Hallo Mai Mamis und andere, Zustand nach 2. Impfung??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von angji 27.08.07 - 10:08 Uhr

Hallo zusammen,

mein Sohn hat letzte Woche Donnerstag die zweite Imfpung bekommen und ist seitdem unausstehlich!!#heul:-[ Er ist unruhig und nur am Motzen! Fieber hat er nicht. Ich überlege ihm ein Paracetamol-Zäpfchen zu geben? #kratz

Trinken tut er übrigens auch schlechter als vor der Imfpung.#flasche
Kennt ihr das auch. Habt Ihr Tipps für mich???

Liebe Grüße
angji + Leon *16.05.07#schrei

Beitrag von patrix 27.08.07 - 10:19 Uhr

Hallo,

waaaahnsinn die zweite impfung ??!!
meine maus ist 9 Tage älter und bekommt in 10 Tagen die erste !! unser Kinderarzt meinte die impfung sei "böse" (seine worte) und man solle so spät wie möglich impfen also U4 ganz zum schluß des zeitfensters + impfen.....
Hilft dir natürlich jetzt auch nicht mehr weiter ....:-(
Gib doch ruhig mal ein paracetamol Zäppfchen und mach auf die einstichstelle arnika gel drauf am besten aus dem kühlschrank (damit die harte schmerzende stelle schneller verschwindet. (so habe ich es immer bei meinen kids gehalten.

Liebe Grüße,
Patrix

Beitrag von cathie_g 27.08.07 - 10:48 Uhr

such Dir einen neuen Kinderarzt und zwar dringend! Keuchhusten ist nämlich deutlich 'böser' als jede Impfung und wenn er Dir vom Impfen abrät verstößt er gegen die Regeln seines Berufsstands.

LG

Catherina

Beitrag von schnatterinchen 27.08.07 - 10:55 Uhr

Wir sind ja wohl alle erwachsen und dürfen selber entscheiden, zu welchem Arzt wir gehen und ob unsere Kinder geimpft werden oder nicht!!! Ein Arzt der gegen meinen Willen impft, begeht Körperverletztung und macht sich strafbar...

LG, Anne

Beitrag von cathie_g 27.08.07 - 12:20 Uhr

#tasse hier, nimm mal einen Kaffee.

Catherina

Beitrag von patrix 27.08.07 - 11:00 Uhr

Hall Catherina,

Danke für deine Sorge aberder Arzt hat nicht in dem Sinne von der Impfung abgeraten (habe ich auch nicht geschrieben) er hat nur angeraten die U4 zum schluß des zeitfensters für diese Untersuchung zu machen sindja irgendwie 6 Wochen zeit ) und auch erst dan die erste Impfung zu machen da diese A. sehr schmerzhaft ist und B. vie öfter beschwerden bringt als die 4 fach impfungen vor ein paar jaren )

Dieser Rat verstößt nicht gegen die "impfempfehlung" und weder der Arzt noch ich sind "impfgegner" würde jeden zum impfen aufrufen da ich selber fast an Masern gestorben bin !

Alles Gute,

und noch einen schönen (hoffentlich nochmal sonnigen) Tag

Patrix

Beitrag von cathie_g 27.08.07 - 12:11 Uhr

Danke Patrix,

dann ist es ja nicht ganz so schlimm wie ich annahm. Ansonsten kann ich das mit der 4fach Impfung nicht so nachvollziehen (allerdings ist meine Testgruppe klein). Meine Tochter hat nach der 4fach immer einen Tag in den Seilen gehangen, mein Sohn nach keiner 6fach auch nur ein Problem gehabt.

LG

Catherina

PS #liebdrueck wegen der Masernerfahrung. Ich hatte schlimm Keuchhusten mit 15, nicht lebensgefaehrlich, aber ich habe 8 Kilo abgenommen und 8 Wochen gehustet, mit Erstickungsanfaellen vom Feinsten

Beitrag von dasu 27.08.07 - 10:20 Uhr

hallo,
meine hanna hat vorige woche auch ihre zweite 6 fach bekommen und hatte an diesem tag fieber und ihr bein tat weh. ansonsten, hat sie es gut überstanden, denn die nächste steht ja in vier wochen wieder an. ich hab ihr ein paracetamol gegeben. aber bei unruhe, kannst du ihm nen viburcol zäpfchen geben. die sind homöopathisch und helfen bei unruhe.
ich kann mir nicht vorstellen, dass er durch die impfung noch so ist.
liebe grüße
dasu

Beitrag von cathie_g 27.08.07 - 10:49 Uhr

Hi,

das Essverhalten kann sich nach einer Impfung schonmal eine Woche ändern, aber wenn er viel motzt kann es auch an den Zähnen liegen - hast Du mal in den Mund geschaut?

Gute Besserung

Catherina

Beitrag von angji 27.08.07 - 10:54 Uhr

Können, den jetzt schon Zähne kommen???#kratz

Beitrag von fayuan 27.08.07 - 11:12 Uhr

Hallo angji,

hab schon mal gehört, dass die auch schon so früh kommen können.
Mein Kleiner hatte aber mit 3 Monaten auch so eine Mötzel- und Kötzelphase. Vielleicht schießen die Zähne ins Zahnfleisch ein, das drückt schon, bevor man etwas sieht. Jeder, der mal ein Problem mit Weisheitszähnen hatte, kann ein Lied davon singen.
Sabbert Dein Kleiner auch viel? Dann kanns schon sein...

LG

Beitrag von fayuan 27.08.07 - 11:22 Uhr

PS: Geben würde ich ihm aber nichts. Er ist ja nicht direkt krank, so wie sichs anhört, eher bißchen knatschig. Da hift wahrscheinlich nur Ohren anlegen und durch...

nochmal LG!

Beitrag von musi 27.08.07 - 11:13 Uhr

Hallo,

ich würde ihm auch ein Virbucolzäpfchen geben.

Unsere Johanna hatte am Donnerstag die erste Impfung und hat nur mit unruhe und gequängel am zweiten tag reagiert.
Und viel geschlafen hat sie.

Ich hab ihr ein virbucol zäpfchen gegeben und nach kurzer ZEit war sie wieder fröhlich und ausgeglichen.

Bei uns steht nun am 24.9 die zweite Impfung an.

Gruß