Aufstehen im Hochstuhl (*10/06)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von keimchen 27.08.07 - 11:46 Uhr

Hallo...

sagt mal, geht euch das auch so, dass eure Kleinen im Hochstuhl nicht mehr sitzen bleiben?

Bei uns wird derzeit jede Mahlzeit zum Kampf, Leon wird erst zappelig, lässt sich aer noch ablenken... und dann geht nix mehr, er will nur noch stehen.
Am liebsten vom Stuhl auf den Tisch klettern und solche Späße...

Aber das ist ja nun mal gefährlich, und ich will nicht, dass er da mal runter fällt.

Was macht ihr mit euren "Steh- Auf- Männchen"? Am Stuhl festgurten? Ich glaub, da wäre bei Leon dann nix mehr mit Essen, da würde er sich wohl nur gegen den Gurt wehren...

Hat jemand nen Tip? Oder weiss wenigstens jemand, wann das aufhört?

LG

Das Keimchen

Beitrag von cathrin1979 27.08.07 - 11:57 Uhr

Huhu !

Ist bei uns das gleiche Drama.

Wir haben den Chicco Polly und ja, ich nehm die Gurte ! Und ja, es ist genauso wie Du schreibst: das ist das Drama perfekt und es ist schluss mit Essen :-[

Tipp kann ich Dir keinen geben, hoffe eher ebenfalls drauf #schein



LG

Cat & Lukas (* 26.09.2006) der gestern sitzend auf dem boden gefuttert hat *LOL*
http://engellukas.de.tl/

Beitrag von joshimaus 27.08.07 - 11:59 Uhr

HAllo,

Mit Tim Luca (21.09.2006) hatte ich das gleiche Problem.
Jetzt habe ich bei Baby Walz einen Anschnallgurt gekauft.
Den bekommt er jetzt um und jetzt versucht er gar nicht mehr aufzustehen. Ich dachte auch, das er voll den AUfstand macht.
Er hat es noch einmal probiert.

Ging nicht -------- fertig !

Jetzt sind alle wieder glücklich. Hat 6,95 gekostet.

Lg Silke

Beitrag von josili0208 27.08.07 - 12:29 Uhr

Huhu,
ich hab Jan von Anfang an festgegurtet und mit Absicht einen Stuhl ohne Fusstütze genommen, da ist es nicht so leicht mit dem Aufstehen. Aber zappelig wird er auch ganz schnell, essen geht bei uns eh nur in 5minuten.
LG und Bussi jo
PS: verzeih mir, entweder ich bin unterwegs mit den Kids oder (gestern) hat Jani mir den Telefonstecker gekillt, musste heut erstmal nen neuen kaufen ;-)

Beitrag von keimchen 27.08.07 - 13:11 Uhr

Huhu...

verzeihen? dir? Immer ;-)

War ja schließlich selbst lang genug in der Versenkung verschwunden.

Ich werd sehen, dass ich meinen Gurt wiederfinde. Ich hatte einen... weiss bloß nicht, wo... :(

Und dann hoff ich, dass Leon nicht total durchdreht. Sich nicht so bewegen können, wie er will, mag er nämlich überhaupt nicht *lach*

Aber bevor er doch mal abstürzt... der steht ja so schnell, da braucht man sich nur mal kurz umdrehen, und schon isses passiert#schwitz

LG

Keimchen

Beitrag von suameztak 27.08.07 - 14:25 Uhr

hungrig in den Hochstuhl setzten, angurten und erst füttern, wenn das Kind ruhig ist.
mein Kind mag auch nicht in der Babyschale angegurtet zu sein, schreien und zappeln bringt nichts. die Gurte bleiben. Und das wütende Schreien hört bald wieder auf.