Hab mal eine Frage zu meinem Arbeitsvertrag

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von nancy1984 27.08.07 - 12:57 Uhr

Hallo!
Ich hoffe ich bin hier richtig:-)
Also, wollte mal fragen ob sich da jemand von euch auskennt.
Ich habe einen Arbeitsvertrag mit einer Probezeit von 6 Monaten.
Im Arbeitsvertrag ist eine Kündigungsfrist geregelt von 4Wochen zum Monatsende.
Gilt diese Kündigungsfrist dann ebenfalls auch für die Probezeit oder gilt da etwas anderes? Weil ich kenn das eigentlich so, dass man innerhalb einer Probezeit eher rauskommt als 4Wochen...
Oder irre ich mich da?

Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.
Schon mal vielen Dank!#danke

Liebe Grüße
Nancy

Beitrag von jamey 27.08.07 - 13:28 Uhr

meines wissens kann man in der probezeit von heute auf morgen (max frist 14 tage) gekündigt werden und kündigen. allg, kündigungsfristen gelten nicht in der probezeit, sonst bräuchte man diese ja nicht.

Beitrag von rudi333 27.08.07 - 13:29 Uhr

probezeit heißt ja eigentlich deswegen so, weil es auf Probe ist.

14 Tage sollten das sein, wenn beide einverstanden sind, dann sicher auch von heut auf morgen, kommt ja ganz auf die Situation an.