Wieviel kostet Kitaplatz wenn man alles allein bezahlen muss?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von nuppi86 27.08.07 - 09:53 Uhr

Hallöchen!

Meine Frage steht ja schon oben!

Würde mich ja echt mal interssieren. Hab mal versucht zu googeln aber stell mich da wohl zu doof an.

LG Bine

Beitrag von rosaundblau 27.08.07 - 10:01 Uhr

Hallo Bine!

Welche Kosten entstehen hängt von vielen Faktoren ab:

Wohnort Bundesland / Stadt

Unterbringungszeit 8-12 / 12-16 / 8-17 Uhr etc...

Verpflegung Frühstück und/oder Mittag und/oder Nachmittagssnack mit Getränke oder ohne??

handelt es sich um eine städtische oder private Einrichtung?

Haushaltsbruttoeinkommen

+++++++++++++++++++++++
Wir zahlen in Leverkusen für einen Kita-Platz MO-DO 8-17 Uhr und FR 8-16 Uhr 312,- EUR
Dazu kommen noch ca. 50,- EUR Essensgeld für den gesamten Monat. Wir geben also keine Getränke oder Essen mit in die Kita, außer zu Ausflügen.
Dann die ganzen Kleinigkeiten am Rande, hier ein fünfer für´s Basteln, da ein 10er für sonstwas
+++++++++++++++++++++++++

Erkundige dich am besten beim Jugendamt eurer Stadt oder in einer Kita in der Nähe!

vg
rosaundblau

Beitrag von mamastern77 27.08.07 - 10:02 Uhr

Da fragst du am besten mal bei der KiTa nach.

Es gibt keinen Preis, der Deutschlandweit gilt. Macht jede KiTa selbst bzw. Die Stadt/Gemeinde.

Je nach Einkommen gibts es Zuschüsse vom Jugendamt, die sich selbstverständlich am Einkommen und am KiTa-Preis orientieren.

Da kann dir weder Google noch Urbia helfen.

Gruß, Nicole

Beitrag von haebia 27.08.07 - 10:59 Uhr

Hallo,

ist wie gesagt unterschiedlich. Manche machen das nach Einkommen gestaffelt, andere pauschal. Einige sind billiger, andere teurer.

Wir wohnen in Bayern und zahlen für einen 8-Stunden-Platz (Kindergarten ab 3 Jahren) pro Tag mit Mittagessen, Spiel- und Teegeld ca. 160 Euro im Monat.
Ist ein Festpreis für alle, also nicht einkommensabhängig.


Gruß,
Bianca

Beitrag von mausdd 27.08.07 - 13:14 Uhr

Das Hängt von Bundesland, Stadt bzw. Gemeinde ab.
Wir zahlen für 4,5 Stunden mit Essengeld 100 Euro; für einen 9 Stundenplatz wären es 150 Euro.

Beitrag von ichw29 27.08.07 - 14:10 Uhr

Hallo,

ich kann mir nur den anderen anschließen.
Du wirst hier keine einheitliche Summe genannt bekommen, weil jede KiTa das anders regelt.

Wir bezahlten für 20 Stunden die Woche monatlich knappe 100,-- € incl. 5,-- € Spielgeld.

Bei uns ist die Krippe im gleichen Gebäude wie der Kindergarten, in den dann unser Sohn gehen wird.

Lg ich

Beitrag von sternentage 27.08.07 - 16:41 Uhr

Hallo,

wir haben in RLP für unseren Großen (er ging zwischen 1 und 2 Jahren) 500 Euro im Monat bezahlt. Betreuungszeit war zwischen 7:30 und 15 Uhr (er war aber immer nur von 8 bis 13 oder 14 Uhr). 2 Erzieherinnen und eine Praktikantin für insgesamt 9 Kids. Essen war inkl., Windeln musste man mitbringen und Teegeld waren 3 Euro im Monat noch extra.

LG, Kristina

Beitrag von laus1 27.08.07 - 21:15 Uhr

Hallo,

wir zahlen für 6 Stunden täglich, 5 Tage die Woche


140€#schock#schock#schock#schock in Baden-Württemberg


Ohne Essen und Getränke.


Laus1