Es ist so ruhig im Bauch...?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von luisebj71 27.08.07 - 10:42 Uhr

Bin jetzt in der 35+5 SSW und etwas beunruhigt, weil ich kräftigere Bewegungen im Bauch vermisse. Jedenfalls das ganz deutliche Bewegen von Beinchen usw. Hab heute morgen schon versucht in den Bauch zu atmen um Kindsbewegungen zu fühlen und 10 Kniebeugen gemacht, aber es tat sich kaum was. Ist das normal? Irgendwann wirds zu eng für größere Strampelaktionen, hab ich gelesen. Aber mulmig ist mir schon...
Lezten Do beim FA war alles gut.#gruebel

Beitrag von marionr1 27.08.07 - 10:49 Uhr

Hallo du!

Versuch mal deinen Bauch zu schupfen. Oder versuch es mal mit einer Spieluhr.
Wenn sich bis heute abend nichts tut würde ich zum Arzt gehen.

Liebe Grüsse Marion

Beitrag von maren912 27.08.07 - 10:49 Uhr

Hallo Luise.

Mach Dir keine Gedanken. Ich bin in der 32. Woche und merke meine Kleine fast gar nicht. Im Gegensatz zu meiner Großen ist diese Kleine sehr ruhig. Meine erste hat mich vielleicht maltretiert :-)

wenn ich schauen will ob s die Kleine noch gibt dann rüttel ich einfach an meinem Bauch und sprech sie an, meistens wird sie davon wach und regt sich mal kurz.

Denke auch es wird immer enger im Bauch, daher mach Dir keine Sorgen. Oder laß mal einen Wecker am Bauch rappeln oder ne Eieruhr :-)
Falls Du wirklich ein ganz schlechtes Gefühl hast würde ich beim Arzt mal ein CTG anhängen lassen, ist ja kein Problem für die.

Gruß Maren

Beitrag von babylove05 27.08.07 - 10:52 Uhr

Nen Wecker rassel boah bist du gemein,lol

Aber davon wird Baby bestimmt wach.

Martina und Baby D. 27ssw

Beitrag von maren912 27.08.07 - 11:24 Uhr

Ja, davon werden die wach :-)
Bei meinem FA muß ich die Kleine beim CTG auch wach machen, weil mein FA Wachphasen mit dabei haben will. Und wenn die Kleine nicht wach wird kommen sie mit dem Wecker an. Das klappt eigentlich immer ;-))

Gruß Maren

Beitrag von littlenemo 27.08.07 - 10:53 Uhr

Mach dir keine sorgen mit deinen krümelchen ist sicher alles okay.

wie du schon sagst wird es zum ende hin immer enger und die kleinen legen nochmal kräftig zu, schlafen viel etc.
meine ist immer abwechseld aktiv, dann aber mächtig, und dann wieder ganz ruhig nur ab und zu ein tritt oder bewegung.
was auch gut hilft die kleinen wach zu kriegen ist ein einmal in die händeklatschen vor dem bauch, hatte mein FA letztens mal gemacht daher weiß ich das es was bringt.

Also kein grund zur beunruhigung und weiterhin alles gute

Beitrag von cathrin1979 27.08.07 - 10:54 Uhr

Huhu !

Es wird immer wieder gesagt, dass die Kleinen zum Schluss ruhiger werden. Lukas hat mich noch unter den Wehen getreten dass die Hebi beinahe nen Anfall bekommen hätte #hicks#huepf

Du kannst auch noch folgendes versuchen:

1. Nimm ein 2€-Stück und leg das mal kurz ins Gefrierfach. Dann legst Du es auf Deinen Bauch und normalerweise hauen die Kleinen sofort dagegen ;-)

2. Du holst Dir ein Glas und trinkst nen ordentlichen Schluck sehr kaltes Wasser. Ist wie ne kalte Dusche für die Zwerge. Nicht sonderlich nett, aber wenn es Mama doch beruhigt oder *grins*


Und solltest Du Dich üebrhaupt nicht mehr wohl fühlen, dann fahr zum Doc oder ins KH.
Musste ich auch einmal machen und kaum war ich da und hab der Hebi heulend erzählt dass was nicht stimmt lag ich auch schon am CTG. Und schwupps war Lukas wieder fit #augen


LG

Cat & Lukas (* 26.09.2006) die immer auf ihr Bauchgefühl gehört hat !
http://engellukas.de.tl/