was tun bei sehr festem stuhlgang?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von salimaus 27.08.07 - 09:35 Uhr

Hallo, mein baby bekommt jetzt seit einigen tagen karottenbrei und weiterhin muttermilch.

Gesetrn abend hat er dann den bisher groessten schreianfall gehabt. Hab mich gewundert was los ist bis er gepresst und gepresst hat...

Er hatte sehr festen stuhlgang und mir hat er so leid getan, dass ich fast geheuelt habe.

Hab gelesen milchzucker soll helfen. Aber wann und wie oft und wie viel soll ich ihm das geben?

Oder habt ihr andere tipps?

Saft und obst will ich ihm j noch nicht geben, er ist ja nur 5 1/2 monate alt

vielen dank

steffi

Beitrag von mutterschaf1974 27.08.07 - 09:37 Uhr

Hallo Steffi,

wir geben auch Milchzucker... Ich gebe jeweils einen halben TL in jedes zweite Fläschchen.
Laut unserer KiÄrztin ist das auch völlig in Ordnung.

Liebe Grüße
Michaela

Beitrag von lucie_neu 27.08.07 - 09:40 Uhr

Ich würde nicht gleich Milchzucker geben. Der ist in deiner Muttermilch ausgiebig enthalten!

Lass ihm ein bisschen Zeit, bis sich die Verdauung angepasst hat.
Der Magen und Darm müssten sich ja erst an die feste Nahrung gewöhnen.
Emma hat die erste Zeit auch immer total fest gedrückt und das Ergebnis war jedes Mal " mini"...
Ich mache seitdem immer etwas Fenchelgemüse in den Brei mit hinein.
Es gibt - falls du Gläschchen fütterst - Karotte mit Fenchel.
Das würde ich mal probieren als nächste "Instanz"


lg
Lucie

Beitrag von mamee 27.08.07 - 10:39 Uhr

hallo,

wir hatten das auch...

ich habe meinem sohn immer etwas williams-christ-birne oder birnenmus mit in den karottenbrei gegeben, das wirkt auch stuhlauflockernd!

milchzucker nur ganz selten mal...

lg

Beitrag von cutie23 27.08.07 - 13:06 Uhr

Hi,

ich gebe noch keine Beikost da meine Maus noch zu klein ist. Aber was mein KiA mir geraten hat wenn wir dann später mit Glässchen anfangen ist das du ihm Stuhlauflockernde Gläschen gibst, das steht eigentlich immer auf den Glässchen drauf.

z.B. Spinat mit Kartoffeln...

Karotten stopfen recht stark, deshalb hat er vielleicht auch Verstopfung.

Ich hoffe das hilft dir weiter und dem kleinen Mann gehts bald besser.

Lg Manu