Schon wieder Mundsoor - Tipp?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von vwaschaetzje 27.08.07 - 11:43 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

unsere Milena hatte vor 2 Wochen Mundsoor. Dagegen hatten wir das Gel "Adiclair" bekommen, was ich ihr auch nach Abklingen der Beschwerden noch in den Mund gegeben habe. Zusätzlich auch immer alles sterilisiert. Danach hatten wir eine Woche Ruhe...
Heute schaue ich und traue meinen Augen kaum: Sie hat schon wieder in der Backentasche drei kleine weiße Punkte.

Habt Ihr einen Tipp, was man noch machen kann? Gibt es noch ein anderes Gel?
Ich sterilisiere täglich alle benutzten Schnuller und Flaschen...

Danke im voraus für Eure Hilfe
LG
Sandra

Beitrag von giftzucker 27.08.07 - 12:18 Uhr

hallo

leider kannst du nicht wirklich viel machen. soor bekommt man, wenn die abwehrlage nicht stabil genug ist. meist bekommen die kleinen soor, wenn sie zahnen, krank sind u.ä.

wir hatten letztens auch ein soor. haben mykoderm genommen. hat gut geholfen.

alles gute!

liebe grüße
jani und philipp (8 mo)

Beitrag von vwaschaetzje 27.08.07 - 12:21 Uhr

Hallo Jani,

danke für Deine Antwort. Wie oft hast Du Mykoderm täglich anwenden müssen? Musstest Du Dich mit behandeln?

LG
Sandra

Beitrag von giftzucker 27.08.07 - 12:26 Uhr

hallo sandra,

ich hab es vier mal tgl. nach den mahlzeiten gegeben. etwas auf den finger, je nach angabe und dann die schnute schön ausgewischt. ich hab mich nicht behandelt, soor ist nicht ansteckend, aber nervig #augen

hab auch jeden schnulli nach einem tag sterilisiert und stillhütchen nach jeder mahlzeit. pass bitte nur bei wickeln auf, das dein kind die händchen nicht an den po bekommt, sonst geht der soor schnell auf die windelregion über und dann ist´s übel.

alles gute für euch!

Beitrag von vwaschaetzje 27.08.07 - 12:36 Uhr

OK, ich werde morgen nochmal in ihren Mund schauen, ob es wirklich noch da ist und dann mir das Gel holen.

Lg und noch einen schönen Tag,
Sandra

Beitrag von joeli 27.08.07 - 13:32 Uhr

Hallo Sandra,

gibst du ihr zusätzlich Tee? Z.B. von Hipp oder so? Die haben nämlich immer etwas Restzucker und bieten damit optimalen Nährboden für Pilzbefall.
Ansonsten empfehle ich dir das INFECTOSOOR Mundegel. Ist das Beste gegen Mundpilz. Frag mal deinen Kinderarzt danach.
Bei Jolice war der Pilz damit innerhalb eines Tages weg...

lg
Sina und Jolice 18.7.2007

Beitrag von vwaschaetzje 27.08.07 - 13:36 Uhr

Hallo liebe Sina,

ich habe ihr bisher den Fenchel-Tee von Alete gegeben und nur gestern erstmalig den Fenchel-Tee von Hipp. Da ich hiervon Proben zugeschickt bekommen hatte.
D.h. diesen Tee sollte man dann am besten weglassen?
Das ist ja gut zu wissen.
Welchen Tee gibst Du denn Jolice? (falls Du überhaupt Tee zusätzlich gibst)

Danke auch für den Tipp bzgl. Mundgel!

LG
Sandra