr!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katjafloh 27.08.07 - 09:06 Uhr

Hallo Mädels,

bin in der 37. SSW und habe langsam keine Lust mehr. #heul Jetzt kommen all die Wehwehchen. Hüftschmerzen, ich kann nicht mehr richtig liegen, sitzten, laufen, alles tut weh an Hüfte und Schambein. Das Baby strampelt wie wild und drückt dabei ziemlich nach unten. Das tut am MuMu so weh. Aber FA sagte der ist noch bombenfest zu. Außerdem hab ich noch Krampfadern bekommen an der Scheide, die ist wie geschwollen und auch an der Brust hab ich die, richtige dicke blaue Adern. #schock Außerdem tut mir mein Bauchnabel weh, FA sagte ein leichter Nabelbruch.

Also wie gesagt, ich habe einfach keine Lust mehr, die Maus soll endlich kommen. Danke das ich mal jammern durfe, mir gehts jetzt bischen besser. Wie gehts Euch so?

LG Katja 37. SSW

Beitrag von kuschi87 27.08.07 - 09:22 Uhr

Hallo Katja,

ich kann es Dir nachempfinden. Bin zwar jetzt noch in der Früh-SSW, aber kann aus meiner 1. SSW mitreden!!! Mir ging es in der 37. SSW genauso wie Dir! Ich wollte/konnte einfach nicht mehr. Auch mein Bauchnabel hat oft wie Hölle geschmerzt :-[

Kopf hoch, es ist nicht mehr weit. Das letzte Stückchen schaffst Du #liebdrueck.

Versuche Dich viel zu entspannen und die Beine hochzulegen. Genieße noch die letzte Zeit mit #baby im Bauch. Und bald wirst Du es in den Armen halten ;-)

LG
Anja

Beitrag von katjafloh 27.08.07 - 09:29 Uhr

Danke für die tröstenden Worte. Ja, bald hab ichs geschafft. Und dann wird mir bestimmt mein Bauchi fehlen. ;-)

Beitrag von scottily 27.08.07 - 09:23 Uhr

Hallo

Ich habe morgen meinen ET. Und mir ging es vor kurzem genau wie dir. Wehwechen überall usw. und so fort.... jetzt bin ich eher traurig #augen was für ein Fortschritt! #schein
Aber eigentlich ganz ruhig. Heute habe ich nämlich noch FA Termin und dann weiss ich mehr. Was ich letzte Woche viel gemacht habe: ich war viel mit meinem Mann Essen und Spazieren. Einfach mit dem Gedanken, dass wir dann nicht mehr so einfach nur zu Zweit sein werden. Und das habe ich / wir sehr genossen. Spätestens in 2 Wochen wird unser Baby hier sein.
Versuche Sachen zu unternehmen, die dir Spass machen und zwar mit dem Gedanken, dass es danach eher schwierig sein wird, wieder so was zu unternehmen. Und probiere diese Zeit ganz gezielt zu geniessen. #huepf
Wünsche dir noch viel Kraft und Geduld.
lg
Manuela

Beitrag von katjafloh 27.08.07 - 09:31 Uhr

Ja, Unternehmungen sind gut. Aber ich trau mich einfach nicht mehr so richtig raus. Hab dann Angst das es los geht oder irgendwas ist z.B. die Fruchtblase springt, und das ist mir dann peinlich. #hicks Na ja, bald hab ichs geschafft.

Beitrag von scottily 27.08.07 - 09:41 Uhr

so darfst du aber nicht denken!!
KOPF HOCH!!!
Da wird doch jemand in der Nähe sein sofern was "passieren" würde!!!
Habe Mut und probiere es zu geniessen.

Tut mir leid, dich nicht ermutigen zu können.
lg
Manuela

Beitrag von katjafloh 27.08.07 - 09:46 Uhr

Ich werde mich bemühen positiver zu denken, aber manchmal ist das durch die Schmerzen echt schwer.

Danke für deine Worte.

Beitrag von kianna 27.08.07 - 09:25 Uhr

hallo guten morgen!

bin jetzt 35 ssw+4.hatte schon ab der 23 ssw mit vorwehen zu tun gehabt . jetzt kommt das sodbrennen und hüftschmerzen und rückenweh hinzu .ja es ist manchmal nicht leicht ,mein et.ist der 27.sept. habe schon eine maus von 2 jahren .jetzt kommt noch eine maus.

lg kianna+#baby adriana2 jahre +#ei 35+4 .

Beitrag von katjafloh 27.08.07 - 09:33 Uhr

Mein Großer ist zum Glück schon 5 und ziemlich pflegeleicht. Also hab ich da nicht so großen Streß noch mit. Kann mich auch mal hinlegen und er spielt für sich alleine. Zum GlücK!

Beitrag von captpicardvonsdh 27.08.07 - 09:25 Uhr

Hallo Katja!

Ich kann dich vollkommen verstehen. Ich hab auch keine Lust mehr, liegt aber eher daran, dass ich mich seit gestern leicht veralbert fühle von meinem Körper. Regelmäßige Wehe über eine Stunde in kurzen Abständen und dann aufeinmal nichts mehr und jetzt wehe ich immer mal ab und zu rum.

Ich hoffe für uns beide, dass wir bald erlöst werden.

Lass dich noch ein wenig verwöhnen von deinem Liebsten. Ich kann dir sagen, die längste Zeit liegt hinter uns.

MFG Franzi

Beitrag von hanna.be 27.08.07 - 09:36 Uhr

oh ja das hatte ich am we auch. und auch so immer wieder. irgendwie wird die zeit wo keine wehen sind, immer kürzer .... weil bei jeder kleinen bewegung und auch so, knall harten bauch und teilweise schmerzen.

Beitrag von captpicardvonsdh 27.08.07 - 09:43 Uhr

Dann geht es dir ja wirklich wie mir. Ich hoffe ja mal für uns beide, dass wir bald erlöst sind, denn ich finde es echt nervenaufreibend.

Beitrag von katjafloh 27.08.07 - 09:36 Uhr

Hallo Franzi,

mir gings bei meiner 1. SS ähnlich. Aber erst ab ET hatte ich regelmäßige Wehen und nix tat sich. Erst nach 2 Tagen hat sich mein Großer dann überlegt auf die Welt zu kommen. Nur hatte die Mama dann keine Kraft mehr, da sie ja seit 3 Tagen nicht mehr geschlafen hatte. #augen

Also versuche dich so gut es geht zu entspannen und noch auszuruhen. Du brauchst die Kraft noch zur Geburt.

LG Katja

Beitrag von captpicardvonsdh 27.08.07 - 09:42 Uhr

Ich hab ja zum Glück dann noch ein bisschen geschlafen, nur mein Mann weiß auch nicht, was er damit anfangen soll.

Meine Mama meinte ja schon, dass ich mich warm halten soll, weil durch Kälte die Wehen wieder weg gehen. Weiß zwar nicht, was ich davon halten soll, aber ok.

Wir schaffen das alle und haben bestimmt bald unsere Babys. Bin ja am Mittwoch wieder bei der Hebi und beim Arzt, wenn bis dahin nichts passiert und werd das mal ansprechen.

Beitrag von katjafloh 27.08.07 - 09:49 Uhr

ja, meine Hebi sagte auch, das z.B. kalte Füße wehenhemmend sind. Man sollte deshalb dicke Socken mit zur Geburt nehmen. Auch soll man in die warme Wanne, wenn man denkt Wehen zu haben. Falsche Wehen gingen davon weg und echte Wehen verstärken sich dadurch.

Beitrag von captpicardvonsdh 27.08.07 - 09:53 Uhr

Das mit der Wanne probiere ich auf jeden Fall noch mal aus, aber erst, wenn sie wieder regelmäßig kommen.

Also warme Füße behalten und einfach weiter hoffen, bin ja mal gespannt.

Beitrag von katjafloh 27.08.07 - 09:56 Uhr

Ja, kannst ja mal so ausprobieren. Schaden kanns ja nicht. ;-) Ich wünsch Dir jedenfalls alles Gute und bin gespannt, was dein Fa dazu meint.

LG Katja

Beitrag von captpicardvonsdh 27.08.07 - 09:58 Uhr

Mein Fa. hat vor zwei Wochen mir schon alles Gute gewünscht und auch die Belegschaft, weil sie meinten, es würde früher kommen, hab deswegen ja auch schon mein Einwisungsschein bekommen. Werd auf jeden Fall nachfragen, wie es mit dem Mumu aussieht.

Beitrag von katjafloh 27.08.07 - 10:07 Uhr

Ja, kannst dann ja mal Bescheid geben, was er gesagt hat.

Meine FÄ hat ab 20. Urlaub. Ich solle doch bitte bis dahin entbinden, damit sie mich nicht noch an einen anderen überweisen muß. #augen Also die hat Nerven, wie soll ich das denn machen, wenn sie nicht raus will dann will sie eben nicht. Na ja mein ET ist ja der 15. - 19. Vielleicht klappt es ja trotzdem.

LG Katja

Beitrag von captpicardvonsdh 27.08.07 - 10:16 Uhr

Meine ist noch besser. Die ist die ersten zwei Wochen vom September nicht da. Zum Glück hab ich noch meine Hebamme, denn ich will nicht zu einem anderen Arzt, wenn ich übertrage.

Ich sag auf jeden Fall bescheid.

Beitrag von katjafloh 27.08.07 - 10:19 Uhr

Ja, sag bescheid.

Ich gehe dann auch zu meiner Hebi oder gleich ins KH wenn meine Maus nach dem 20. noch nicht da sein sollte.

LG Katja und schönen Tag noch

Beitrag von jenny133 27.08.07 - 09:29 Uhr

Hallo Katja!

Die letzten Wochen/Tage bekommen wir noch rum ja?!
Bei mir halten sich die Wehwehchen noch in Grenzen. Ab und an sticht es mir in den Rücken beim Laufen oder komischen Bewegungen. Ausserdem hab ich jetzt schon 16 kg zugenommen und das Gewicht macht sich bemerkbar wenn ich länger laufen oder stehen muss :-(

Aber ich bin schon soooo neugierig auf die Geburt und vor allem auf meinen kleinen!! Je mehr das Kinderzimmer an gestallt annimmt (Möbel stehen schon bis auf Bettchen und nächste Woche darf ich einräumen) desto ungeduldiger werde ich!

Wünsch dir, dass die letzten paar Tage noch etwas angenehmer werden!!

Ganz liebe Grüße
Melanie mit #baby-boy 36+3

Beitrag von katjafloh 27.08.07 - 09:38 Uhr

Hab gestern den Stubenwagen aufgestellt. Jetzt steht er da im Wozimmer und erinnert mich dauernd daran, das es ja jederzeit losgehen könnte. #schock Na ja. Bald liegt die Maus da drin und alles ist vergessen.

Beitrag von tiviro 27.08.07 - 09:31 Uhr

Hallo Katja,

das Posting hätte auch von mir sein können.
Ich weiss auch oft nicht mehr wie ich das noch drei Wochen aushalten soll.

Mein Mumu ist auch noch richtig fest zu obwohl ich schon seit der 23. Woche immer wieder Wehen habe. :-[ Bei mir kommt noch dazu das sich die Kleine nicht entscheiden kann wie sie liegen möchte. Sie dreht sich noch mehrmals am Tag#augen, was oft ziemlich schmerzhaft ist.

Morgen hab ich einen Termim im Krankenhaus. Bin mal gespannt was die dazu sagen. Hoffentlich läuft es nicht auf einen KS hinaus.

Wie ist es bei Dir?? Liegt die Kleine schon schön im Becken??

LG Yvonne (auch 37. SSW)

Beitrag von katjafloh 27.08.07 - 09:41 Uhr

Sie liegt richtig mit dem Kopf nach unten und schon ziemlich tief hat der FA gesagt. Aber sie dreht sich auch noch mehrmals am Tag immer von der rechten auf die linke Seite usw. Mein Bauch ist immer nur auf einer Seite schief. Und das tut auch manchmal total weh. Gerade an meinem Bauchnabel, wo ich ja nun auch einen Nabelbruch bekommen habe.

LG Katja

  • 1
  • 2