Urlaub in Dänemark, an was denken

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von katinka2204 27.08.07 - 12:32 Uhr

Hallo,

wir fahren nächste Woche endlich in den Urlaub. zwei Wochen Dänemark, ein Ferienhäuschen mit InnenPool und Sauna.

Jetzt meine Frage, was muss ich alles mitnehmen?
Ich habe schon eine Liste, würde sie aber gerne ergänzen, falls Euch noch was einfällt.

War von Euch vielleicht schon mal jemand dort und kann mir ein bißchen was erzählen?
Wie sieht es aus mit den Lebenserhaltungskosten, lohnt es sich viel aus Deutschland mitzunehmen, oder eher nicht? ( Aufschnitt, Brot, Getränke, Nudeln....)

lg. Katinka

Beitrag von danaz 27.08.07 - 12:44 Uhr

Hallo,

Lebensmittel soviel wie nur möglich mitnehmen. Kartoffeln sind super teuer und gab es bei uns auch nur wenig. Aber auch sonst war es schon sehr teuer mit den Lebensmitteln, deshalb wirklich alles, was geht einpacken.

Ansonsten für die Kinder Badeschuhe für den Strand. Mein Sohn hat sich eine Muschel eingetreten, die 5 Wochen nach dem Urlaub rausoperiert werden musste :-(. Die Strände sind voll mit Muscheln.

Das kann ich Dir nur raten aus unserem Dänemarkurlaub.
Ansonsten viel Spaß und gutes Wetter für Euch.
Dana

Beitrag von katinka2204 27.08.07 - 13:25 Uhr

Vielen Dank für Deine Antwort,

das mit den Lebensmitteln ist ja gut zu wissen! Danke.

Badeschuhe hat Leonie und nehmen wir auch mit. Hauptsache wir haben gutes Wetter und können auch noch ein bißchen an den Strand.

lg. Katinka

Beitrag von gunillina 27.08.07 - 13:46 Uhr

Windeln braucht ihr wohl nicht mehr, oder? Die sind nämlich recht teuer in DK.
Wenn ihr in einer größeren Stadt bei Kvickly, Brugsen, Fötex oder auch Aldi, Netto und Fakta einkaufen könnt, solltet ihr dort übrigens alles finden, was es auch in Deutschland gibt, besonders Kartoffeln..., die Dänen LIEBEN nämlich ihre "kartofler"...;-) Aber teuer ist alles schon, die Dänen verdienen nämlich im Schnitt besser als die Deutschen und dementsprechend teurer sind die Grundnahrungsmittel (und alles andere auch). Ich meine nur, falls euch etwas ausgeht, werdet ihr schon nicht verhungern;-), das hörte sich bei meiner Vorschreiberin so an, finde ich#schock#kratz#freu...
Schönen Urlaub!
Gunillina, Halbdänin

Beitrag von katinka2204 27.08.07 - 13:53 Uhr

Windeln brauchen wir noch, Leonie ist 16 Mon. und vom Trocken werden noch WEIT entfernt.
Habe mir schon im Urlaubsforum Deine Beiträge durchgelesen.
O.k. Nahrungsmittel habe ich notiert. Lieblingsessen von Leonie wird eh eingepackt.

Wie hält es sich denn wenn man mal Essen geht?
Du hattest in einem anderem Beitrag geschrieben das es im September schon recht kühl und regnerisch sein kann, oder? Außerdem wäre Regenkleidung recht günstig? Wollte eigentlich noch hier eine neue Regenkombi kaufen, überlege es mir dann aber vielleicht doch noch anders.

lg. und Danke für die Antwort.
Katinka

Beitrag von gunillina 27.08.07 - 19:56 Uhr

Bei den Regenkombis meinte ich eher, dass die Markenware dort günstsiger als hier ist. Also, ich würde dann wohl eher bei Tchibo und co. ein Set kaufen, denn ich dachte an die Regenoveralls von H2O, die sind hier recht teuer, dort ein wenig günstiger...:-)
Also, eigentlich soll der Herbst schon da sein, in Dänemark. Es kann aber auch noch sonnige Tage geben, so ist es nicht. Aber Dänemark liegt eben im Norden, da ist es schneller kühl als z.B. im Süden Europas;-). Ich würde aber nicht mehr mit Badewetter rechnen, aber ihr habt ja einen Innenpool und Sauna, hört sich schön an... Dänemakr ist ja berühmt für die Luxusferienhäuser...#freu
Also,
viel Spass!
Gunillina, die am Freitag für 3 Wochen an den Atlantik fährt#huepf

Beitrag von danaz 27.08.07 - 16:01 Uhr

Also, ich kann nur sagen, dass wir in einem großen Ferienort waren und es eher wenig Kartoffeln im Angebot gab, also mengenmäßig. Und auch Kartoffelklöße gab es gar nicht (haben wir nach gefragt und die im Laden wussten nicht, was wir meinen). Und ich möchte im Urlaub nicht kilometerweit fahren wollen, um einkaufen zu gehen. Und ich kann immer nicht verstehen, wie man hier so missverstanden werden kann. Von Verhungern war ja nun überhaupt keine Rede.
Und letztlich kommt es auf den eigenen Geldbeutel und die Ansprüche an. Ich schätze, wir haben teilweise bis zu 20 % teurer eingekauft als in Deutschland. Ist aber insofern schlecht zu vergleichen, weil wir mit einer anderen Familie unterwegs waren. Was ich heftig fand, waren die Eintrittspreise und die Preise für das Essen unterwegs (Restaurants und Fastfood).
Da kam einiges zusammen.
Dana

Beitrag von gunillina 27.08.07 - 20:02 Uhr

Tja, und wer Ironie nicht versteht, kann nicht drüber lächeln...;-) ICh weiss auch, dass du nicht verhungern meintest... Und Kartoffelklöße gibts im Norden nirgends, da könnt ihr gleich nach Laugenstangen fragen... (Achtung, wieder ein wenig ironisch gemeint;-))
Dänemark ist eben nicht Deutschland. Dafür gibts dort lecker Lakritze, die man in Deutschland in bestimmten Gegenden lange suchen kann.
Ich habe auch gesagt, dass es teuer ist in DK, hab ich nie bestritten. Hab ich ja auch erklärt, warum das so ist...
Also, nix für ungut, niemand verhungert im Urlaub in Dänemark, da sind wir alle jetzt beruhigt...#augen
Ist doch blöd, wenn man immer hinten dranschreiben muss, dass etwas ironisch gemeint ist, oder?
L G
Gunillina

Beitrag von ella1967 27.08.07 - 14:11 Uhr

Hallo Katinka
Also so schlimm finde ich es garnicht mit den lebenshaltungskosten in Dänemark,der Alkohol dort ist sehr teuer aber sogar die Zigaretten(wer raucher ist)sind dort heute billiger als früher vergiss bitte nicht die Auslandskrankenkarte falls jemand krank wird sonst wird es teuer denn Du mußt den Arzt selber bezahlen und auch die Medikamente sind sehr teuer.
Kaufen dort des öfteren mal ein wohnen nicht weit von der Dänischen grenze weg.
Viel Spaß in Dänemark

LG Ella
PS: Werden die Herbstferien dort verbringen.

Beitrag von bibschi06 27.08.07 - 18:52 Uhr

huhu,

wir waren 3 wochen im juli in dänemark und mein tip ist:

windeln,gummistiefel und regenjacke,grundnahrungsmittel.

wünsche euch schönes wetter!

wir hatten eine durchschnittstempi von 18 grad und fast jeden tag leider auch regen!#heul:-(

lg julia