Tagsüber Pre und nachts 1er?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von njenny2011 27.08.07 - 10:40 Uhr

Hi,

wollte mal fragen ob das gehen würde, dass meine Kleine tasgüber weiterhin ihre Pre bekommt und nachts aber die sättigendere 1er MIlch. Das Problem ist nämlich, dass meine Kleine ständig beim Trinken einschläft. Somit kommt sie tagsüber alle 1-1,5 Stunden und nachts auch. Sie braucht dann aber nachts zum Trinken und wieder einschlafen ne Stunde und ich komme kaum noch zum Schlafen, da sie eine STunden später wieder hunger hat. Kann man so hin und hr wechseln oder ist das eher nicht zu empfehlen wegen dem Stoffwechsel. Tagsüber will ich ihr weiterhin die Pre gebe, da sie wenig trinkt und ich nach Bedarf füttern will. An einen Rythmus kann und will ich sie noch nicht gewöhnen müssen. Zudem ist Pre eben MuMi-angepasster. Aber nachts schlaucht das ganz schön. Sie und mich!

Danke schonmal!

LG
Jenny

Beitrag von shivana 27.08.07 - 10:51 Uhr

Du kannst das versuchen, aber hoffe auf keine Wunder. Oftmals geht das ganze nach hinten los, weil die Milch den Kleinen beim Schlafen schwer im Magen liegt, wenn sie noch nicht daran gewoehnt sind. Durchschlafen ist auch ein Prozess, den man mit Nahrung nicht erzwingen kann, aber vielleicht laesst dich deine Kleine mal etwas laenger schlafen laesst *Daumen drueck

LG Juliane

Beitrag von njenny2011 27.08.07 - 11:04 Uhr

Hi,

um Gottes Willen, durchschlafen muss die Kleine jetzt keinesfalls schon. Mein Großer hat erst mit 6 MOnaten ab und an mal durchgeschlafen. Darum geht es mir also ganz und gar nicht. Aber eine Stunde Schlaf, dann ne Stunde füttern und dann wieder versuchen einzuschlafen und schon brüllt die Kleene wieder, das kenne ich von meinem Großen gar nicht und das zehrt ganz schön. Er hat aber von Anfang an schon die 1er bekommen. Ich werde es wohl mal testen müssen und wenn sie davon Bauchweh bekommt, dann heißt es eben weiterhin für mich mit Augenringen durch die welt laufen, denn das wär es mir nicht wert!

Danke für deine Antwort!

LG
Jenny

Beitrag von shivana 27.08.07 - 11:28 Uhr

Ich meinte ja auch nicht, dass sie durchschlafen soll, sondern dir mal 1 oder 2 Stunden mehr Schlaf schnekt ;-)

Beitrag von raleigh 27.08.07 - 11:03 Uhr

Das ist Glückssache, ob dein Kind das verträgt und ob es euch hilft.
Wenn du sehr müde und verzweifelt bist, spricht nichts dagegen es notfalls zu versuchen.

Beitrag von njenny2011 27.08.07 - 11:10 Uhr

Hi,

wenn ich doch nur wüsste, wie ich sie dazu bringe nicht ständig einzunicken beim Trinken oder eben schneller zu trinken. Vielleicht wär es eher ne Möglichkeit mal den Sauger zu wechseln, damit sie sich nicht so anstrengen muss und nicht einnickt dabei. Will ihr ja nicht schaden mit meinem Vorhaben. Pre ist mir natürlich am Liebsten und noch könnte ich das durchstehen, aber nachts bin ich echt manchmal ziemlich verzweifelt und manchmal auch etwas sauer. Hört sich hart an, aber bei Schlafmangel reagier ich so. Aber es bringt ja nichts. Schlimmer wäre es, wenn sie es nicht verträgt und sie sich nachts mit Bauchweh rumquält. Was sagst du dazu, wenn ich mal die Sauger wechseln würde? Fütter noch mit Avent 1er Saugern.

LG
Jeny

Beitrag von lenilina 27.08.07 - 12:16 Uhr

Also das mit dem größeren sauger würd ich auch erstmal lassen.

Wie alt ist sie denn genau??

Beitrag von njenny2011 27.08.07 - 13:42 Uhr

hat sich ja nun erledigt mit dem Sauger ;-)

sie ist morgen genau 4 Wochen alt.

Beitrag von lenilina 27.08.07 - 12:12 Uhr

ÄHM ich würds lassen.

Wenn sie an der Flasche einschläft, hast Du schon probiert zwischendurch zu wickeln?? Das mach ich auch immer, wenn Madam an der Flasche pennt.

Elina kommt alle 4 Stunden und wird noch gut von ihrer PRE satt.
Deins ist doch noch so klein. Lass es bei der PRE.

LG Kati mit Elina *28.06.07

Beitrag von njenny2011 27.08.07 - 13:22 Uhr

Ich wickel immer mitten drin. Aber selbst das bringt nix. Ich will auch lieber bei der pre bleiben und bin recht froh, von euch contra-antworten zu bekommen, denn so wirklich will ich die 1er nahrung nicht geben. hab ihr aber gerade das fläschchen mit dem 2er sauger von avent gegeben. Sie hat sich nicht verschluckt und hat die flasche WACH leer getrunken. Also werd ich wohl zum anderen sauger wechseln.

LG
Jenny

Beitrag von lenilina 27.08.07 - 13:25 Uhr

#pro#pro#pro

na das ist doch super. dann lags vielleicht wirklich am zu kleinen sauger.#herzlich

Beitrag von svenja2006 27.08.07 - 13:57 Uhr

Das wollte ich dir jetzt gerade empfehlen, schön das es geklappt hat.

LG, Nicole & Svenja

Beitrag von victoria07 27.08.07 - 15:52 Uhr

Hallo Jenny,

wir hatten auch das Problem, dass mein Kleiner ewig für eine Flasche gebracht hat. Locker mal 45-60 Minuten.
Ich habe dann die Flaschen gewechselt. Hatte vorher NUK Flaschen und habe jetzt die von AVENT. Und jetzt bracht er ca. 15-20 Minuten bis die Flasche leer ist, verschluckt sich nicht mehr und das Bäuerchen klappt auch besser. Vielleicht klappt das ja bei euch auch....

Liebe Grüße
Vicky