Zahnarzt,mal ne ganz andere Frage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von miriam1968 27.08.07 - 12:50 Uhr

Hi an alle,
ich wollte mal fragen ,ob irgendjemand schon Erfahrungen hat,
was den Zahnarztbesuch angeht.Ich weiß ,daß Sie ungern was größeres machen während der SS-.Ich weiß auch noch garnicht ,ob ich es bin ,.Am Samstag wäre NMens -Tag und dieser blöde Zahn wackelt schon seit Wochen,da wird sich der Besuch nicht vermeiden lassen.Hab morgen den Termin und hab natürlich etwas Bammel.Denn es ist ausgerechnet der Vorderzahn ,der wackelt.Hat da jemand Erfahrung und kann mir jemand einen Tip geben.?Das blöde ist auch noch ,das ich dem Zahnarzt alles auf Englisch erzählen und fragen muß,denn ich komme erst wieder in 4 Wochen n.Deutschland.Und dann n ur auf Urlaub für 2 Wochen ,dann geht es wieder zurück nach Korea.Es wäre nett ,wenn Ihr mir ein paar Tipps hättet oder schon ne Erfahrung damit.
Liebe Grüße aus Korea#danke

Beitrag von zimmda 27.08.07 - 12:59 Uhr

#blume Hi Miriam,

hmm, hört sich natürlich nicht so prickelnd an mit deinem Zahn, und ich an deiner Stelle würde es auch direkt vor Ort machen lassen. So viel musst du ja gar nicht erklären, der Arzt wird es wohl selber sehen. Aber sagen solltest du auf jeden Fall, dass es sein könnte, dass du schwanger bist.

Er wird dir dann sagen, was am besten wäre.

Aber damit ganz zu warten und mit einem kaputten Zahn durch die Weltgeschichte düsen... neee, das wäre mir persönlich viel zu unangenehm.#augen Und nachher entzündet sich was oder so, man weiß ja nie..., nee nee, lass es mal lieber direkt machen.

Viel Kraft und Erfolg wünscht dir zimmda #blume

Beitrag von miriam1968 27.08.07 - 13:26 Uhr

Vielen Dank ,
daß der Zahn wackelt sieht man gleich und das Zahnfleisch ist auch total gerötet ,bestimmt entzündet ohne Ende.
Danke für die Kraft .die kann ich echt gebrauchen.
Denn wir gehen nach Deutschland auf nen 30er Geburtstag und zahnlos will ich nicht erscheinen.Hast schon recht,vielleicht mach ich schon vorher alles verrückt und ich bin garnicht schwanger,dann war es umsonst.Aber ich hatte halt im Hinterkopf,zu der Zeit kann man nichts machen lassen.
Vielen ,Vielen Dank für Eure Antworten

Beitrag von sugarbabe03 27.08.07 - 13:01 Uhr

Hallo Miriam,

also ich glaub nicht das es gefährlich ist,ich war im vierten Monat und hab am Zahn gebohrt bekommen,alles mit Betäubung,meine Zahnärztin,ne Spritze im Gewissen Maße ist nicht schädlich,zudem Du ja erst NMens am Sa hast.

LG #sonne

Beitrag von winnergirlie 27.08.07 - 13:34 Uhr

Hallo,

eine Spritze und eine Zahnbehandlung sind eigentlich kein Problem. Viel gefährlicher sind unbehandelte Entzündungen an Zähnen und Zahnfleisch. Die können schlimmstenfalls sogar zu FG führen (wissenschaftlich erwiesen)! Also geh schnell zum Zahnarzt und lass vorsichtshalber auch die anderen Zähne kontrollieren. #schock
Ein Zahn wackelt ja nicht einfach so ohne Grund, meistens ist eine Zahnfleisch- oder Zahnbettentzündung (Parodontitis) die Ursache.

Liebe Grüße