knapp an SS Diabetes vorbei. wie trotzdem Ernährung umstellen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hoge19 27.08.07 - 12:39 Uhr

Hallo,
hatte heute Werte von 80, 159 und 125. Die FÄ meinte, zum Diabetologen musste ich nciht, aber ich soll auf meine Ernährung achten. Lieber 5 Mahlzeiten und vor allem weniger zucker.
habe jetzt gelesen, dass Obst auch nicht so toll ist, weil es den Blutzuckerspiegel auch schnell hochtreibt?!
ich meine Vollkorn und Gemüse ist klar. Was kann ich sonst noch machen?
vor allem frühstücke ich süß. gibt es da eine Alternative zu Marmelade?
danke
Gruß
hoge19

Beitrag von hoge19 27.08.07 - 12:44 Uhr

noch ne ERgänzung. woran erkenne ich denn, ob ich über- oder unterzuckert bin?
also Schwindel, Kreislauf, hitzewallungen oder was?
danke
Gruß
hoge19

Beitrag von marionr1 27.08.07 - 13:20 Uhr

Hallo du!

Gib mal bei Forum suche Diabetes ein. Da findest du ganz viel zu dem Thema.
Äpfel darfst du, Weintrauben und so solltest du meiden haben zuviel Fruchtzucker.
Probier es mit Diabetiker - Marmelade schmeckt echt lecker. Wenn du noch fragen hast kannst du mich über VK anschreiben solange ich noch zuhause bin.

Liebe Grüsse

Marion und Cheyenne 40.SSW

Beitrag von heike230284 27.08.07 - 13:53 Uhr

Hallo

Hatte erst heute die Diabetesberatung.
Zum Frühstück kannst du Diät-Marmelade nehmen. Da gibt es auch ganz leckere.
Obst kannst du essen, nur nicht zu viel. Vielleicht eine Nektarine am Tag oder so.
Aber keine Weintrauben.
Und Diät-Joghurt oder Fruchtquark. Viel Wasser trinken.
Und Fleisch, Wurst, Fisch ect. kannst du ohne Bedenken essen.
Bei Nudeln, Kartoffeln und Reis nicht zu viel.
Höchstens 200 g gekochte Nudeln oder Reis pro Hauptmahlzeit. Und drei kleine Kartoffeln.

Jo, das wars mal, was mir so auf Anhieb einfällt.

Kannst fragen wenn du magst. Bin ganz frisch eingeweiht worden in die Diabetes-Ernährung.

Ganz liebe Grüße

Heike mit Julian & Samira inside 30.ssw