geht es noch jemandem so?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tigerlucy 27.08.07 - 10:57 Uhr

Hallo Zusammen,

wenn ich am Morgen aufstehe und nicht innerhalb von 30 Minuten etwas esse, dann sterbe ich fast vor Hunger. Egal ob ich um 5 aufstehe oder um 10 Uhr. Irgendwie interessiert sich mein Kreislauf seit neuestem nicht mehr für die Zeit. Generell könnte ich ständig essen. Gestern Abend hab ich mir Reis gemacht und 5 Minuten nach einer großen Portion mit Schinken und Ei hatte ich schon wieder Mörderhunger.
Entschuldigt bitte mein #bla#bla aber vielleicht geht es ja noch jemandem so. Wenn das so weitergeht hab ich innerhalb kürzester Zeit soviel Kilos auf den Hüften, dass ich die nie im Leben wieder runter bekomm.#schmoll

Verfressene Grüße

Bianca + Krümel (14+2)

Beitrag von susesissi 27.08.07 - 11:00 Uhr

Hallo,

jaja... so langsam scheint das bei mir auch loszugehen... nachdem ich die ersten wochen nur gekotz.... hab und sich jetzt alles fast wieder normalisiert hat gehts los... kaum was gegessen macht sich ne halbe std später in meinem Magen so ein grummliges leeres gefühl bemerkbar und ich muß was essen...

bis jetzt hab ich noch nicht ganz wieder die kilos drauf die ich bei der kotzerei abgenommen hab deswegen ist das noch niocht schlimm...

liebe grüße suse 13.w

Beitrag von bissou 27.08.07 - 11:00 Uhr

Hi tigerlucy,
also ich habe das auch, grad erst wieder heut morgen, und gestern den ganzen Tag wenn ich nix im Bauch habe merk ich das sofort und krieg Bauchweh :-(
Also was soll ich sagen lass uns ESSEN ;-)
LG Karina & 11+6

Beitrag von shirinsche 27.08.07 - 11:01 Uhr

Also ich hab das jetzt schon bei 7+2 - wenn ich Hunger bekomm dann Anfallartig und wenn ich dann nichts essen kann wirds mir schlecht und schwindlig.....

Ich denk aber wenn der Hunger da ist (das kann man sich nur schwer einbilden) dann ist es sicher so das was benötigt wird und dann soll der krümel haben was er will ;-) - wenns was gesundes ist dann muß man auch kein schlechtes Gewissen haben...

Beitrag von babylove05 27.08.07 - 11:02 Uhr

Hallo

Ich steh sogar nachst auf und mach mir nen Brot weil ich vor hunger sterb.

Dein Zwerg ist sicher auch viel nacht aktiv und nimmt sich dann die Nährstoffe nachts und dann hast du natürlich hunger wenn du aufwachst.

Martina und Baby D. 27sssw

Beitrag von esk 27.08.07 - 11:04 Uhr

Ja, so ist das... wartet mal, wenn ihr nachts AUFWACHT, weil ihr Hunger habt, egal, wann und wieviel ihr ihr zuletzt gegessen habt...

Ich nehms mit Humor, gegen den Hunger komm ich eh nicht an...#hicks... nur, auf die waage freu ich mich immer nicht so sehr...#schock

LG, Esk (22+4)

Beitrag von igi 27.08.07 - 11:08 Uhr

#blumehi bianca#blume,

ich hab immer gedacht, dass dem so wäre, aber bei mir ist es komischerweise überhaupt nicht so! ich bin jetzt in der 15. ssw und ich muss mich morgens eher zum essen zwingen. gegen mittag kommt dann etwas hunger, aber ich weiß nie was ich essen soll, weil ich auf fast gar nichts appetit habe. bzw. wenn ich auf irgendwas bestimmtes bock habe, dann bekomm ich das eh nicht her :-( ich muss fast schon aufpassen, dass ich bis um 14 uhr mal was gegessen habe.

abends allerdings ist das ganz anders. da will ich dann unbedingt essen und kenne keine grenzen - ist aber auch nicht so toll, weil mir regelmäßig danach schlecht ist, weil ichs wieder übertrieben habe. sollte mal langsam draus lernen. es heißt ja auch,d ass man über den tag verteilt kleine mahlzeiten zu sich nehmen soll und nicht am abend ein halbes pferd essen soll #augen

zugenommen hab ich bisher noch nichts. aber das kommt denk ich bald. wie ist das mit dem gewicht bei dir? also "anders" seh ich schon aus. meine taille is so gut wie weg und nen bösen blähbauch hab ich auch ;-) die klamotten passen kaum noch bzw sehen doof aus!

lg igi#herzlich

Beitrag von tigerlucy 27.08.07 - 12:35 Uhr

Hallo Igi,

ja das mit den Klamotten kenn ich auch. Leider hab ich im Moment meine Waage nicht zu Hause (hab sie einer Freundin geliehen, die ihren Kater wiegen wollte) und bekomm sie erst heut zurück. Ich trau mich gar nicht auf das Ding zu steigen. Ich hab bestimmt jetzt insgesamt 3 Kilo zugelegt, obwohl ich in den ersten vier Monaten laut Doc gar nicht zunehmen soll, weil ich generell leicht übergewichtig bin. Aber ist ja egal, wenn Baby hungrig ist, muss Mama eben essen. Sämtliche Hosen die ich hab müssen schon offen bleiben, und die Umstandshosen die ich von meiner Freundin hab passen noch nicht. Also immer schön lange Oberteile anziehen um die offene Hose zu verdecken. Oder ich muss in Zukunft in Jogginghosen in die Arbeit. Wäre ja auch egal, ich könnt hier sogar im Schlafanzug auftauchen und keiner würde was sagen. ;-)

Liebe Grüße

Bianca