Wasserscheu?!?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mutterschaf1974 27.08.07 - 09:24 Uhr

Hallo, ihr Lieben!

Ich hab mal eine Frage: Gibt es hier noch mehr Babys, die sowohl das Baden als auch das Duschen unglaublich hassen und das Ganze mit einem markerschütternden Geschrei quittieren?

Uns ist gestern mal wieder fast das Trommelfell geplatzt, aber einmal in der Woche muss ein Bad doch sein!!! #schmoll
Das Badezimmer ist schön warm und das Wasser hat auch seine 37 Grad. Daran liegt es also nicht...

Ich habe immer ein richtig schlechtes Gewissen, weil unser Linchen wirklich bei jedem Bad so schreit!
Gestern dachten wir, dass es ihr vielleicht mit Papa unter der Dusche besser gefallen könnte... Weit gefehlt!!! Linchen schrie und schrie, bis wir sie "erlöst" haben...

Lieben denn sonst wirklich alle Babys das Bad? Sind wir und unser wasserscheuer kleiner Hase die große Ausnahme?

Liebe Grüße
Michaela + #baby Lina (gerade gewaschen und gefönt - das liebt sie!)

Beitrag von scha 27.08.07 - 09:28 Uhr

Huhu,

kann dich beruhigen, es geht nicht nur dir so! :-) Baden mag mein Kleiner auch überhaupt nicht, aber dafür das fönen umso mehr! Er weiss achon ganz genau wenn ich ihn nackt ins Bad trage was Sache ist...

Nina*

Beitrag von mutterschaf1974 27.08.07 - 09:32 Uhr

Hallo Nina,

da bin ich ja beruhigt... Bei uns ist es das Gleiche - der Fön besänftigt unsere Kleine dann wieder!
Trotzdem ist jedes Bad ein Kampf...

Liebe Grüße
Michaela

Beitrag von babs28 27.08.07 - 10:03 Uhr

Hallo Michaela!

Ich kann mir gut vorstellen wie es dir dabei geht.

Möchte dir von uns kurz berichten.
Mein sohnemann wollte am Anfang auch nicht baden. Geschrei ohne Ende. Habe immer auch schön darauf geachtet das das Badezimmer war ist und das Wasser genau die richtige Temperatur hat.
Eines Tages war es wieder soweit und mein mann machte das Badewasser. Wie männer eben so sind hat er sich auf sein gefühl verlassen und hat nicht nachgemessen wegen der Temperatur. Ich also Sohnemann ins Wasser und schimpfe und meckere noch mit meinem Mann weil das Wasser so kalt war. Aber was soll ich sagen, es gab kein Geschrei. Unserem Sohn war das Wasser mit 37Grad einfach zu warm. Wenn es so um 30 - 32 Grad liegt ist er die reinste Wasserratte.

Was ich dir sagen möchte, versuche es doch mal mit einem kühleren Wasser und mit Spielzeug im Wasser. Lenke sie beim baden ab und plantsche mit ihr in der Badewanne. Vielleicht klappt es.

LG Babs und Nico (der mittlerweile zur reinsten Wasserratte wurde)

Beitrag von mutterschaf1974 27.08.07 - 10:45 Uhr

Hallo Babs,

auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen! Vielen Dank, das werden wir beim nächsten Mal gleich ausprobieren...

Liebe Grüße
Michaela

Beitrag von babs28 27.08.07 - 12:36 Uhr

Hallo Michaela!

Bitte gerne. Manchmal bringt einen auch der Zufall auf so manche Sachen.

Viel Spaß beim zukünftigen baden.

LG Babs