Elterngeld

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lucia85 27.08.07 - 09:41 Uhr

Hallo ihr Lieben, hoffe, dass mir jemand von euch weiterhelfen kann..
Welches Einkommen ist für die Berechnung des Elterngeldes relevant? Wird das Gehalt eines Mini-Jobs miteinbezogen?? Oder nur das Gehalt vom Hauptjob??

Vielen Dank #blume

Beitrag von katy22 27.08.07 - 09:55 Uhr

Hallo,
so weit ich weiß wird das Gehalt des Partners angerechnet, der eben die Elternzeit nimmt. Das heißt, wenn Du mit einem Minijob zu hause bleibst, bekommst Du 67% von dem oder eben den Mindestsatz.

LG, Katy

Beitrag von lucia85 27.08.07 - 10:18 Uhr

Ich dachte man erhält 67% von dem letzten durchschnittlichen Jahreseinkommen?? und nicht von dem, was man während der Elternzeit verdient?? hmm...

Beitrag von mila81 27.08.07 - 11:26 Uhr

Hallo Lucia,

du bekommst 67% von den letzten 12 Monaten vor der Geburt. Da zählen auch die Mini-Jobs dazu. Aber du bekommst auf jeden Fall mindestens 300 € monatlich.

lg Katrin + Nico (3) + Wurmi (16+2)