Bin neu bei euch.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von leviathan18 27.08.07 - 12:29 Uhr

Huhu alle zusammen,

habe heute positiv getestet nach 10 Monaten üben und hoffe das es diesmal bisschen ganze 40 Wochen werden.

Ich habe schon eine Tochter Namens Vivien Chantal sie kam vor 5 Jahren mit 1450g und 42cm auf die Welt also bessergesagt sie wurde geholt und deswegen hoffe ich das diesmal alles gut geht aber diesmal weiss ich auch auf was ich selber achten muss hoffe ich doch :)

Ach so ich bin noch 23 aber werde am 14.09. 24 und mein liebster is 26 und wir am 05.09. 27 Jahre alt :)

Am 10.09. habe ich FA-Termin und ich hoffe er bestätigt mir die SS da damals bei Vivi hat mans erst bei 8+4 entdeckt :)

LG Juli euch wunderschöne 40 Wochen oder bessergesagt Restwochen da ich mal denke es haben nicht mehr alle so viel vor sich.

LG Juli

Beitrag von sandy76709 27.08.07 - 12:54 Uhr

Hi Juli,

ein #herzlichliches Hallo.
ich habe wie du auch einen Not KS gehabt mit meinem Kleinen.
Bei meiner jetzigen SS möchte ich sogar wieder einen KS haben da es mir net so gut geht in der #schwangerschaft,
Kreislauf probleme.
Ich wünsche dir eine wundervolle #schwangerschaft.

LG Sandy+Justin+#babyinside ( 20+2 )

Beitrag von leviathan18 27.08.07 - 13:25 Uhr

Danke für die GW.

Nein ich strebe schon eine normale Geburt an wenn alles gut geht. Den ich möchte nimmer mein Kind wechgenommen haben wollen oder erst sehen wenn ich meine Beine wieder spüre ich möchte mir und meinen Körper beweisen das ich das schaffen kann.

Die 3 Monate KH dann die die kleine dort bleiben musste waren sehr Aufreibend ich möchts nicht nochmal haben und hoffe das es diemal 40 Wochen werden ohne Komplikationen.

LG Juli

Beitrag von sandy76709 27.08.07 - 14:12 Uhr

Hi Juli,

das hört sich ja net gut an wenn man das hört daß deine kleine 3 Monate im KH verbringen mußte.
Ich hätte mir damals auch eine normale Geburt gewünscht aber bei mir waren Plazenta und gebärmutter zusammen gewachsen und daher hatte ich sehr starke blutungen und die Ärzte nicht wußten, wielange es mein kleiner noch bei mir im Bauch aushält! Daher entschieden sie sich für einen NK.
Es war nicht wirklich toll wenn den Beinen nicht mehr spüren, ich war ganz neben mir, sodas ich den 1 Tag mein kleiner nicht in den Arm nehmen wollte. dann kam dazu das ich nach dem KS noch einen Kreislaufkollaps bekam.
Aber ich bin sehr zuversichtlich daß es diesmal anderst wird.

LG Sandy

Beitrag von leviathan18 27.08.07 - 14:45 Uhr

Ich drück dir und mir die Daumen #kuss#kuss#kuss

Beitrag von sandy76709 27.08.07 - 14:47 Uhr

Danke drück dir auch die Daumen.